Renault 5 Prototype: Mit Stil und Emotionen zurĂŒck in die Zukunft

Renault 5 Prototype

Schöne Erinnerungen hervorrufen, „ein LĂ€cheln provozieren“. Nicht mehr und nicht weniger wollte François Leboine mit dem Renault 5 Prototype erreichen.

Ein spannender Spagat: Mit einem weiteren Blick hinter die Kulissen der Designabteilung von Renault lĂŒften wir erneut die Geheimnisse hinter dem faszinierenden Design des ikonischen Renault 5 Prototype. François Leboine, Direktor der Renault Designabteilung fĂŒr Concept Cars und Studien, spricht ĂŒber die anspruchsvolle Herausforderung des BrĂŒckenbauens zwischen der Vergangenheit und der Zukunft.

Schöne Erinnerungen hervorrufen, „ein LĂ€cheln provozieren“. Nicht mehr und nicht weniger wollte François Leboine mit dem Renault 5 Prototype erreichen.

Am Anfang des Gestaltungsprozesses stand das Brainstorming. Leboine und sein Team sogen zunĂ€chst alles auf, was ihnen rund um den Renault 5 aus den 1970er Jahren in die Finger kam: von Fotos ĂŒber zeitgenössische Magazine und Prospekte bis hin zu Original-Zeichnungen des damaligen Designers Michel BouĂ© und einer Leihgabe der Renault Classic-Abteilung als Anschauungsobjekt in LebensgrĂ¶ĂŸe. 

„Wir schöpften die Geschichte des Renault 5 voll aus – immerhin gewann er mit seinem schelmischen Blick und seiner sympathischen Ausstrahlung viele Fans“

Die ersten Skizzen des neuen Modells erinnerten an Comiczeichnungen, denn die Designer versuchten vor allem ĂŒber den „Gesichtsausdruck“ den Charakter zu definieren. „Wir skizzierten, welche grundsĂ€tzlichen Designelemente fĂŒr diesen unverwechselbaren schelmischen Blick nötig sind“, erinnert sich Leboine.

Transformation der Tradition in die Moderne

Im nĂ€chsten Schritt galt es, die gewonnenen Erkenntnisse aus der Vergangenheit ins Hier und Jetzt zu ĂŒbertragen. „Wir kombinierten dabei die optischen Besonderheiten des Originals mit den aktuellen gestalterischen Möglichkeiten und dem derzeit vorherrschenden Designempfinden, um das Aussehen der Zukunft zu projizieren“, erklĂ€rt Leboine. Im Falle des Renault 5 Prototype ließen sich die Designer dabei vor allem aus den Bereichen der Aeronautik, der Architektur, des Produktdesigns und der Elektronik inspirieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: