Volkswagen macht Fußball-Nationalmannschaft emissionsfrei mobil

E-Bikes

Von wenigen Ausnahmen abgesehen sind Spieler, Trainer und Betreuer auf dem adidas-Campus ausschließlich mit elektrisch angetriebenen Fortbewegungsmitteln unterwegs.

„Die Themen Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung haben in unserer Partnerschaft mit dem DFB vom ersten Tag an eine wichtige Rolle gespielt“, sagt Holger B. Santel, Leiter Vertrieb und Marketing der Marke Volkswagen Pkw in Deutschland. „Mit unserer emissionsfreien ID. Flotte können wir zur UEFA EURO 2020 nun endlich unter Beweis stellen, dass dies keine Lippenbekenntnisse sind. Unser erklĂ€rtes Ziel ist, dass Fußballfans in ganz Europa beim Thema ElektromobilitĂ€t kĂŒnftig zunĂ€chst an Volkswagen denken.“

Wie schon im Trainingslager im österreichischen Seefeld macht Volkswagen die DFB-Auswahl auch im EM-Quartier in Herzogenaurach emissionsfrei mobil: Von wenigen Ausnahmen abgesehen sind Spieler, Trainer und Betreuer auf dem adidas-Campus ausschließlich mit elektrisch angetriebenen Fortbewegungsmitteln aus dem Volkswagen Konzern unterwegs. Sowohl die E-Bikes von Ducati und Porsche als auch die eKickScooter von SEAT erfreuen sich großer Beliebtheit. ZusĂ€tzlich kommen fĂŒnf E-Bikes Cargo Volkswagen Nutzfahrzeuge zum Einsatz. Diese werden vor allem genutzt, um die benötigte AusrĂŒstung von der Unterkunft zum Trainingsplatz zu fahren. Rund um das DFB-Quartier sind zudem zahlreiche vollelektrische ID.3 und ID.4 unterwegs. ErgĂ€nzt wird das MobilitĂ€tsangebot durch E-Abt Caravellen und e-Crafter von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Zudem zieht ein vollelektrischer ID. BUZZ Cargo die Blicke der Besucher auf sich.

„Auch der DFB ist bestrebt, sich in vielen Bereichen noch nachhaltiger aufzustellen. Wir freuen uns deshalb sehr, dass unser Partner Volkswagen die Nationalmannschaft in diesem Turnier-Sommer mit elektrischen MobilitĂ€tsangeboten unterstĂŒtzt. Der Mannschaft macht die ElektromobilitĂ€t hier in Herzogenaurach, wie schon zuvor im Trainingslager in Seefeld, viel Spaß“, sagt Oliver Bierhoff, DFB-Direktor Nationalmannschaften und Akademie.

Auch virtuell kommen die Nationalspieler im Base Camp mit dem Thema ElektromobilitĂ€t in BerĂŒhrung: Wie schon in Seefeld stellt Volkswagen der DFB-Auswahl einen ID.R Rennsimulator zur VerfĂŒgung. Mit diesem können die Spieler um KapitĂ€n Manuel Neuer die Rekordrunde des 680 PS starken Elektro-Rennwagens ID.R auf der 20,8 Kilometer langen NĂŒrburgring Nordschleife nachfahren.

Alle diese Maßnahmen und MobilitĂ€tsangebote haben ein langfristiges Ziel – jenseits des Fußballsports: Volkswagen bekennt sich klar zu den Zielen des Pariser Klimaschutzabkommens: SpĂ€testens 2050 gilt es, ein bilanziell CO2-neutrales Unternehmen zu sein. Auf diesem „Volkswagen Way to Zero“ sollen allein bis 2030 mindestens 70 Prozent des jĂ€hrlichen Absatzes in Europa reine E-Autos sein, das entspricht deutlich ĂŒber einer Million Fahrzeuge. Dazu bringt Volkswagen mindestens ein neues E-Modell pro Jahr auf den Markt. Mit dem ID.4 GTXhat die Marke erst vor wenigen Wochen das nĂ€chste Modell der vollelektrischen ID. Familie vorgestellt. Dieser wird rund um die UEFA EURO 2020 von der deutschen Fussball-Nationalmannschaft beworben.

ĂŒbermittelt durch die Volkswagen AG

Das könnte Sie auch interessieren: