Privater Autoverkauf: Was ist zu tun?

Privater Autoverkauf

Damit nichts schief geht, greift man am besten zum Musterkaufvertrag. Der lässt sich auf den Websites der meisten Versicherer herunterladen.

Coburg (ots)

  • Mit Musterkaufvertrag auf der sicheren Seite
  • Bei Probefahrt Versicherungsschutz im Auge haben

6,7 Millionen Gebrauchtwagen wechselten allein im vergangenen Jahr den Besitzer. Gerade bei Angeboten von Privatleuten hoffen viele K√§ufer auf ein g√ľnstiges Schn√§ppchen. Die Wenigstens kennen die Stolpersteine beim Autokauf von Privat an Privat.

Damit nichts schief geht, greift man am besten zum Musterkaufvertrag. Der l√§sst sich auf den Websites der meisten Versicherer herunterladen. Wichtig ist, wie die HUK-COBURG mitteilt, Datum und Uhrzeit der Fahrzeug√ľbergabe festzuhalten und die Kfz-Versicherungsfrage zu kl√§ren: Besteht der Vertrag fort oder wird er gek√ľndigt. – √úbernimmt der K√§ufer die Kfz-Versicherung, m√ľssen sich die Vertragspartner √ľber die Beitragszahlung im laufenden Versicherungsjahr einigen. – Au√üerdem enth√§lt der Vertrag zwei Mitteilungen, eine f√ľr die Kfz-Versicherung und eine f√ľr die Zulassungsstelle (Ver√§u√üerungsanzeige). Beide Formulare m√ľssen von K√§ufer und Verk√§ufer gemeinsam ausgef√ľllt und unterschrieben werden. Das Verschicken ist die Angelegenheit des Verk√§ufers.

Bevor der K√§ufer sich nach dem Kauf ins Auto setzt und wegf√§hrt, muss er den Kfz-Versicherungsschutz pr√ľfen. Ein eindeutiger Beweis ist die Versicherungspolice mit dem dazugeh√∂rigen Abbuchungs- oder Einzahlungsbeleg als Nachweis, dass der Beitrag gezahlt ist. Und selbstverst√§ndlich m√ľssen die Kennzeichen g√ľltige amtliche Stempel tragen.

Anschlie√üend muss der neue Gebrauchtwagen schnellstm√∂glich umgemeldet werden. Dazu braucht der K√§ufer einen siebenstelligen Code, die sogenannte elektronische Versicherungsbest√§tigung (eVB-Nummer). Die Nummer kann man beim Versicherer telefonisch erfragen, oder man l√§sst sie sich per Mail zuschicken. Bevor aber der Kfz-Versicherer die eVB-Nummer verschickt, will er noch Details vom Auto wissen. Es ist also gut, den Fahrzeugschein zur Hand zu haben. Der Zulassungsstelle gen√ľgt als Versicherungsnachweis f√ľr die Ummeldung der siebenstellige Code.

Achtung Probefahrt

Auch schon vor dem endg√ľltigen Verkauf spielt der Versicherungsschutz eine Rolle. Schlie√ülich will der potentielle K√§ufer das Auto ausprobieren. Doch wer einem Fremden einfach den Autoschl√ľssel in die Hand dr√ľckt und gute Fahrt w√ľnscht, spielt mit seinem Versicherungsschutz in der Teilkasko-Versicherung.

Diebstahl setzt, wie die HUK-COBURG erkl√§rt, immer einen Gewahrsamsbruch voraus. Soll hei√üen: Der K√§ufer nimmt dem Eigent√ľmer das Auto gegen seinen Willen ab. Verschwindet ersterer w√§hrend der Probefahrt einfach auf Nimmerwiedersehen, ist das nach Auffassung des Gesetzgebers kein Diebstahl. Der Eigent√ľmer hat den Schl√ľssel ja freiwillig hergegeben.

Um vorzubeugen, l√§sst sich ein Verk√§ufer vor der Probefahrt immer Ausweis und F√ľhrerschein des Interessenten zeigen. Verk√§ufer, die in der Corona-Zeit nicht w√§hrend der Probefahrt im Auto zu sitzen wollen oder k√∂nnen, sollten mindestens den F√ľhrerschein des potentiellen K√§ufers behalten.

Noch ein Tipp: Ob ein Gewahrsamsbruch bei der Probefahrt vorliegt, h√§ngt nicht zuletzt vom Verhandlungsort ab. Verhandlungen und Schl√ľssel√ľbergabe sollten deshalb immer in der Wohnung stattfinden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.huk.de/presse/nachrichten/verbrauchertipps/autoverkauf.html

Original-Content von: HUK-COBURG, √ľbermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefällt das: