Ab sofort wieder erhÀltlich: der Ơkoda Enyaq iV 60

Skoda Enyaq iV 60

Ć koda stattet den Enyaq iV 60 serienmĂ€ĂŸig mit 19 Zoll großen Leichtmetallfelgen im Design Regulus Aero und Reifen der Dimension 235/55 aus.

Weiterstadt (ots)

  • Rein elektrisches SUV-Modell in der iV 60-Version startet bei 44.200 Euro
  • BatteriekapazitĂ€t von 62 kWh ermöglicht bis zu 395 Kilometer WLTP-Reichweite(1)
  • Damit ist das elektrische SUV nun in drei BatteriegrĂ¶ĂŸen und fĂŒnf Leistungsstufen bestellbar: Enyaq iV 50, Enyaq iV 60, Enyaq iV 80 und 80x sowie als Enyaq RS iV
  • Enyaq iV 60 mit attraktiver Serienausstattung: 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, WĂ€rmepumpe, 13-Zoll-Infotainmentdisplay, Zweizonen-Klimaanlage, RĂŒckfahrkamera u.v.m.

Der Ć koda Enyaq iV 60 ist ab sofort wieder bestellbar. Er positioniert sich zwischen dem Einstiegsmodell Enyaq iV 50 und den Varianten Enyaq iV 80 beziehungsweise 80x. FĂŒr Antrieb sorgt im Enyaq iV 60 ein Elektromotor mit 132 kW (180 PS)(2). Die Batterie mit 62 kWh ermöglicht eine maximale Reichweite von bis zu 395 Kilometern im WLTP-Zyklus(1).

Ć koda stattet den Enyaq iV 60 serienmĂ€ĂŸig mit 19 Zoll großen Leichtmetallfelgen im Design Regulus Aero und Reifen der Dimension 235/55 aus. Weitere Ă€ußere Merkmale sind eine verchromte Frontgrillblende, schwarz genarbte Seitenschweller und die schwarze Dachreling. Hinzu kommen LED-Hauptscheinwerfer mit Tagfahrlicht und LED-RĂŒckleuchten.

Im Interieur bestimmt die Design Selection Loft das Bild. Sie prĂ€sentiert sich modern, wohnlich und familiĂ€r sowie mit leicht zu reinigenden Materialien. Die grauen und schwarzen Farbtöne erzielen einen eleganten, zeitlosen Look. Der ab 44.200 Euro erhĂ€ltliche Enyaq iV 60 verfĂŒgt ab Werk ĂŒber viele hochwertige Ausstattungsdetails. Dazu zĂ€hlen unter anderem das Lederlenkrad mit Multifunktionstasten, die Zweizonen-Klimaanlage Climatronic, Parksensoren vorn und hinten sowie eine RĂŒckfahrkamera. Die Serienausstattung umfasst außerdem eine WĂ€rmepumpe. Sie verdichtet CO2 und produziert auf diese Weise warme Luft. Damit wird der Innenraum beheizt, ohne Energie aus dem Akku zu verbrauchen, was der Reichweite in der kalten Jahreszeit zugutekommt.

13-Zoll-Touchscreen, Sprachassistentin und Navigationssystem serienmĂ€ĂŸig

In puncto KonnektivitÀt bietet der Enyaq iV 60 einen freistehenden 13-Zoll-Touchscreen inklusive Navigationssystem, Gestensteuerung, Sprachassistentin Laura und Bluetooth. Das Virtual Cockpit mit 5,3-Zoll-Display hinter dem Lenkrad bildet Informationen wie Reichweite, Geschwindigkeit und erkannte Verkehrszeichen ab. Mit Wireless SmartLink lassen sich Smartphones via Android Auto und Apple CarPlay kabellos mit dem Fahrzeug verbinden. Ein Head-up-Display steht optional zur Wahl.

Im Enyaq iV 60 kommt eine Vielzahl an Assistenzsystemen zum Einsatz. Zum Serienumfang zĂ€hlen AusweichunterstĂŒtzung inklusive Abbiegeassistent, Frontradarassistent mit FußgĂ€nger- und Radfahrererkennung inklusive City-Notbremsfunktion mit Personenerkennung und Spurhalteassistent (Lane Assist) ebenso wie Speedlimiter, Geschwindigkeitsregelanlage und Berganfahrassistent.

Weitere Informationen zur Enyaq-Modellfamilie stehen auf skoda-media.de bereit.

Ơkoda Enyaq iV – Motorisierungen und Einstiegspreise

Version      Leistung            Antrieb          UVP in Euro         
Enyaq iV 50  109 kW (148 PS)(2)  Frontantrieb,    39.900 
                                 1-Gang (EV) 
Enyaq iV 60  132 kW (180 PS)(2)  Frontantrieb,    44.200 
                                 1-Gang (EV) 
Enyaq iV 80  150 kW (204 PS)(2)  Frontantrieb,    48.900 
                                 1-Gang (EV) 
Enyaq iV 80x 195 kW (265 PS)(3)  Allradantrieb,   51.150 
                                 1-Gang (EV) 
Enyaq RS iV  220 kW (299 PS (3)  Allradantrieb,   63.300 
                                 1 Gang (EV)

(1) Wert im WLTP-Messverfahren ermittelt. TatsĂ€chliche Reichweite abhĂ€ngig von Faktoren wie persönliche Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, WitterungsverhĂ€ltnisse, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, Vortemperierung, Anzahl der Mitfahrer.

(2) Die VerfĂŒgbarkeit der maximalen elektrischen Leistung kann begrenzt sein. Die in einzelnen Fahrsituationen verfĂŒgbare Leistung hĂ€ngt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B. der Umgebungstemperatur und dem Ladezustand sowie der Temperatur, dem Zustand oder dem physikalischen Alter der Hochvoltbatterie.

(3) Elektrische Maximalleistung 220/195 kW: GemĂ€ĂŸ UN-GTR.21 ermittelte Maximalleistung, welche fĂŒr maximal 30 Sekunden abgerufen werden kann. Die in der individuellen Fahrsituation zur VerfĂŒgung stehende Leistung ist abhĂ€ngig von variablen Faktoren wie zum Beispiel Außentemperatur, Temperatur-, Lade- und Konditionierungszustand oder physikalische Alterung der Hochvoltbatterie. Die VerfĂŒgbarkeit der Maximalleistung erfordert insbesondere eine Temperatur der Hochvoltbatterie zwischen 23 und 50 °C und einen Batterieladezustand > 88%. Abweichungen insbesondere von vorgenannten Parametern können zu einer Reduzierung der Leistung bis hin zur NichtverfĂŒgbarkeit der Maximalleistung fĂŒhren. Die Batterietemperatur ist in gewissem Umfang ĂŒber die Funktion Standklimatisierung mittelbar beeinflussbar und der Ladezustand unter anderem im Fahrzeug einstellbar. Die aktuell zur VerfĂŒgung stehende Leistung wird in der Fahrleistungsanzeige des Fahrzeugs angezeigt. Um die nutzbare KapazitĂ€t der Hochvoltbatterie bestmöglich zu erhalten, empfiehlt es sich, fĂŒr die tĂ€gliche Nutzung ein Ladeziel von 80% fĂŒr die Batterie einzustellen (vor zum Beispiel Langstreckenfahrten auf 100% umstellbar).

 

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, ĂŒbermittelt durch news aktuell

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

%d