62 Setra Low Entry Busse f√ľr Linienflotten vom Elsass bis Niedersachsen

Setra Low Entry Bus

Das Busunternehmen aus Colmar im Oberelsass ist stolzer Besitzer von 17 neuen Setra Low Entry Fahrzeugen.

  • 17 neue S¬†415 LE¬†business f√ľr LK Kunegel in Colmar
  • 22 Low Entry Fahrzeuge f√ľr Ahrtal-Verkehrs-Betrieb GmbH
  • 23 LE¬†business f√ľr nieders√§chsischen Verkehrsverbund

Stuttgart¬†/ Colmar. Starke Setra MultiClass Flotten vom Elsass bis Niedersachsen. Das Busunternehmen LK Kunegel aus dem Elsass, die Ahrtal-Verkehrs-Betrieb¬†GmbH im rheinland-pf√§lzischen Sinzig sowie die Busunternehmen Gebken & Gerdes und Hutfilters Reisedienst aus Niedersachsen setzen mit insgesamt 62 neuen Setra LE¬†business auf Effizienz und planbare Betriebskosten. Das Busunternehmen aus Colmar im Oberelsass ist stolzer Besitzer von 17 neuen Setra Low Entry Fahrzeugen. Die S¬†415 LE¬†business werden im Rahmen eines Vertrags mit der Stra√üburger Verkehrs¬≠gesellschaft CTS (‚ÄěCompagnie des Transports Strasbourgeois‚Äú) auf den Stadt- und stadtnahen Linien der els√§ssischen Hauptstadt eingesetzt. ‚ÄěDie Setra √úberlandbusse sind perfekt auf den st√§dtischen und au√üerst√§dtischen Einsatz abgestimmt. Ihr Niederflurboden bietet idealen Komfort f√ľr die Fahrg√§ste. Sie wurden entsprechend den Anforderungen der CTS konfiguriert und haben jeweils zwei Pl√§tze f√ľr Kinderwagen oder Rollstuhlfahrer‚Äú, sagt Daniel Kunegel, gesch√§ftsf√ľhrender Vorsitzender des Busunternehmens Mit √ľber 400 Omnibussen der Marken Mercedes-Benz und Setra betreibt LK¬†Kunegel rund drei√üig Strecken im Linienverkehr und bietet Schulbus- und Personalfahrten sowie touristische Reisen an.

F√ľr die DB Regiobus im Landkreis Ahrweiler unterwegs

Stuttgart¬†/ Sinzig. Die Ahrtal-Verkehrs-Betrieb GmbH hat ihren Fuhrpark um 22 Setra Low Entry Busse aufgestockt. Das Unternehmen aus dem mittelrheinischen Sinzig l√§sst die S¬†415 LE¬†business im Auftrag der DB Regiobus auf Linien im gesamten Landkreis Ahrweiler auf Strecke gehen. Inhaber Frank Bodtenberg, in der dritten Generation seit 20 Jahren am Steuer des rheinland-pf√§lzischen Familienbetriebs, setzte bei der Gro√übestellung neben der Qualit√§t der Zweiachser und dem hohen Wiederverkaufswert auch auf planbare Kosten f√ľr die Instandhaltung. Aus diesem Grund hat der Unternehmer entsprechende Omniplus-Servicevertr√§ge unterzeichnet. Der Service-Vertrag BasicPlus umfasst alle nach Herstellervorgabe erforderlichen Wartungen. Bei den Verschlei√ükomponenten kommen ausschlie√ülich Original-Ersatzteile zum Einsatz, die eine h√∂chstm√∂gliche Verf√ľgbarkeit und lange Einsatzbereitschaft garantieren.

Mit Setra Ausschreibung des Verkehrsverbunds Bremen/ Niedersachsen gewonnen

Stuttgart¬†/ Bremen. Die nieders√§chsischen Busunternehmen Gebken & Gerdes Verkehrs- und Reiseunternehmen GmbH und Hutfilters Reisedienst GmbH & Co. √ľbernahmen im Neu-Ulmer Kundencenter insgesamt 23 Setra Low Entry Busse. Die sechs S¬†415 LE¬†business, 15 S¬†416 LE¬†business und zwei S¬†418 LE¬†business, die unter anderem mit Fu√üb√∂den in Holzbodendesign ausgestattet sind, werden auf Linien im Gro√üraum Bremen und Oldenburg eingesetzt. Die Busunternehmen aus Elsfleth und Delmenhorst hatten jeweils an einer Ausschreibung des Verkehrsverbunds Bremen/ Niedersachsen (VBN) teilgenommen und den Zuschlag bekommen. F√ľr den gewonnenen Auftrag werden ausschlie√ülich Fahrzeuge der Marke Setra eingesetzt.

√ľbermittelt durch die Daimler AG

%d Bloggern gefällt das: