Renault ZOE zum ProduktionsjubilÀum

Deutscher Kunde nimmt 18-millionstes Fahrzeug aus Flins entgegen 

Das Renault Werk in Flins (Frankreich) hat das 18-millionste Fahrzeug produziert. Das JubilĂ€umsfahrzeug ist ein weißer ZOE und geht an einen deutschen Kunden: den ElektromobilitĂ€tsanbieter Green City.

Oliver Weiss, GeschĂ€ftsfĂŒhrer des Unternehmens, nahm den SchlĂŒssel fĂŒr sein neues E-Fahrzeug aus den HĂ€nden von Eric Feunteun, Direktor Renault Elektrofahrzeuge, und Werksdirektor Jean Luc Mabire entgegen. FĂŒr Green City ist es bereits der 17. ZOE im Fahrzeugpool.

Flins ist die traditionsreichste französische ProduktionsstĂ€tte von Renault. Allein 2016 verließen ĂŒber 160.000 Kleinwagen den Produktionsstandort. Eröffnet wurde das Werk im Jahr 1952 mit dem Bau des Renault Juvaquatre. Es folgten bis heute zahlreiche Meilensteine der Unternehmensgeschichte wie Renault 4CV, Renault 4, Renault 5, Twingo und Clio sowie der ZOE. Mit dem Bau des Nissan Micra profiliert sich das Werk im Norden Frankreichs zudem als gelungenes Beispiel fĂŒr die markenĂŒbergreifende Fertigung. Im vergangenen Jahr produzierte der Standort 134.502 Clio, 25.744 ZOE und 565 Micra.

Der ZOE ist das meistverkaufte Elektrofahrzeug in Europa: In den ersten neun Monaten des Jahres 2017 setzte Renault bereits ĂŒber 50 Prozent mehr Einheiten des E-Modells ab als im Vorjahreszeitraum. Auch in Deutschland ist der ZOE das E-Fahrzeug Nummer eins: Mit 3.544 VerkĂ€ufen in den ersten neun Monaten 2017 positioniert sich die Kompaktlimousine mit deutlichem Vorsprung auf dem ersten Platz bei den Elektromodellen.

%d Bloggern gefÀllt das: