Zehn SEAT Fans werfen einen exklusiven Blick auf den Tarraco

Zehn SEAT Fans werfen einen exklusiven Blick auf den Tarraco

Nachdem die SEAT Fans eine Einladung zum Besuch des Werks Martorell erhalten hatten, wartete eine RiesenĂŒberraschung auf sie.

„Beastly good“, „stupenda“, „magnifique“, „schön“, „enorme“: unterschiedliche Wörter und Sprachen, die jedoch alle dasselbe ausdrĂŒcken. SEAT hatte die Idee, zehn Fans der Marke aus der ganzen Welt einen exklusiven ersten Blick auf sein neuestes Modell, den SEAT Tarraco, zu gewĂ€hren. Die aus Großbritannien, Frankreich, Italien, Deutschland und Spanien stammenden Autoliebhaber bekamen die Gelegenheit, den dritten SUV der Marke noch vor seiner internationalen PrĂ€sentation aus nĂ€chster NĂ€he zu begutachten. Und das waren die Reaktionen beim ersten Anblick des Fahrzeugs, das die SUV-Offensive der Marke komplettiert.

Überraschung in der Dunkelheit

Nachdem die SEAT Fans eine Einladung zum Besuch des Werks Martorell erhalten hatten, wartete eine RiesenĂŒberraschung auf sie. Mit kryptischen Anweisungen wurden sie aufgefordert, einen nur schwach beleuchteten Raum zu betreten: „Geht hinein, nehmt Platz und viel Spaß.“ Die Fans betraten nacheinander jeweils zu zweit das Auditorium des Unternehmens, in dem schemenhaft ein paar StĂŒhle zu erkennen waren. „Warum ist es hier so dunkel? Ich kann nichts sehen“, sagte einer der verdutzten Besucher. „Was geht hier vor sich?“, fĂŒgte der zweite hinzu, wĂ€hrend er Platz nahm.

Nur fĂŒr ihre Augen

Eine dunkle Abdeckung wurde fĂŒr die Besucher zurĂŒckgezogen, um die Überraschung zu enthĂŒllen. „Welch elegante Silhouette – ein atemberaubender Anblick“, kommentierte einer der Fans. Neben dem Design springen andere Aspekte wie die imposante GrĂ¶ĂŸe des Tarraco ins Auge. „Er ist viel grĂ¶ĂŸer, als ich dachte. Er wĂŒrde sich ideal fĂŒr meine tĂ€glichen Wege eignen“, sagte ein Fan aus Frankreich. „Den will ich haben“, rief eine andere Besucherin, die aus Großbritannien mit ihrer Tochter angereist war.

Ein Name nach dem Geschmack der Fans

Tarraco, der lateinische Name fĂŒr Tarragona, ist der erste Name eines SEAT Modells, der durch eine öffentliche Abstimmung von mehr als 146.000 Fans in der letzten Phase der Initiative #SEATseekingName ausgewĂ€hlt wurde.

Mit dem neuen SEAT Tarraco, der am 18. September 2018 in Tarragona enthĂŒllt werden soll, nimmt das Unternehmen ein weiteres Modell in seine bisher grĂ¶ĂŸte Produktoffensive auf und vervollstĂ€ndigt seine SUV-PrĂ€senz, zu der bereits der Ateca* und der Arona* zĂ€hlen, um ein Großraumfahrzeug mit bis zu sieben Sitzen. Die 2016 mit der EinfĂŒhrung des Ateca eingeleitete Produktoffensive wurde 2017 mit dem Facelift des Leon*, dem Ibiza* der fĂŒnften Generation und dem neuen Crossover Arona fortgesetzt. Ende 2018 soll nun der SEAT Tarraco auf den Markt kommen.

ĂŒbermittelt durch SEAT

%d Bloggern gefÀllt das: