Leichter und effizienter: Neues Performance-Rad von Volkswagen R

VW Golf R

Das innovative Schmiederad wurde von Volkswagen R in Kooperation mit dem Volkswagen Design entwickelt und ist fĂŒr alle neuen Golf R Modelle optional bestellbar.

StabilitĂ€t, Optik und Leichtbau im Einklang. Das innovative Schmiederad wurde von Volkswagen R in Kooperation mit dem Volkswagen Design entwickelt und ist fĂŒr alle neuen Golf R Modelle optional bestellbar. Mit einem Gewicht von nur acht Kilogramm je Felge sind die RĂ€der rund 20 Prozent leichter als vergleichbare LeichtmetallrĂ€der – das reduziert die ungefederten Massen und perfektioniert das Fahrverhalten. „Das ehrgeizige Gewichtsziel stellte uns vor eine große Herausforderung, da die strukturelle StabilitĂ€t der Felge an oberster Stelle steht. Es dauerte Monate und bedurfte vieler Iterationen und Simulationen, um das richtige Gleichgewicht zwischen Festigkeit und Gewicht zu finden“, erklĂ€rt Volkswagen Designer Ranbir Kalha.

Design ermöglicht höhere Performance. Im Fokus des Felgendesigns stehen zehn Rechtecke, die sich ĂŒberschneiden. „Wir haben verschiedene Proportionen ausprobiert, um das Rad so groß wie möglich erscheinen zu lassen“, so Kalha. Durch einen sehr großen Öffnungsgrad von 71 Prozent wurde die Stand- und Verschleißfestigkeit der Bremsen verbessert. So können die Bremsen noch wirkungsvoller gekĂŒhlt und damit besonders auf Rennstrecken thermisch entlastet werden.

Volkswagen R in den Genen. ErhĂ€ltlich ist die Felge „Warmenau“ – benannt nach dem Hauptsitz von Volkswagen R im Ort Warmenau vor den Toren von Wolfsburg ­– in Schwarz oder Dunkelgrau mit glanzgedrehter OberflĂ€che (ebenfalls mit 235/35er Reifen). Das Design der neue Performance-Felge zitiert die Formgebung der RĂ€der der ersten sportlichen Golf R32 Modelle.

Volkswagen R. Die Premium-Performance-Marke von Volkswagen verantwortet die sportlichsten Fahrzeuge, die die Produktpalette ergĂ€nzen. Mit mehr als 35.000 produzierten Fahrzeugen entwickelte sich das Jahr 2023 fĂŒr Volkswagen R zum Rekordjahr. Insgesamt wurden seit 2002 mehr als 300.000 R-Modelle ausgeliefert. FĂŒr die Zukunft richtet sich Volkswagen R neu aus: Auf Basis der vier Grundpfeiler Performance, Design, Innovation und Wertigkeit soll das Portfolio bis 2030 Schritt fĂŒr Schritt mit vollelektrischen R-Modellen umgestaltet werden. Volkswagen R wurde 2002 als Volkswagen Individual GmbH gegrĂŒndet. Seit 2020 ist die Abteilung ein eigener GeschĂ€ftsbereich innerhalb der Marke Volkswagen. Das „R“ im Namen symbolisiert die Leidenschaft fĂŒr Rennsport beziehungsweise Racing.

Die Weltpremiere der neuen Golf R Modelle – als SchrĂ€gheck-Modell und als Variant – und der Performance-Felge „Warmenau“ findet am 26. Juni statt.

ĂŒbermittelt durch die Volkswagen AG

 

Das könnte Sie auch interessieren: