1. FC Köln – Kölns einzigartiger Setra Bus

Kölns Setra Bus

Der 1. FC Köln setzt bei seinem neuen Mannschaftsbus auf die Marke Setra – und damit auf Komfort und Sicherheit auf höchstmöglichem Niveau.

Der 1. FC Köln setzt bei seinem neuen Mannschaftsbus auf die Marke Setra – und damit auf Komfort und Sicherheit auf höchstmöglichem Niveau. Der S 516 HDH (Foto) hat 30 Reisesitze mit veredelten Lederbezügen und elektrisch verstellbaren Bein- und Tischablagen an Bord – im Heckbereich können es sich die Spieler an zwei absenkbaren Tischen gemütlich machen. Zudem ist der Reisebus der Setra TopClass mit TopAir-Klimaanlage, einer Stehküche mit Kaffee-Vollautomaten, vier 19 Zoll-Monitoren und einer Soundanlage mit vier Subwoofern ausgestattet.

Für höchstmögliche Sicherheit im Bus – der Spieler, Trainer und Betreuer des Bundesligisten dank Euro 6d-Motorisierung umweltfreundlich zu den Auswärtsspielen bringt – sorgt ein umfassendes Paket an Fahrer¬assistenzsystemen. Dazu zählt auch der sogenannte Active Brake Assist ABA 4, der in Sekundenbruchteilen vor Kollisionen mit sich bewegenden Fußgänger warnt und notfalls automatisch eine Teilbremsung einleitet.

Auch die treuesten Fans sind auf den Reisen ihrer Kicker immer dabei. Denn nicht nur das Foto des tierischen Maskottchens Hennes macht den roten Setra Bus mit Vereinslogo-Projektor zu einem einzigartigen Hingucker auf den Straßen und vor den Stadien. Getreu dem Motto „Zesamme sin mer FC“ zieren ihn die Namen von 6.000 Dauerkarten-Besitzern, die während der Corona-Krise auf die Rückerstattung ihrer Tickets verzichten hatten. Irgendwie logisch, dass mit „K-FC 1“ auch das amtliche Kennzeichen des Setra Busses einzigartig ist.

übermittelt durch die Daimler AG

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefällt das: