50.000 Neuzulassungen: Mitsubishi erreicht Meilenstein

50.000 Neuzulassungen: Mitsubishi erreicht Meilenstein

Meilenstein fĂŒr Mitsubishi: Zum ersten Mal seit dem Jahr 2000 kommt das Unternehmen in einem Jahr auf mehr als 50.000 Neuzulassungen.

  • Krönung fĂŒr ein erfolgreiches Jahr 2018
  • GrĂ¶ĂŸter Zuwachs aller Automobilhersteller auf dem deutschen Markt im November
  • 50.000stes Fahrzeug wurde am 6. Dezember in Baden-WĂŒrttemberg registriert

Friedberg – Meilenstein fĂŒr Mitsubishi: Zum ersten Mal seit dem Jahr 2000 kommt das Unternehmen in einem Jahr auf mehr als 50.000 Neuzulassungen (inkl. dem leichten Nutzfahrzeug L200) in Deutschland. Das JubilĂ€umsmodell – ein Eclipse Cross – wurde gestern am frĂŒhen Nachmittag in Baden-WĂŒrttemberg von einem Privatkunden registriert.

Der japanische Importeur krönt damit ein ĂŒberaus erfolgreiches Jahr 2018 auf dem deutschen Automobilmarkt. Mit einem Zuwachs von 16,8 Prozent bis Ende November gehört Mitsubishi im bisherigen Jahresverlauf zu den wachstumsstĂ€rksten Marken ĂŒberhaupt. In einem stagnierenden Gesamtmarkt erzielte das Unternehmen einen Marktanteil von 1,5 Prozent.

Im November konnte Mitsubishi sogar um 30,6 Prozent gegenĂŒber dem Vorjahresmonat zulegen und war damit zum wiederholten Male die am stĂ€rksten wachsende Automobilmarke des Monats. Mit 3.767 Neuzulassungen wurde ein Marktanteil von 1,4 Prozent erreicht. Triebfedern des Erfolgskurses sind der Kleinwagen Space Star, die beiden kompakten Crossover-Modelle ASX und Eclipse Cross sowie der Outlander – insbesondere in der gefragten Plug-in-Hybridvariante.

„Dass wir unsere ambitionierten Ziele von 50.000 Neuzulassungen schon vor dem Jahresende erreicht haben, ist ein starkes Signal“, zieht Mitsubishi Motors GeschĂ€ftsfĂŒhrer Dr. Kolja Rebstock eine ĂŒberaus positive Jahresbilanz. „Besonders freuen wir uns ĂŒber die starke Nachfrage nach dem Outlander Plug-in Hybrid. Unser effizientes SUV mit seiner zukunftssicheren Antriebslösung ist die optimale BrĂŒcke zwischen klassischer Motorentechnik und moderner E-MobilitĂ€t – elektrisch Fahren ohne Reichweitenangst.“

Die Mitsubishi Motors Corporation ist der Ă€lteste Automobil-Serienhersteller Japans. Bereits 1917 fertigte das Unternehmen das serienfĂ€hige Modell A in Kobe, es wurde von einem 2,8-Liter-Vierzylinder mit 35 PS angetrieben. 1921 begann die Produktion von Leichtlastwagen, 1934 entstand der erste Personenwagen mit Allradantrieb und Dieselmotor, der PX 33. Mit dem GelĂ€ndewagen Pajero, dessen Wettbewerbsversion zwölfmal die Rallye Paris–Dakar gewann, hat Mitsubishi Geschichte geschrieben. Auch im On-Road-Rallyesport konnte die Marke punkten und gehört mit fĂŒnf Titeln als Rallye-Weltmeister zu den erfolgreichsten Autoherstellern dieses Wettbewerbs. Heute ist das Ziel nachhaltiger MobilitĂ€t in die Unternehmensstatuten eingebettet. Mit dem Elektrofahrzeug Mitsubishi Electric Vehicle gelang der Schritt in die E-Mobility, der Outlander Plug-in Hybrid ist das erste SUV Plug-in Hybrid mit Allradantrieb.

Die Deutschland-Zentrale der MMD Automobile GmbH (MMDA), des deutschen Importeurs von Mitsubishi Fahrzeugen, ist seit Dezember 2017 in Friedberg angesiedelt. Das europÀische Entwicklungs- und Designzentrum von MMC ist sesshaft in Trebur.

Im Jahre 1977 begann in RĂŒsselsheim die Auslieferung der ersten Fahrzeuge mit den drei Diamanten im KĂŒhlergrill. In der mittlerweile 40-jĂ€hrigen Firmengeschichte von Mitsubishi Motors in Deutschland wurden insgesamt mehr als 1,7 Millionen Fahrzeuge verkauft. Heute sind rund 500.000 zugelassene Mitsubishi Modelle auf deutschen Straßen unterwegs. Die Mitsubishi Modelle werden in Deutschland von HĂ€ndlern an mehr als 600 Vertriebs- und Servicestandorten angeboten.

Seit Anfang 2014 gehört die MMD Automobile GmbH mehrheitlich zur Emil Frey Gruppe Deutschland.

ĂŒbermittelt durch die MITSUBISHI MOTORS in Deutschland

%d Bloggern gefÀllt das: