Renault Trafic mit neuem Design, neuem Infotainment und neuen Assistenzsystemen

Renault Traffic

Mit neugestalteter Frontpartie, serienmäßigen Voll-LED-Scheinwerfern, neuem Innenraum und modernen Fahrerassistenzsystemen kommt der rundum aktualisierte Renault Trafic auf den Markt.

Ebenso √ľberarbeitete Renault im Zuge der Modellpflege die Motorenpalette des beliebten Transporters in der Klasse bis 3,0 Tonnen zul√§ssigem Gesamtgewicht. K√ľnftig stehen f√ľr den Trafic vier hocheffiziente Blue dCi Turbodiesel zur Verf√ľgung, die alle nach der Abgasnorm Euro 6d-Full zertifiziert sind. Renault nimmt ab Oktober Bestellungen f√ľr den umfassend modernisierten Trafic entgegen. Verkaufsstart ist im Januar 2022, die Preise stehen noch nicht fest.¬† ¬† ¬† ¬†

Kennzeichen der j√ľngsten Evolutionsstufe des Trafic sind die flacher geneigte Motorhaube und der steilere K√ľhlergrill, die dem Design mehr Dynamik und Robustheit verleihen. Hinzu kommen neu gestaltete Sto√üf√§nger, 16-Zoll-R√§der mit eleganten Abdeckungen und lichtstarke Voll-LED-Scheinwerfer. Die Auswahl an Karosserielackierungen f√ľr den Transporter erweitert Renault um den Farbton Kumulus-Blau.

In komplett neuer Optik pr√§sentiert sich ebenfalls das Cockpit des Trafic. Merkmale sind der¬† bis in die T√ľren verl√§ngerte Instrumententr√§ger und das neugestaltete Kombiinstrument mit 4,2-Zoll (10,7-Zentimeter)-Display f√ľr die Anzeige der wichtigsten Fahrtinformationen. Zusammen mit zus√§tzlichen Chromverzierungen und neuen T√ľrverkleidungen tragen sie zu einem gestiegenen Qualit√§tseindruck bei.

Bis zu 88 Liter an Staumöglichkeiten im Innenraum

Weiterhin √ľberzeugt der aktualisierte Trafic durch seine nochmals optimierte Funktionalit√§t. Hiervon zeugen Details wie die elektrisch einklappbaren Au√üenspiegel und eine Vielzahl von Ablagen im Innenraum. Dank neuer Stauf√§cher und Ablagefl√§chen steht im Interieur nun der neuen Klassenbestwert von bis zu 88 Litern an Staum√∂glichkeiten zur Verf√ľgung, allein 54 Liter davon unter der Beifahrersitzbank. Im Rahmen der Modellpflege stattet Renault den Trafic au√üerdem mit dem Online-Multimedia- und Navigationssystem EASY LINK aus. Das System mit hohem Bedienkomfort verf√ľgt √ľber einen 8,0-Zoll (20,3-Zentimeter)-Touchscreen und erlaubt die Smartphone-Integration √ľber Apple CarPlay und Android Auto.

Auch in puncto Fahrerassistenzsysteme markiert der aktualisierte Trafic einen gro√üen Schritt nach vorn. So sind f√ľr den Transporter k√ľnftig der adaptive Tempopilot, Fernlichtassistent, Spurhalte-Warner und Toter-Winkel-Warner verf√ľgbar. Ebenfalls neu f√ľr das Modell ist die Verkehrszeichenerkennung mit Geschwindigkeitswarner. Die Anh√§ngerstabilit√§tskontrolle, Einparkhilfen vorne, hinten und an den Seiten sowie die R√ľckfahrkamera vervollst√§ndigen die Liste an Assistenzsystemen.¬†

F√ľr den Trafic stehen vier wirtschaftliche und durchzugsstarke Turbodieselmotorisierungen zur Wahl, die das Leistungsspektrum von 110 bis 170 PS abdecken und die Kriterien der Abgasnorm Euro 6d-Full erf√ľllen. Alle vier Motoren verf√ľgen √ľber die Start-Stopp-Automatik und sind mit der manuellen Schaltbox kombiniert. Blue dCi 150 und Blue dCi 170 sind wahlweise auch mit dem Doppelkupplungsgetriebe EDC erh√§ltlich.

Wie bisher bietet Renault den aktualisierten Trafic in zwei L√§ngen- und H√∂henvarianten an. Zur Erweiterung des Einsatzspektrums ist au√üerdem eine gro√üe Anzahl an branchenspezifischen Spezialausbauten verf√ľgbar. Insgesamt k√∂nnen die Kunden zwischen 275 Versionen w√§hlen.

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefällt das: