5.000 Kilometer quer durch Australien im Taycan 4S Cross Turismo

Porsche Taycan 4S Cross Turismo

Mit einer eindrucksvollen Demonstration der elektrischen Performance von Porsche hat der Taycan 4S Cross Turismo eine Tour durch Australien von Darwin nach Bondi Beach absolviert.

Mit einer eindrucksvollen Demonstration der elektrischen Performance von Porsche hat der Taycan 4S Cross Turismo eine Tour durch Australien von Darwin nach Bondi Beach absolviert. Damit hat der viert√ľrige Sportwagen die Leistungsf√§higkeit und Tauglichkeit von Elektrofahrzeugen aus Zuffenhausen auf und f√ľr Langstreckenfahrten durch abgelegene Regionen einmal mehr unter Beweis gestellt.

Das Abenteuer, bei dem eine Distanz von 5.000 Kilometern zur√ľckgelegt wurde, ist nicht nur der Beweis f√ľr die beeindruckende Reichweite und Performance des Taycan, sondern auch f√ľr den fortschreitenden Ausbau der Ladeinfrastruktur. Dank diesem ver√§ndert sich die Einstellung zur Elektromobilit√§t zusehends positiv.

Vom Northern Territory zum legendären Bondi Beach

Auf dem exotischen Roadtrip wurden verschiedenste Ladeoptionen genutzt ‚Äď von Ladem√∂glichkeiten bei Viehbetrieben √ľber Schnellladestationen bis hin zu Porsche Destination Charging. Der mit moderner Batterietechnologie ausger√ľstete Taycan 4S Cross Turismo demonstrierte auf der dreiw√∂chigen Tour vom Northern Territory zum legend√§ren Bondi Beach in Sydney seine bemerkenswerte Belastbarkeit und Effizienz. Unter verschiedensten Witterungsbedingungen bew√§ltigte der Sportler alle m√∂glichen Terrains und selbst Offroad-Passagen souver√§n. Ausgestattet mit dem optionalen 22-kW-Onbord-Lader konnte der Taycan 4S die Ladezeiten auch an abgelegenen Orten optimieren. Die 19-t√§gige Reise umfasste 27 Ladestopps; insgesamt wurden binnen der drei Wochen 85 Stunden f√ľr das Laden ben√∂tigt. Dieses erfolgte zumeist √ľber Nacht.

Taycan 4S Cross Turismo, Australien, 2023, Porsche AG
Mark Webber, Porsche-Markenbotschafter, Taycan 4S Cross Turismo, Australien, 2023, Porsche AG
Taycan 4S Cross Turismo, Australien, 2023, Porsche AG
Taycan 4S Cross Turismo, Australien, 2023, Porsche AG
Taycan 4S Cross Turismo, Australien, 2023, Porsche AG
Taycan 4S Cross Turismo, Australien, 2023, Porsche AG
Taycan 4S Cross Turismo, Australien, 2023, Porsche AG
Mark Webber, Porsche-Markenbotschafter, Taycan 4S Cross Turismo, Australien, 2023, Porsche AG

Zu den Highlights der Tour geh√∂rten der Nitmiluk National Park nebst der majest√§tischen Nitmiluk (Katherine) Gorge im Northern Territory, die charmante Siedlung Daly Waters, das Meistern der ber√ľhmt-ber√ľchtigten Sandd√ľne ‚ÄěBig Red‚Äú in der Simpsonw√ľste in Queensland sowie ein Zwischenstopp am Bathurst Racetrack, dem Austragungsort des Porsche Carrera Cup Australia. Darauf folgten die atemberaubenden Serpentinen der Blue Mountains, bevor Kurs auf die st√ľrmische Brandung von Bondi Beach in New South Wales genommen wurde.

Während der Tour demonstrierte der Porsche Taycan 4S Cross Turismo die problemlose Integration von Elektrofahrzeugen in den Alltag und bewies, dass solche Reisen nicht nur machbar, sondern auch durchaus angenehm sind.

Taycan 4S Cross Turismo, Australien, 2023, Porsche AG
Taycan 4S Cross Turismo, Australien, 2023, Porsche AG
Taycan 4S Cross Turismo, Australien, 2023, Porsche AG
Taycan 4S Cross Turismo, Australien, 2023, Porsche AG
Taycan 4S Cross Turismo, Australien, 2023, Porsche AG
Taycan 4S Cross Turismo, Australien, 2023, Porsche AG
Taycan 4S Cross Turismo, Australien, 2023, Porsche AG
Porsche will seine ambitionierte Elektrifizierungsstrategie weiterverfolgen. Der vollelektrische Macan hat die Zielgerade erreicht und wird im Laufe des nächsten Jahres an Kunden ausgeliefert. Als nächstes Modell wird der vollelektrische 718 zu den Händlern rollen. Darauf folgt der vollelektrische Cayenne.

165 Porsche Destination Charger an 87 Standorten

‚ÄěDie Technologie des vollelektrischen Porsche Taycan hat ihre Leistungsf√§higkeit unter schwierigen Bedinungen unter Beweis gestellt, und mit dem weiteren Ausbau der Ladeinfrastruktur gewinnen Elektrofahrzeuge immer mehr an Popularit√§t. Die Art, wie die Australier auf den Stra√üen unterwegs sind, wird sich damit ver√§ndern‚Äú, meint Daniel Schmollinger, CEO und Managing Director von Porsche Cars Australia. ‚ÄěIn Australien gibt es zurzeit 165 Porsche Destination Charger an 87 Standorten. Die DC-Schnelllader der offiziellen Porsche Zentren geh√∂ren zu den leistungsf√§higsten Ladestationen, die in Australien verf√ľgbar sind. Sie erm√∂glichen mit bis zu 350 kW sehr schnelles Laden.

Bondi Beach, Australia, 2023, Porsche AG
Taycan 4S Cross Turismo, Australien, 2023, Porsche AG
Taycan 4S Cross Turismo, Australien, 2023, Porsche AG
Taycan 4S Cross Turismo, Australien, 2023, Porsche AG
Taycan 4S Cross Turismo, Australien, 2023, Porsche AG
Bondi Beach, Australia, 2023, Porsche AG
Taycan 4S Cross Turismo, Australien, 2023, Porsche AG

Ganz im Sinne der Erforschung neuen Terrains definiert der Taycan Cross Turismo auf diesem Roadtrip den Kerngedanken, Abenteuer und nachhaltige Mobilität zu vereinen, neu. Er bietet ein spannendes Fahrerlebnis und lässt uns die Natur erkunden. So lassen sich australische Herzen erobern.“

Die Reise begann mit dem Markenbotschafter, ehemaligen Formel 1-Fahrer und Langstrecken-Champion Mark Webber am Steuer des Taycan 4S Cross Turismo. Daniel Schmollinger: ‚ÄěEs gibt keinen Besseren, mit dem man im Taycan auf Tour gehen k√∂nnte, als Mark Webber. Er versteht, welche Leistungsf√§higkeit in diesem Wagen steckt, und wei√ü das Bestreben von Porsche zu sch√§tzen, die Weiterentwicklung der Elektromobilit√§t voranzutreiben. Mit seiner Leidenschaft f√ľr modernste Technik und f√ľr Australien war Mark der perfekte Reisef√ľhrer.‚Äú

√ľbermittelt durch Porsche

 

Das könnte Sie auch interessieren: