Verkaufsstart: Aiways U6 SUV-Coupé ab sofort bestellbar

Aiways U6 SUV-Coupe

Nach der erfolgreichen Europa Premiere startet das neue Aiways U6 SUV-Coupé nun in Deutschland in den Verkauf.

MĂŒnchen (ots) – Nach der erfolgreichen Europa Premiere startet das neue Aiways U6 SUV-CoupĂ© nun in Deutschland in den Verkauf. Parallel zur MarkteinfĂŒhrung hat der junge Fahrzeughersteller aus Shanghai seine Service-Partnerschaft mit ATU intensiviert um seine Kunden noch besser, lokaler und schneller betreuen zu können.

Hohe Effizienz, starke Performance, neueste Technologien und markantes Design sind die Attribute des neuen Aiways U6 SUV-CoupĂ©. Nun kommt ein konkurrenzloser Preis hinzu. Ab sofort ist das Lifestyle-Modell in der Prime-Ausstattung mit der 63 kWh-Batterie in Deutschland zu einem Nettolistenpreis ab 39.990 Euro sowohl online als auch beim stationĂ€ren Verkaufspartner Euronics bestellbar. Damit qualifiziert es sich auch nach der ab 01. Januar 2023 in Kraft tretenden neuen Förderrichtlinie fĂŒr die höchste PrĂ€mie des Umweltbonus. Inklusive Mehrwertsteuer und Fracht starten die Verkaufspreise nach Abzug des BAFA-Anteils bei 41.000,60 Euro.

“Der Verkaufsstart unseres neuen Aiways U6 SUV-CoupĂ© ist ein toller Moment fĂŒr das ganze Team. Denn es ist nicht nur ein athletisches und innovatives Fahrzeug, sondern auch das erste rein elektrisch angetriebene Lifestyle-SUV-CoupĂ© seiner Klasse unter 40.000 Euro”, erklĂ€rt Dr. Alexander Klose, Executive Vice President Overseas Operations bei Aiways, stolz.

Optimierter Kundenservice: Mehr Aiways Service-StĂŒtzpunkte, verbesserte Ersatzteil-Logistik und tiefergehende Diagnose-Schnittstellen mit ATU

Ein weiterer Baustein fĂŒr den wachsenden Erfolg der Marke Aiways in Deutschland ist die weiter intensivierte Zusammenarbeit mit ATU. Der Service-Spezialist baut parallel mit der EinfĂŒhrung des U6-Modells im ersten Quartal seine spezialisierten Aiways Service-StĂŒtzpunkte auf 50 Filialen im gesamten Bundesgebiet aus und bietet in allen anderen WerkstĂ€tten bundesweit ebenfalls die Möglichkeit der Betreuung. Damit der Kundenservice nicht nur lokaler, sondern auch schneller und besser wird, umfasst die vertiefte Zusammenarbeit auch eine neue Organisation der Ersatzteil-Logistik. FĂŒr eine umfassendere Diagnose wurde gemeinsam mit ATU eine eigene Schnittstelle eingerichtet, in der die StĂŒtzpunkte direkt mit der Aiways-Zentrale kommunizieren können und eine gemeinsame Fehlersuche und -diagnose durchfĂŒhren können.

“Der Verkaufsstart des zweiten Aiways Modells ist auch fĂŒr uns der Startschuss fĂŒr die nĂ€chste Phase der bereits zweijĂ€hrigen Zusammenarbeit. Mit der Erhöhung der Anzahl der Aiways Service-StĂŒtzpunkte sind wir nicht nur nĂ€her an den Kunden, sondern können auch in Kombination mit dem optimierten Teile-Management eine deutliche Verbesserung des Kunden-Services bieten”, freut sich Lars Heyne, Chief Transformation Officer bei ATU, ĂŒber die ausgebaute Partnerschaft.

 

Original-Content von: Aiways Automobile Europe GmbH, ĂŒbermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

%d