Bentley vermeldet starkes erstes Quartal nach dem bisher besten GeschÀftsergebnis im Jahr 2022

Bentley

Diese Zahlen folgen auf das Rekordergebnis aus dem Jahr 2022, als das operative Ergebnis mit 708 Millionen Euro um fast eine Milliarde Euro höher lag als 2018.

Diese Zahlen folgen auf das Rekordergebnis aus dem Jahr 2022, als das operative Ergebnis mit 708 Millionen Euro um fast eine Milliarde Euro höher lag als 2018. Damit wurde der Wert aus 2021 dank einer beispiellosen Leistung um 319 Millionen Euro ĂŒbertroffen.

Die operative Umsatzrendite des ersten Quartals stieg von 20,9 Prozent im Jahr 2022 auf 24,4 Prozent. Dies ist zu einem großen Teil auf das anhaltend hohe Interesse an Individualisierung, besser ausgestattete Modellversionen sowie auf eine stĂ€rkere Nachfrage nach Sonderausstattungen zurĂŒckzufĂŒhren, einschließlich der einzigartigen Mulliner Coachbuilt-Modelle und Fahrzeuge in limitierter Auflage.

Die Zahlen fĂŒr das erste Quartal spiegeln zudem eine gute Entwicklung der weltweiten Auslieferungen wider, die um 10 Prozent auf 3.517 Fahrzeuge stiegen. In Nord- und SĂŒdamerika wurden mit 1.157 Fahrzeugen ein Anstieg von 39 Prozent gegenĂŒber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2022 verzeichnet. Auch die Regionen Asien-Pazifik (+11 Prozent) und Naher Osten (+66 Prozent) erzielten ZuwĂ€chse.

Die jĂŒngsten globalen Zahlen und die Nachfrage nach neuen Modellen sind die Basis fĂŒr eine Selbstfinanzierung der bahnbrechende Beyond100-Strategie, mit der Bentley beabsichtigt, in Zukunft eine Vorreiterrolle im Bereich der nachhaltigen LuxusmobilitĂ€t einzunehmen. Unter anderem umfasst die Strategie Investitionen in Höhe von drei Milliarden Euro in das Werk in Crewe sowie die MarkteinfĂŒhrung von fĂŒnf neuen batterieelektrischen Modellen in nur fĂŒnf Jahren, beginnend im Jahr 2026.

Adrian Hallmark, Chairman und Chief Executive von Bentley Motors: „Trotz eines schwierigen globalen Umfelds haben wir das Jahr 2023 so begonnen, wie wir 2022 beendet haben: mit weiteren soliden GeschĂ€ftszahlen, die unser Wachstum bei Umsatz, operativem Ergebnis und operativer Umsatzrendite vorantreiben. Besonders bemerkenswert ist auch Bentleys Rekordergebnis in Nord- und SĂŒdamerika, wo inzwischen jedes dritte unserer Luxusfahrzeuge verkauft wird. Die EinfĂŒhrung des Bentayga EWB und der Erfolg der Limousine Flying Spur haben maßgeblich zu diesem Wachstum beigetragen. Doch auch wenn unser ausgewogenes Vertriebsmodell eine Fortsetzung dieses Erfolgs verspricht, werden wir angesichts der anhaltenden globalen Herausforderungen auf den MĂ€rkten weiter vorsichtig agieren.“

GeschÀftszahlen erstes Quartal seit Jahresbeginn

Finanzergebnis Q1 2023 Q1 2022
Umsatz 882 Millionen Euro (+ 9%) 813 Millionen Euro
Operatives Ergebnis 216 Millionen Euro (+ 27%) 170 Millionen Euro
Umsatzrendite 24,4 Prozent 20,9 Prozent

Absatzzahlen erstes Quartal seit Jahresbeginn

Markt Q1 2023 Q1 2022 Q1 2023 (% des Gesamtabsatzes)
Nord- und SĂŒdamerika 1.157 (+ 39%) 832 33%
Chinesisches Festland, Hongkong und Macau 666 (- 12%) 761 19%
Europa 645 (- 9%) 706 18%
Asien-Pazifik 410 (+ 11%) 369 12%
Vereinigtes Königreich 361 (- 2%) 368 10%
Naher Osten 278 (+ 66%) 167 8%
Gesamt 3.517 (+10 %) 3.203 100 %

ĂŒbermittelt durch Bentley

 

Das könnte Sie auch interessieren:

%d