Online-Weltpremiere fĂŒr den neuen Polestar 2

Polestar 2

Polestar, die elektrische Performance-Marke, enthĂŒllt im Rahmen einer weltweit live gestreamten Online-Weltpremiere ihr zweites Modell.

  • Erstes Volumenmodell der schwedischen Performance-Marke
  • Vollelektrischer Antrieb mit 300 kW (408 PS) und 500 km Reichweite
  • Produktion startet Anfang des Jahres 2020

Polestar, die elektrische Performance-Marke, enthĂŒllt im Rahmen einer weltweit live gestreamten Online-Weltpremiere ihr zweites Modell: Der neue Polestar 2 ist ein rein elektrisch angetriebenes Kompaktmodell, das ein breiteres progressives Publikum fĂŒr elektrische Hochleistungsfahrzeuge begeistern soll. Es bringt avantgardistisches Design und ein einzigartiges Kundenerlebnis in das Premium-Kompaktsegment rein elektrisch angetriebener Automobile und tritt gegen das Model 3 von Tesla an. Die Preise beginnen bei 39.900 Euro; fĂŒr die in den ersten zwölf Monaten verfĂŒgbare Launch Edition ist ein Orientierungspreis von 59.900 Euro angesetzt1.

Der neue Polestar 2 ist ein fĂŒnftĂŒriges Premium-Fließheckmodell auf Basis der kompakten Modular-Architektur (CMA) von Volvo und verfĂŒgt ĂŒber zwei Elektromotoren sowie eine 78-kWh-Batterie2, die eine Reichweite von bis zu 500 km pro Ladung3 (WLTP) ermöglicht. Das aus 27 Modulen bestehende Batteriepaket ist im Unterboden des Fahrzeugs untergebracht und trĂ€gt zur Steifigkeit des Chassis und zum hohen GerĂ€usch- und Vibrationskomfort des Fahrzeugs bei; im Vergleich zu einem konventionellen Chassis konnten die FahrbahngerĂ€usche um bis zu 3,7 dB verringert werden.

„Der Polestar 2 ist unser erstes vollelektrisches Fahrzeug und unser erstes Volumenmodell“, erklĂ€rt Thomas Ingenlath, Chief Executive Officer von Polestar. „Das Modell wurde mit großer Leidenschaft und Hingabe entworfen und entwickelt. Als elektrische Performance-Marke gehen wir mit der anstehenden EinfĂŒhrung eines ganzen Portfolios von Elektrofahrzeugen die Herausforderung an, die LuftqualitĂ€t zu verbessern. Polestar entwickelt elektrische Performance-Fahrzeuge, die man gern besitzt und fĂ€hrt.“

Die wichtige Frage nach dem Aufladen der Batterie beantwortet Polestar mit einem cleveren, komfortablen und umfassenden Ansatz. Mit einer vernetzten digitalen Lösung, die sowohl im Fahrzeug als auch auf mobilen GerĂ€ten verfĂŒgbar ist, ermöglicht Polestar mit Hilfe von strategischen Kooperationen den Nutzern einen einfachen und problemlosen Zugang zu den grĂ¶ĂŸten öffentlichen Ladenetzen der Welt.

Im Fokus: Fahrspaß und LeistungsfĂ€higkeit
Fahrspaß und Performance sind zentrale Bestandteile des Polestar Fahrerlebnisses. Der elektrische Allradantrieb des Polestar 2 produziert eine Leistung von 300 kW (408 PS) und ein maximales Drehmoment von 660 Nm. Das Fahrzeug beschleunigt in unter fĂŒnf Sekunden von null auf 100 km/h.

Die Sportlichkeit des serienmĂ€ĂŸigen Dynamik-Fahrwerks lĂ€sst sich mit dem optionalen Performance Pack weiter erhöhen. Es umfasst StoßdĂ€mpfer von Öhlins, Brembo-Bremsen und geschmiedete RĂ€der im 20-Zoll-Format. Optische Akzente setzen die markentypischen goldenen Sitzgurte, BremssĂ€ttel und Ventilkappen.

Infotainment-System auf Android Basis
Als eines der ersten Fahrzeuge weltweit ist der Polestar 2 mit einem Infotainment-System auf Basis des Betriebssystems Android ausgerĂŒstet. Damit wird eine stabile und anpassungsfĂ€hige digitale Umgebung fĂŒr Apps und Fahrzeugfunktionen geschaffen. Zudem halten damit erstmals eingebettete Google Features wie Google Assistant, Google Maps mit Elektroauto-UnterstĂŒtzung und Google Play Store5 Einzug in ein Fahrzeug. Weitere Bestandteile des Systems sind eine natĂŒrliche Sprachsteuerung und ein neuer, elf Zoll großer Touchscreen. Clevere Features wie vergrĂ¶ĂŸerte Grafiken in der Instrumententafel zeigen dem Fahrer bereits vor dem Einsteigen den Ladestand und die Restreichweite an.

Die Nutzung des eigenen Smartphones als FahrzeugschlĂŒssel erlaubt Car-Sharing-Funktionen und unterstĂŒtzt vernetzte Services wie das Abholen und Liefern von Waren ins Fahrzeug. Zudem erkennt der Polestar 2 den Fahrer schon, wenn er sich dem Fahrzeug nĂ€hert.

Avantgardistisches Design
„Wir haben uns entschieden, etwas Neues in das Segment zu bringen“, ergĂ€nzt Maximilian Missoni, Head of Design bei Polestar. „Unser Avantgarde-Design hat sich vom Polestar 1 hin zu einem kantigeren und mutigeren Entwurf entwickelt. Der fortschrittlich denkenden Zielgruppe des Polestar 2 wird zudem unser veganes Standard-Interieur mit progressiven Textilien gefallen.“

Zu den markanten Design-Features zĂ€hlen Pixel-LED-Scheinwerfer4 und ein spezielles BegrĂŒĂŸungslicht, die markentypischen rahmenlosen Außenspiegel und das beleuchtete Polestar Emblem, das sich auf dem Panorama-Glasdach spiegelt.

Vorbestellungen schon möglich
Wie bei Polestar ĂŒblich ist der Polestar 2 ausschließlich online bestellbar. Der Richtpreis fĂŒr die Launch Edition betrĂ€gt 59.900 Euro1; die Abonnements-Preise werden zu einem spĂ€teren Zeitpunkt bekannt gegeben. Vorbestellungen sind unter www.polestar.com möglich. Die Produktion fĂŒr die globalen MĂ€rkte beginnt im FrĂŒhjahr 2020 in China. Zu den EinfĂŒhrungsmĂ€rkten zĂ€hlen China, die USA, Kanada, Belgien, Deutschland, die Niederlande, Norwegen, Schweden und Großbritannien. Die Ausweitung auf weitere MĂ€rkte ist in Planung.

Nach seinem ersten Online-Auftritt feiert der Polestar 2 auf dem Genfer Automobilsalon (7. bis 17. MÀrz 2019 auf Stand Nummer 5253 in Halle 5) seine Messepremiere und prÀsentiert sich im weiteren Jahresverlauf auf einer Roadshow in Europa, Nordamerika und China. Ein derzeit sich im Aufbau befindliches Netzwerk von Polestar Spaces bietet zudem die Möglichkeit, die Fahrzeuge kennenzulernen und Probe zu fahren.

%d Bloggern gefÀllt das: