Toyota pr√§sentiert Konzeptfahrzeug ‚ÄěFine-Comfort Ride‚Äú

Premiere auf der Tokyo Motor Show 2017

  • Studie zeigt weitere Anwendungsm√∂glichkeiten f√ľr Brennstoffzellen-Fahrzeuge
  • Variables Antriebslayout mit Radmotor
  • Ann√§hernd 1.000 Kilometer Reichweite

K√∂ln. Die Toyota Motor Corporation (TMC) pr√§sentiert auf der diesj√§hrigen Tokyo Motor Show (25. Oktober bis 5. November 2017) die Brennstoffzellen-Studie ‚ÄěFine-Comfort Ride‚Äú. Sie gibt einen Ausblick auf Mobilit√§t in einer kohlenstoffarmen Gesellschaft, die auf die Nutzung von Wasserstoff und erneuerbaren Energien angewiesen sein wird. Der Fine-Comfort Ride verk√∂rpert eine neue Generation von Luxuslimousinen mit einem variablen Layout eigens f√ľr elektrisch angetriebene Fahrzeuge und einer gro√üen Menge verf√ľgbarer Elektrizit√§t auf Basis von Wasserstoff.

Durch die Entwicklung des Fine-Comfort Ride ist Toyota auf zus√§tzliche Anwendungsm√∂glichkeiten f√ľr Brennstoffzellen-Fahrzeuge (Fuell Cell Vehicle/ FCV) gesto√üen. Die Studie bietet eine hervorragende Umweltbilanz: Es werden keinerlei CO2 oder andere bedenkliche Stoffe ausgesto√üen. Dazu bietet der Fine-Comfort Ride eine gro√üz√ľgige Reichweite und eine Vollbetankung mit Wasserstoff dauert lediglich drei Minuten.

Hier die Haupt-Charakterista des Fine-Comfort Ride:

Exterieur:

  • Die rautenf√∂rmige Fahrgastzelle wird zum Heck hin schmaler, w√§hrend die Studie von der Front bis zur Mitte des Fahrzeugs gleichm√§√üig breit ist. So wird einerseits den Passagieren in der zweiten Sitzreihe maximaler Raum gew√§hrt und gleichzeitig die Aerodynamik optimiert.
  • Die Studie verf√ľgt √ľber ein Antriebslayout mit Radmotor. Die R√§der sind weit au√üen angebracht. Durch eine spezielle Abdeckung des Unterbodens wird eine hohe Fahrstabilit√§t und Laufruhe erreicht, die einer Luxuslimousine angemessen ist.

Interieur:

  • Das Konzept ‚ÄěWearing Comfort‚Äú (Deutsch: ‚ÄěUmh√ľllt von Komfort‚Äú) verk√∂rpert eine Mobilit√§t der Zukunft, die zus√§tzliche Vorz√ľge liefert, die weit √ľber das normales Fahrerlebnis hinausgehen.
  • Die Agenten-Funktion und das Touch-Display sind rund um den Fahrersitz und alle √ľbrigen Sitze angeordnet. Alle Sitze k√∂nnen der pers√∂nlichen K√∂rperhaltung angepasst werden und das Display erlaubt allen Passagieren unbegrenzten Zugang zu Informationen. Auch die Anordnung der Sitze l√§sst sich variieren. So kann der Fine-Comfort Ride als individueller Raum oder als Kommunikations-Raum f√ľr Individualisten genutzt werden.

Die Freude an der Brennstoffzelle

Der Fine-Comfort Ride bietet ein leises und gleichm√§√üiges Fahrerlebnis und nutzt die elektrische Energie, die von der Brennstoffzelle zur Verf√ľgung gestellt wird. Die Reichweite des Fahrzeugs liegt bei ann√§hernd 1.000 Kilometern (Japanischer JC08 Testzyklus).

Hauptspezifikationen

Länge Breite Höhe Radstand Passagiere
4.830 mm 1.950 mm 1.650 mm 3.450 mm 6

%d Bloggern gefällt das: