Neuer PEUGEOT 2008: Neues Design und elektrische Reichweite ĂŒber 400 km

PEUGEOT 2008

Der PEUGEOT 2008 ist seit mehr als drei Jahren ein Bestseller im B-Segment und wurde nun weiterentwickelt im Design, Technologie und Elektrifizierung.

RĂŒsselsheim am Main (ots)

(1) Zum Zeitpunkt dieser Meldung ist der neue PEUGEOT 2008 in allen neuen Varianten noch nicht bestellbar.

Der neue PEUGEOT 2008 bietet:

  • ein elegantes Design,
  • eine verĂ€nderte Dynamik mit dem einzigartigen PEUGEOT i-CockpitÂź in 3D, das durch einen zentralen 10-Zoll-HD-Touschscreen (25,4 cm) ergĂ€nzt wird,
  • Effizienz durch einen neuen Elektromotor(1), der eine Reichweite von bis zu 406 km(1) (WLTP-Zyklus kombiniert) bietet, und neuen Technologien an Bord.

Mit dem Markstart Ende 2019 steht der PEUGEOT 2008 mit fast 700.000 produzierten Einheiten seit jeher auf dem Siegertreppchen der SUV-VerkĂ€ufe im B-Segment in Europa und fĂŒhrte diese Liste im Jahr 2021 sogar an.

Der Erfolg dieses Modells ist insbesondere dem PEUGEOT e-2008 (Energieverbrauch in kWh/100 km bis zu 16,1(2) – 15,9(2) (kombiniert); CO2-Emissionen in g/km kombiniert 0(2)) zu verdanken, der ab 2019 mit mehr als 75.000 produzierten Einheiten ein Vorreiter in Bezug auf Elektrifizierung in seinem Segment war. Mit einem Anteil von 17,4 Prozent an den VerkĂ€ufen der Versionen im Jahr 2022 steht er auf dem Podium der europĂ€ischen VerkĂ€ufe von elektrischen SUVs im B-Segment.

Matthias Hossann, Design Director bei PEUGEOT: “Mit dem neuen PEUGEOT 2008 baut die Marke ihre technologische und gestalterische IdentitĂ€t weiter aus. Eines der Hauptelemente der Designarbeit ist die Gestaltung der Frontpartie, die die Signatur mit 3 Krallen verstĂ€rkt. Sie unterstreicht den robusten und markanten Stil, der das Modell auf allen MĂ€rkten so erfolgreich gemacht hat, und verdeutlicht die Aufwertung, die der neue PEUGEOT 2008 erfĂ€hrt.”

Das Design des PEUGEOT 2008 ist elegant, kraftvoll und robust. Die Vielseitigkeit und AgilitĂ€t ist besonders fĂŒr aktive Familien geeignet.

Der neue PEUGEOT 2008 wird im Werk Vigo in Spanien produziert. Er wird im Sommer 2023 in den drei Ausstattungsvarianten Active, Allure und GT und mit vier Motoren auf den Markt kommen, darunter ein neuer Elektromotor mit 115 kW (156 PS)(1) mit einer Reichweite von bis zu 406 Kilometer(2) (WLTP-Zyklus, vorbehaltlich der abschließenden Homologation). Das Angebot wird 2024 mit der EinfĂŒhrung eines neuen Hybridmotors erweitert.

Allure: ein selbstbewusstes SUV-Design mit einer noch stÀrkeren Persönlichkeit

Seit der EinfĂŒhrung des PEUGEOT 2008 steht das Design im Mittelpunkt des Erfolgs. Die Herausforderung fĂŒr das Designteam von PEUGEOT bestand darin, den Charakter des Fahrzeugs weiter zu stĂ€rken, indem es den SUV aufwertet und einen Aufstieg in das obere Segment zum Ausdruck bringt.

Jerome Micheron, Product Director bei PEUGEOT: “Der neue PEUGEOT 2008 bekrĂ€ftigt seinen Aufstieg in das obere Segment und stĂ¶ĂŸt dank seines Designs, seiner KonnektivitĂ€t der neuen Generation und der noch grĂ¶ĂŸeren Reichweite seiner vollelektrischen Version in eine neue Generation vor. Der neue PEUGEOT E-2008(1) ist mit der neuesten Elektrotechnologie ausgestattet und bietet eine Reichweite von ĂŒber 400 Kilometer(2). In einem sehr aktiven Markt hat der neue PEUGEOT 2008 alles, was es braucht, um an der Spitze der kompakten SUVs zu bleiben. Er wird weiterhin ein breites Spektrum von Kundinnen und Kunden ansprechen, die ein nachhaltiges Erlebnis suchen, das die Werte von PEUGEOT optimal verkörpert.”

  • Neue Lichtsignatur an der Front

Nach dem neuen PEUGEOT 508 als Limousine und Kombi-Variante ist der PEUGEOT 2008 das zweite Modell, das die neue Lichtsignatur von PEUGEOT aufweist. Diese zeichnet sich durch drei vertikale Lichtkrallen aus, die in die glĂ€nzend schwarzen LufteinlĂ€sse des StoßfĂ€ngers des neuen PEUGEOT 2008 integriert sind. Die Kombination unterstreicht die starke Persönlichkeit des PEUGEOT 2008 und das markante Design. Alle Versionen verfĂŒgen ĂŒber diese neue Lichtsignatur. Bei den GT-Versionen setzt sich die markante Wirkung der drei Krallen erstmals in der Beleuchtung der Full-LED-Scheinwerfer durch den Einsatz von drei Lichtmodulen fort. Damit heben sich die GT-Versionen mit einer exklusiven Frontsignatur von der Modellpalette ab.

  • Neu gestaltete Lichtsignatur am Heck

Die neuen LED-RĂŒckleuchten aller Versionen des neuen PEUGEOT 2008 bilden die charakteristischen drei Krallen, die das Heck eines Fahrzeugs von PEUGEOT kennzeichnen. Hier bestehen sie aus dem 3-Krallen-Design aus ĂŒbereinander liegenden horizontalen Doppellamellen, die schmal und elegant sind und dazu beitragen, das Fahrzeug optisch zu verbreitern. Die RĂŒckfahrleuchten und Blinker sind ebenfalls in LED-Technik.

  • Neu entwickelte Frontpartie

Der neue PEUGEOT 2008 hat eine neue Frontpartie, die das neue Emblem von PEUGEOT trÀgt. Sie ist breiter und weist ein spezifisches seitliches Muster auf, das sich mit den Scheinwerfern verbindet und die VertikalitÀt und den kraftvollen Auftritt des Fahrzeugs verstÀrkt.

Bei der Ausstattungsvariante Active ist die Frontpartie mit einem horizontalen Muster in einem glÀnzenden Schwarz verziert.

Bei den Ausstattungsvarianten Allure und GT ist die Frontpartie mit einem vertikalen Muster in der Farbe der Karosserie versehen, das sich bis hin zu subtilen dunklen Elementen erstreckt, die die VertikalitĂ€t der Frontpartie verstĂ€rken. Die Karosseriefarbe des Musters ermöglicht außerdem eine bessere Integration des KĂŒhlergrills in den StoßfĂ€nger und verleiht ihm ein robusteres Aussehen.

Das moderne Selenium Grau wurde als EinfĂŒhrungsfarbe gewĂ€hlt und war bislang den sportlichen PSE-Versionen des PEUGEOT 508 vorbehalten. Das neue Okenit Weiß mit seinen blĂ€ulich-grauen Reflexen unterstreicht die Raffinesse des neuen PEUGEOT 2008. Die GT-Version ist serienmĂ€ĂŸig mit dem Black-Diamond-Dach ausgestattet. Alle neuen Versionen des PEUGEOT 2008 sind mit schwarzen Außenspiegeln ausgestattet, unabhĂ€ngig von der gewĂ€hlten Karosseriefarbe.

Der neue PEUGEOT 2008 ist in sechs Karosseriefarben erhĂ€ltlich: Selenium Grau, Artense Silber, Okenit Weiß, Perla Nera Schwarz, Elixir Rot und Vertigo Blau.

Der neue PEUGEOT 2008 ist mit neuen Leichtmetallfelgen ausgestattet, deren Design an das des PEUGEOT 408 angelehnt ist. Die Felgen werden verfĂŒgbar sein in 16 Zoll (40,6 cm) “Noma” (Active), 17 Zoll (43,2 cm) “Karakoy” (Allure und GT) oder 18 Zoll (45,7 cm) “Evissa” (optional fĂŒr GT). Bei den 4-Speichen-AluminiumrĂ€dern prangt mittig das Löwenemblem von PEUGEOT, das die Radmuttern verdeckt.

  • Modernisierte SchriftzĂŒge und Löwenemblem

Die Front-, Seiten- und Heckplaketten des neuen PEUGEOT 2008 sind moderner, mit neuer Typografie und in der neuen Farbe Basaltgrau. Der PEUGEOT E-2008(1) hat einen dichroitischen “E”-Schriftzug in Blau und Weiß. Am Heck zieht sich das Monogramm von PEUGEOT ĂŒber die gesamte Breite der Kofferraumklappe.

Alle Versionen des neuen PEUGEOT 2008 verfĂŒgen ĂŒber neue aufgewertete SitzbezĂŒge, wie die neue AlcantaraÂź -Polsterung, die als Option fĂŒr die GT-Versionen erhĂ€ltlich ist.

Emotion: Fahrkomfort durch das einzigartige PEUGEOT i-CockpitÂź

Das PEUGEOT i-Cockpit¼ ist ein Hauptelement des Innenraums und eines der markantesten Merkmale der Modellpalette. Mit mehr als 10 Millionen verkauften Exemplaren in den letzten zehn Jahren wurde es mit dem neuen PEUGEOT 2008 verbessert und modernisiert, um die Ergonomie und den Fahrspaß zu optimieren.

  • Neues Design fĂŒr das digitale Kombiinstrument

Das digitale Kombiinstrument (Versionen Allure und GT) des neuen PEUGEOT 2008 befindet sich auf Augenhöhe direkt ĂŒber dem Lenkrad. Das 10-Zoll-Display (25,4 cm) hat ein neues Design und bei der GT-Version eine Anzeige in 3D. Die Farbe des Displays, die Reihenfolge und Anordnung der Informationen können individuell eingestellt werden. In der Ausstattungsvariante Active verfĂŒgt der PEUGEOT 2008 weiterhin ĂŒber ein analoges Kombiinstrument.

  • Zentraler Touchscreen beim neuen PEUGEOT 2008

Der PEUGEOT 2008 wird serienmĂ€ĂŸig mit einem zentralen 10-Zoll-Touchscreen (25,4 cm) ausgestattet (zuvor 7 Zoll (17,8 cm) in den beiden Einstiegsvarianten). Über diesen können Radio- und Telefonfunktionen (Active) oder die neueste Generation der Infotainmentsysteme PEUGEOT i-ConnectÂź und PEUGEOT i-ConnectÂź Advanced gesteuert werden.

In den Versionen Allure und GT ist der zentrale Bildschirm mit HD-Technologie ausgestattet. Unter dem zentralen Bildschirm wurden Tasten Toggle Switches fĂŒr den schnellen Zugriff auf die wichtigsten Funktionen beibehalten.

Das kompakte Lenkrad ist ein Merkmal des PEUGEOT i-CockpitÂź und steigert den Fahrspaß durch eine einzigartige AgilitĂ€t und PrĂ€zision der Bewegungen. Das Lenkrad trĂ€gt das neue Logo der Löwenmarke in der Mitte und den neuen GT-Schriftzug im unteren Teil des Lenkrads (in der Version GT). Es beherbergt die Bedienelemente fĂŒr das Multimediasystem (Radio, Telefon) sowie die LautstĂ€rke- und Sprachsteuerung.

  • Raffinierte Ambientebeleuchtung in der GT-Version

Der Innenraum der GT-Variante des neuen PEUGEOT 2008 verfĂŒgt ĂŒber eine Ambientebeleuchtung, die in acht verschiedenen, zum Teil neuen Farben individuell gestaltet werden kann. Sie sind auf die Farben des zentralen Touchscreens abgestimmt und berĂŒcksichtigen den gewĂ€hlten Fahrmodus.

  • Neue Steuerung des Schaltgetriebes

Die neuen Versionen des PEUGEOT 2008 mit Sechsgang-Schaltgetriebe verfĂŒgen ĂŒber einen neuen Schalthebel, der die Ergonomie verbessert. Der PEUGEOT 2008 mit Automatikgetriebe verfĂŒgt weiterhin ĂŒber die e-Toggle-Automatikschaltung, die im FrĂŒhjahr 2022 eingefĂŒhrt wurde.

  • Verbesserung der Traktion: Grip Control

Der neue PEUGEOT 2008 ist mit Grip Control ausgestattet, die den Zugriff auf drei Fahrmodi ermöglicht: Sand, Schlamm und Schnee. In Deutschland wird dieses Grip-Control-Paket mit der M+S-Bereifung mit Schneeflockensymbol angeboten.

Exzellenz: ein neuer Standard bei Elektrifizierung und KonnektivitÀt

Als Übergang in eine moderne Ära will der neue PEUGEOT 2008 mit effizienten, elektrifizierten Motoren und der neuesten Generation von KonnektivitĂ€tslösungen eine neue Kundschaft anlocken.

  • Ein noch effizienterer PEUGEOT E-2008(1) mit einer Reichweite von ĂŒber 400 km(2)

Der PEUGEOT E-2008(1) ist ein Pionier der vollelektrischen SUVs im B-Segment, wobei der neue Motor in KĂŒrze auch beim PEUGEOT e-308* (Energieverbrauch in kWh/100 km: bis zu 12,7(2); CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0(2)) zum Einsatz kommt. Die maximale Leistung steigt um 15 Prozent von 100 kW (136 PS) auf 115 kW (156 PS), wĂ€hrend die Batterie von 50 kWh auf 54 kWh vergrĂ¶ĂŸert wird. Dank großer Anstrengungen im Bereich der Effizienz wird die Leistungssteigerung durch eine Erhöhung der Reichweite von 341 Kilometer auf 406 Kilometer erhöht (WLTP-Zyklus).

FĂŒr den neuen PEUGEOT E-20081 stehen zwei Arten von On-Bord-Chargern zur VerfĂŒgung, die fĂŒr jeden Einsatzzweck und jede Ladelösung geeignet sind: serienmĂ€ĂŸig ein einphasiges On-Bord-Charger mit 7,4 kW und als Option ein dreiphasiges LadegerĂ€t mit 11 kW.

In Deutschland ist die maximale Ladeleistung einphasig im privaten Bereich i. d. R. auf 4,6 kW begrenzt. An öffentlichen Ladepunkten sind bis zu 7,4 kW möglich.

Die voraussichtliche Ladezeit von 0 Prozent auf 80 Prozent betrÀgt 35 Minuten an einer öffentlichen Ladestation (100 kW), 16 Stunden und 20 Minuten an einer Wall Box (7,4 kW), 5 Stunden und 30 Minuten an einer Wall Box (11 kW) und 33 Stunden und 40 Minuten an einer verstÀrkten Steckdose (3,2 kW).

  • 2024: Ein neuer Hybridantrieb fĂŒr den PEUGEOT 2008

Anfang 2024 wird der PEUGEOT 2008 den neuen 48V-Hybridmotor1 erhalten, der aus einem PureTech-Benzinmotor der neuen Generation mit 100 kW (136 PS) und einem Elektromotor besteht, die mit einem neuen elektrifizierten Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe gekoppelt sind.

Dank einer Batterie, die sich wÀhrend der Fahrt auflÀdt, bietet diese Technologie ein zusÀtzliches Drehmoment bei niedrigen Motordrehzahlen und einen bis zu 15 Prozent niedrigeren Kraftstoffverbrauch. Im Stadtverkehr kann der neue PEUGEOT 2008, der mit dem Hybridsystem ausgestattet ist, mehr als 50 Prozent der Zeit im emissionsfreien Elektromodus fahren.

  • Eine Motorenpalette fĂŒr jeden Bedarf

ZusĂ€tzlich zu den Elektromotoren bietet die Palette des neuen PEUGEOT 2008 eine Auswahl an Benzin- und Dieselmotoren, die es ermöglicht, das Modell zu finden, das den eigenen BedĂŒrfnissen entspricht.

  • 1.2 l PureTech 100(1): Der 3-Zylinder-Benzinmotor mit 74 kW (100 PS), ausgestattet mit einem STOP & START-System, wird mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert.
  • 1.2 l PureTech 130 EAT8(1): Der 96 kW (130 PS) starke 3-Zylinder-Benzinmotor mit STOP & START-System kann mit dem Achtgang-Automatikgetriebe EAT8.
  • 1.5 BlueHDi 130 EAT8(1): 96 kW (130 PS) mit 4 Zylindern und STOP & START-System wird mit dem Achtgang-Automatikgetriebe EAT8 kombiniert.

(1) Zum Zeitpunkt dieser Meldung ist der neue PEUGEOT 2008 in allen neuen Varianten noch nicht bestellbar.

  • Die neueste Generation der vernetzten Informationssysteme

Der neue PEUGEOT 2008 ist in der Ausstattungsvariante Allure serienmĂ€ĂŸig mit dem PEUGEOT i-ConnectÂź System ausgestattet, wĂ€hrend alle drei Versionen optional mit dem PEUGEOT i-ConnectÂź Advanced System ausgerĂŒstet werden können.

Beide werden ĂŒber den zentralen 10-Zoll-HD-Touchscreen (25,4 cm) gesteuert, der leicht anpassbar ist, mehrere Fenster mit Widgets oder Shortcuts enthĂ€lt, sehr einfach zu bedienen ist und wie ein Smartphone reagiert. Es ist einfach, von links nach rechts, von oben nach unten durch die MenĂŒs zu navigieren, um Benachrichtigungen zu erhalten, oder mit drei Fingern zu tippen, um die Anwendung oder Widgets aufzurufen.

Wie bei einem Smartphone kann man jederzeit zur Hauptseite zurĂŒckkehren, indem man die Taste “Home” drĂŒckt. Am oberen Rand des Bildschirms zeigt ein permanentes Banner die Außentemperatur und Wetterinformationen, die Position in den Widgetseiten, Verbindungsdaten, Benachrichtigungen und die Uhrzeit an.

Das PEUGEOT i-ConnectŸ-System bietet volle KonnektivitÀt durch drahtlose Spiegelung (Apple CarPlay/Android Auto). Das PEUGEOT i-ConnectŸ Advanced ist mit einem leistungsstarken TomTomŸ Connected Navigationssystem ausgestattet.

FĂŒr eine optimale Lesbarkeit kann die Karte auf dem Touchscreen im Vollbildmodus angezeigt werden. Die Aktualisierung des Systems erfolgt “over the air”, d.h. direkt durch Übertragung der Daten ĂŒber das Telekommunikationsnetz.

Der Befehl “OK PEUGEOT” ist ein Spracherkennungsbefehl in natĂŒrlicher Sprache, um die Sicherheit und der Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Er ermöglicht Zugriff auf alle AnfragenbezĂŒglich der Infotainment-Funktionen.

Um Anleitungen zur korrekten Nutzung zu geben und Fragen zu beantworten, enthÀlt das System On-Board-Dokumentationen und Tutorials.

Der neue PEUGEOT 2008 verfĂŒgt nun in den Ausstattungsvarianten Allure und GT serienmĂ€ĂŸig ĂŒber drei USB-C-Steckdosen (zwei vorne, eine hinten) und eine USB-A-Ladesteckdose (hinten). In der Active-Version hat der PEUGEOT 2008 weiterhin seine USB-C-Steckdose an der Vorderseite, wĂ€hrend der PEUGEOT E-20081 ebenfalls ĂŒber eine USB-C-Steckdose und eine USB-A-Steckdose an der RĂŒckseite verfĂŒgt.

  • StĂ€rkeres Smartphone-InduktionsladegerĂ€t

Der neue PEUGEOT 2008 in der Variante Allure kann optional mit einem Smartphone-LadegerĂ€t mit 15 Watt (bisher 5 Watt) ausgestattet werden. In der GT-Ausstattung ist dieses GerĂ€t serienmĂ€ĂŸig. Es befindet sich nach wie vor hinter der Klappe der Mittelkonsole und lĂ€dt das Smartphone schnell auf, wenn es fĂŒr die drahtlose Spiegelung verwendet wird.

  • Hochauflösende Kameras als Einparkhilfe

Die Kameras (vorne und hinten) des neuen PEUGEOT 2008 bieten ein hochauflösendes Bild. Je nach Ausstattungsvariante ist die neue hochauflösende Frontkamera (gekoppelt mit dem Toterwinkelassistenten) jetzt optional erhĂ€ltlich und liefert ein 360 Grad-Bild der unmittelbaren Umgebung des Fahrzeugs – eine wertvolle Hilfe beim Einparken.

  • Ein umfassendes Angebot an Fahrhilfen

Neben den neuen hochauflösenden Kameras bietet der neue PEUGEOT 2008 eine Reihe von Assistenzsystemen, die das Fahren sicherer und einfacher machen.

  • Adaptiver Geschwindigkeitsregler ACC mit STOP&GO-Funktion und einstellbarer Abstandsregelung zwischen den Fahrzeugen.
  • Active Safety Brake Plus mit Frontkollisionswarner erkennt FußgĂ€nger und Radfahrer, Tag und Nacht, ab 7 km/h bis zu 140 km/h.
  • Erweiterte Erkennung und Anzeige von Verkehrszeichen im digitalen Kombiinstrument: Stoppschild, Einbahnstraßenschild, Schilder zu Beginn sowie Ende des Überholverbots, zusĂ€tzlich zu den ĂŒblichen geschwindigkeitsabhĂ€ngigen Zeichen.
  • Aktiver Spurhalteassistent mit Lenkeingriff
  • MĂŒdigkeitswarner mit MĂŒdigkeitserkennung, der durch die Analyse von Mikrobewegungen des Lenkrads eine eingeschrĂ€nkte Aufmerksamkeit bei langen Fahrten und bei Geschwindigkeiten ĂŒber 65 km/h erkennt.
  • Toterwinkelassistent
  • Verbesserte Traktion mit Grip Control, die drei Fahrmodi bietet: Sand, Schlamm und Schnee
  • Der Online-Service

Je nach Verkaufsland kann der neue PEUGEOT 2008 First Edition ĂŒber die Online-Verkaufsseite der Marke digital und sicher erworben werden (” Financing Store“).

PEUGEOT Easy-Charge bietet Zugang zu verschiedenen Ladelösungen fĂŒr elektrifizierte Fahrzeuge:

  • Angebot von Ladelösungen fĂŒr zu Hause oder am Arbeitsplatz, ĂŒber eine breite Palette von GerĂ€ten (verstĂ€rkte Steckdose, Wallbox, Smart Wallbox usw.), eine Beratung zur Beurteilung der vorzusehenden Elektroinstallation und der besten Ladelösung sowie die endgĂŒltige Installation dank empfohlener Partner,
  • ein öffentliches Ladenetzangebot ĂŒber Free2Move eSolutions, das Zugang zu einem Netz von mehr als 350.000 Ladepunkten in Europa bietet: Auswahl der Ladepunkte nach Entfernung, Geschwindigkeit und Preis des Aufladens,

PEUGEOT Easy-Care wurde entwickelt, um den KĂ€uferinnen und KĂ€ufern bei der Auswahl ihres Fahrzeugs Sicherheit zu geben:

  • Neue Simulatoren und digitale Routen helfen, ElektromobilitĂ€t virtuell zu verstehen.
  • Angepasste ServicevertrĂ€ge und Pannenhilfe, die in einem einzigen Finanzierungspaket enthalten sein können.
  • ein BatteriekapazitĂ€tszertifikat nach einem Service, um den Wiederverkauf eines Elektrofahrzeugs durch die Garantie der BatteriekapazitĂ€t zu erleichtern,
  • die Batterie des neuen PEUGEOT E-20081 hat eine Garantie von 8 Jahren oder 160.000 km.

Die Smartphone-Anwendung MyPEUGEOTÂź bietet mit dem neuen PEUGEOT 2008 drei neue Funktionen:

  • Ein virtuelles Wartungsbuch, das es ermöglicht, alle Rechnungen und die Liste der am Fahrzeug durchgefĂŒhrten Eingriffe in einer elektronischen Datei zu speichern. Dies ist nicht nur umweltfreundlich, sondern auch sehr nĂŒtzlich, wenn das Fahrzeug weiterverkauft und der Wert erhöht werden soll, um zukĂŒnftigen KĂ€uferinnen und KĂ€ufern Sicherheit zu geben und einen schnellen Wiederverkauf zu gewĂ€hrleisten.
  • Eine der Möglichkeiten, beim Starten des Fahrzeugs Zeit zu sparen, besteht darin, die vorgenommenen Fahrten vorab ĂŒber das Smartphone an das bordeigene Navigationssystem zu senden. Genauso wie das schnelle Auffinden eines Parkplatzes auf einer öffentlichen Straße, wenn die Fahrt beendet ist. Ganz zu schweigen davon, dass nicht mehr auf einer Tastatur getippt werden muss, um sich verstĂ€ndlich zu machen und einen Unfall zu riskieren. Die Navigation ist so vorprogrammiert, dass sie Ihre gesprochenen Anweisungen analysiert und ausfĂŒhrt, mit TomTomÂź aktualisiert sich das Kartenmaterial völlig nahtlos.
  • Ladestationen des Fahrzeugs antizipieren, um Fahrten zu optimieren, und die verfĂŒgbare Ladung prognostizieren, wenn am Ziel angekommen. Da Fahrten in My PEUGEOTÂź geplant werden können, kann das Fahrzeug zu den gĂŒnstigsten Zeiten und je nach VerfĂŒgbarkeit von Ladestationen aufladen. So wird bei Reisen Zeit gespart, ohne sich Sorgen um die Batterie zu machen. MyPEUGEOTÂź ĂŒbernimmt die Planung.

Eine thermische Vorkonditionierung kann gestartet oder geplant und die Batterieladung aus der Ferne ĂŒberprĂŒft, geplant, gestartet oder verschoben werden.

  • Ein einfaches, ĂŒbersichtliches Sortiment

Um der Kundschaft die Wahl zu erleichtern, ist die Produktpalette des neuen PEUGEOT 2008 einfacher und umfasst drei Versionen: Active, Allure und GT, wobei unter anderem die wichtigsten Ausstattungen serienmĂ€ĂŸig sind:

  • Active: neue Lichtsignatur vorne LED-Tagfahrlicht im 3-Krallen-Design und neue LED-RĂŒckleuchten im neuen doppelten horizontalem 3-Krallen-Design, Einparkhilfe hinten akustisch und visuell, Klimaautomatik inkl. Aktivkohlefilter, Spurhalteassistent mit Lenkeingriff, elektrische Außenspiegel, PEUGEOT i-CockpitÂź mit zentralem 10-Zoll-Touchscreen (25,4 cm), eine USB-C-Steckdose vorne.
  • Allure: Active + zweifarbige Leichtmetallfelgen “Karakoy” 17 Zoll (43,3 cm), KĂŒhlergrill mit vertikalen Applikationen in Wagenfarbe, Einparkhilfe vorne und hinten akustisch und visuell, PEUGEOT i-CockpitÂź mit digitalem Kombiinstrument und 10-Zoll-HD-Touchscreen (25,4 cm) in der Mitte, Infotainmentsystem PEUGEOT i-ConnectÂź mit voller Smartphone-KonnektivitĂ€t, 2 UBS-C-Steckdosen vorne, 1 USB-C-Buchse und 1 USB-A-Buchse hinten.
  • GT: Allure + Full-LED-Scheinwerfer mit Leuchtweitenregulierung automatisch, LED-Blinklicht vorn, HD-RĂŒckfahrkamera mit 180 Grad-Umgebungsansicht, Keyless-System Plus (schlĂŒsselloses Zugangs- und Startsystem), elektrisch klappbare Außenspiegel mit LED-Zugangsbeleuchtung, Black-Diamond-Dach, GT-Monogramme.
  • Kompakte Abmessungen

Der neue PEUGEOT 2008 behĂ€lt die gleichen Außenmaße: 4,30 m lang, 1,987 m breit (mit Spiegeln), 1,55 m hoch. Das Kofferraumvolumen ist mit 434 Litern (unter der Hutablage) unverĂ€ndert.

(1) Zum Zeitpunkt dieser Meldung ist der neue PEUGEOT 2008 in allen neuen Varianten noch nicht bestellbar.

*Energieverbrauch in kWh/100 km fĂŒr PEUGEOT e-2008 mit Elektromotor 100 kW (136 PS) bis zu 16,1(2) – 15,9(2) (kombiniert)

CO2-Emissionen in g/km kombiniert 0(2)

Energieverbrauch in kWh/100 km fĂŒr PEUGEOT e-308 mit Elektromotor 115 kW (156 PS): 12,7(2) (kombiniert)

CO2-Emissionen in g/km kombiniert 0(2)

2 FĂŒr alle Elektroversionen wurden die Energieverbrauchs- und CO2-Emissionswerte nach dem neu eingefĂŒhrten PrĂŒfverfahren WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt, das auch zur Ermittlung der KFZ-Steuer herangezogen wird. Die angegebenen Reichweiten und Werte stellen einen Durchschnittswert der jeweiligen Modellreihe dar. Sie können unter Alltagsbedingungen abweichen und sind von verschiedenen Faktoren abhĂ€ngig, z. B. Ausstattung, gewĂ€hlte Optionen, Bereifung, Außentemperatur, persönliche Fahrweise oder Streckenbeschaffenheit. Die Angaben zu Kraftstoff- bzw. Energieverbrauch und CO2-Emissionen beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offziellen Kraftstoff- bzw. Energieverbrauch und zu den offziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen, gemĂ€ĂŸ amtlichem Messverfahren in der jeweils gĂŒltigen Fassung, können dem “Leitfaden ĂŒber den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch aller neuen Personenkraftwagenmodelle, die in Deutschland zum Verkauf angeboten werden” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen kostenlos erhĂ€ltlich ist oder ĂŒber http://www.dat.de im Internet zum Download bereitsteht.

Angaben gemĂ€ĂŸ den amtlichen Messverfahren.

Original-Content von: Peugeot Deutschland GmbH, ĂŒbermittelt durch news aktuell

 

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: