Neuer BMW 5er wird erstes Automobil mit Zulassung fĂŒr teilautomatisiertes Fahren bis 130 km/h in Deutschland.

BMW 5er

Die BMW Group kann als erster Automobilhersteller in Deutschland ein System fĂŒr teilautomatisiertes Fahren mit Geschwindigkeiten von bis zu 130 km/h anbieten.

Die BMW Group kann als erster Automobilhersteller in Deutschland ein System fĂŒr teilautomatisiertes Fahren mit Geschwindigkeiten von bis zu 130 km/h anbieten. Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) hat dem Unternehmen jetzt die entsprechenden Ausnahmegenehmigungen erteilt. Damit können Kunden schon bald in der neuen BMW 5er Limousine den neuen BMW Autobahnassistenten nutzen. Er ermöglicht es ihnen, wĂ€hrend der Fahrt die HĂ€nde vom Lenkrad zu nehmen und in einer komfortablen Position abzulegen. Die jĂŒngste, fĂŒr die neue BMW 5er Limousine erstmals angebotene AusfĂŒhrung des BMW Autobahnassistenten wird zudem um eine Weltneuheit ergĂ€nzt: den aktiven Spurwechselassistenten mit Blick-BestĂ€tigung.

Mit seinen Entscheiden bestĂ€tigt das KBA die sichere und zuverlĂ€ssige FunktionalitĂ€t sowohl des Autobahnassistenten als auch des aktiven Spurwechselassistenten in der neuen BMW 5er Limousine. Der BMW Autobahnassistent, der neben der Geschwindigkeits- und Abstandsregelung beim Fahren mit bis zu 130 km/h auch die Lenkaufgaben ĂŒbernimmt, ist bislang bereits auf den AutomobilmĂ€rkten in den USA und in Kanada verfĂŒgbar. Dort kann er unter anderem in den Luxuslimousinen der BMW 7er Reihe genutzt werden. In Deutschland ist die neue BMW 5er Limousine das erste Fahrzeug, das dieses besonders intensive Erlebnis des teilautomatisierten Fahrens ermöglicht.

Aufgrund seiner VerfĂŒgbarkeit bei Geschwindigkeiten von bis zu 130 km/h bietet der neue BMW Autobahnassistent in der Neuauflage der weltweit erfolgreichsten Business-Limousine vor allem auf Langstreckenfahrten ein deutliches Plus an Komfort. Er kann als Zusatzfunktion des Lenk- und SpurfĂŒhrungsassistenten auf Autobahnen mit baulich voneinander getrennten Richtungsfahrbahnen genutzt werden. Seine VerfĂŒgbarkeit wird dem Kunden auf dem Information Display angezeigt. Auf entsprechend ausgewiesenen Strecken kann der Fahrer seine HĂ€nde auch ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum vom Lenkrad nehmen und komfortabel positionieren, sofern er dabei das Verkehrsgeschehen aufmerksam verfolgt und stets in der Lage ist, die Lenkaufgabe wieder zu ĂŒbernehmen. Dies wird mithilfe einer intelligenten Aufmerksamkeitskamera kontinuierlich ĂŒberwacht.

Im Verlauf der teilautomatisierten Fahrt kann die neue BMW 5er Limousine auch Spurwechsel absolvieren, ohne dass der Fahrer dazu wieder zum Lenkrad greifen muss. Möglich macht dies der aktive Spurwechselassistent. Dieser kann im Geschwindigkeitsbereich von 60 km/h bis zu 180 km/h genutzt werden. Sofern die Verkehrslage dies zulĂ€sst, fĂŒhrt er die beispielsweise fĂŒr ein Überholmanöver notwendigen Lenkbewegungen und Anpassungen der Fahrgeschwindigkeit aus. Erstmalig kann ein von diesem System angebotener Spurwechsel zudem allein durch eine Blick-BestĂ€tigung des Fahrers in den Außenspiegel initiiert werden. Eine BestĂ€tigung des Spurwechselvorgangs mit dem Blinker ist damit nicht mehr notwendig, aber weiterhin möglich.

Durch die Kombination des neuen Autobahnassistenten mit dem aktiven Spurwechselassistenten bietet die neue BMW 5er Limousine ein weltweit einzigartiges Level der Interaktion zwischen Mensch und Automobil. Die technologischen Voraussetzungen dafĂŒr erfĂŒllt BMW unter anderem mit einem neuen Software-Stack, einer leistungsstarken Rechenplattform und einer Anbindung an die BMW Cloud ĂŒber den Mobilfunkstandard 5G. Der im Automobilbereich außergewöhnlich leistungsfĂ€hige Technologiebaukasten umfasst darĂŒber hinaus Kameras, Ultraschall- und Radarsensoren der jĂŒngsten Generation. Eine Live-HD-Karte mit exakten StreckenverlĂ€ufen, die permanent mit einer hochgenauen GPS-Ortung abgeglichen wird, und eine 360°-Sensorik fĂŒhren zu einer prĂ€zisen Positionsbestimmung und UmfeldĂŒberwachung. RegelmĂ€ĂŸige Remote Software Updates stellen sicher, dass sowohl die Funktions-Software als auch die Live-HD-Karte immer auf dem neuesten Stand gehalten werden.

ĂŒbermittelt durch die BMW Group

 

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: