MINI Living auf der China House Vision

MINI Living auf der China House Vision

Vierte Interpretation des Konzepts MINI Living Urban Cabin greift auf der Architekturausstellung China House Vision traditionelle Wohnformen Pekings auf und entwickelt innovative Ideen fĂŒr maximale LebensqualitĂ€t auf minimaler FlĂ€che.

 

MĂŒnchen/Beijing. Im Rahmen der interdisziplinĂ€ren Architekturausstellung China House Vision prĂ€sentiert MINI vom 21. September bis zum 4. November 2018 die jĂŒngste MINI LIVING Urban Cabin in Peking. Das Micro-Wohnkonzept entstand in Kooperation mit dem lokalen Architekten Dayong Sun.

Die Urban Cabin in Peking ist bereits die vierte Interpretation des Konzeptes, das MINI LIVING im letzten Jahr entwickelt hat. Die Urban Cabin bietet temporĂ€ren Wohnraum mit hoher FlexibilitĂ€t und vielen Möglichkeiten – auf nur 15qm.
Ein besonderer Fokus bei ihrer Ausgestaltung liegt auf der lokalen IdentitÀt und Kultur des jeweiligen Standortes. Nach Stopps in London, New York City und Los Angeles, dient nun Peking als Inspirationsquelle.

Zentrales Thema des Projektes ist wie durch kreative Raumnutzung mehr IndividualitĂ€t, ein neues GemeinschaftsgefĂŒhl und ein Maximum an LebensqualitĂ€t auf minimaler GrundflĂ€che zu schaffen sind. Die MINI LIVING Urban Cabin Peking interpretiert dafĂŒr traditionelle Formen des stĂ€dtischen Wohnens in China neu und will so einen Dialog zum gemeinschaftlichen Leben in der Stadt anstoßen.

Im Rahmen von MINI Living entstehen seit 2016 weltweit neuartige Wohnkonzepte fĂŒr das Leben in urbanen Ballungsgebieten. Sie berĂŒcksichtigen großstĂ€dtische Entwicklungen wie FlĂ€chenknappheit und steigende Preise ebenso wie den Wunsch nach FlexibilitĂ€t, lokaler IdentitĂ€t und gemeinschaftlichem Austausch. Um diesen vielfĂ€ltigen Anforderungen gerecht zu werden, wird die mit dem classic Mini im Automobildesignentwickelte Leitidee „Creative Use of Space“ auf das Wohnen ĂŒbertragen.

MINI Living Urban Cabin Beijing: VisionÀres Format mit historischen Wurzeln.

Jede MINI Living Urban Cabin besteht aus drei formalen Elementen. Wohn- und Schlafbereich auf der einen, sowie KĂŒche und Bad auf der anderen Seite des Micro-Apartments werden vom MINI Living Design Team gestaltet. Der dritte Teil wird von MINI als Erlebnisraum mit Installationscharakter definiert. FĂŒr jede Cabin ist ein lokales ArchitekturbĂŒro eingeladen, diesen zu gestaltet. Das hierfĂŒr gewĂ€hlte Thema soll immer fĂŒr den spezifischen Standort von Relevanz sein.  Entwickelt wurde dieser Erlebnisraum in Peking in Zusammenarbeit mit dem lokalen Architekten Dayong Sun. Er schuf einen  offenen Ort der Begegnung, eine Hommage an die Innenhöfe der traditionellen Hutongs. Über diesem Begegnungsort sind teleskopartige goldene Spiegel angebracht, die die unmittelbare Umgebung, aber auch den grĂ¶ĂŸeren Stadtkontext wiedergeben. Eine Schaukel inmitten des Raumes verĂ€ndert die Perspektive des Betrachters spielerisch. Die rund um die Urban Cabin platzierten Abstell- und Sitzgelegenheiten erinnern mit ihren geometrischen Formen an das traditionelle chinesische Legespiel Tangram und laden ebenfalls zum Verweilen ein.

Inspiriert ist Dayong Suns Entwurf von den in Ă€lteren Stadtvierteln Beijings verbreiteten Hutongs. Diese fĂŒr die Architekturgeschichte der Stadt prĂ€genden WohnstĂ€tten bestehen aus HofhĂ€usern und DurchgĂ€ngen, die vor allen Dingen fĂŒr die Kombination aus privaten RĂŒckzugsorten und gemeinschaftlichen LebensrĂ€umen geschĂ€tzt werden. Auf Grund von demographischen VerĂ€nderungen verschwindet dieses Modell langsam aus dem Stadtbild, Die MINI LIVING Urban Cabin in Peking greift die Grundgedanken des Hutongs auf und ĂŒberfĂŒhrt sie in die Moderne.

Globales Netzwerk kreativer Wohnlösungen.

MINI Living setzt zukunftsweisende Impulse fĂŒr eine Wohnarchitektur, die den Menschen und sein BedĂŒrfnis nach IndividualitĂ€t, FlexibilitĂ€t und Gemeinschaft in den Mittelpunkt stellt. „Jede MINI Living Urban Cabin schafft im jeweiligen Kontext ihres Standorts maximale LebensqualitĂ€t auf eng begrenztem Raum“, erklĂ€rt Oke Hauser, Creative Lead MINI Living. „Dabei entsteht ein globales Netzwerk kreativer Wohnlösungen, in denen sich die Menschen ĂŒberall in der Welt zuhause fĂŒhlen und die zugleich einen öffentlichen Raum fĂŒr innovative Formen des Co-Living bieten.“

Mit ihrer jeweils individuellen Grundform und Ausgestaltung zeigen die verschiedenen Interpretationen des Konzepts MINI Living Urban Cabin die Vielfalt der kreativen Möglichkeiten fĂŒr Micro-Wohnapartments auf. Sie werden damit zum VorlĂ€ufer fĂŒr das erste Co-Living-Projekt in China, das im Jahr 2019 in Shanghai eröffnet wird. Dort wandelt MINI in Kooperation mit dem chinesischen Projektentwickler NOVA Property Investment Co. einen ungenutzten Industrie-komplex im Jing’An-Distrikt in ein mehrschichtiges Angebot aus Apartments, ArbeitsrĂ€umen sowie Kultur- und Freizeitangeboten um. Neben kreativer Raumnutzung gewĂ€hrleistet das Konzept maximale FlexibilitĂ€t fĂŒr die Bewohner in Wohneinheiten unterschiedlicher GrĂ¶ĂŸe sowie eine lebhafte urbane Nachbarschaft. Das kreativ verknĂŒpfte Miteinander aus persönlicher PrivatsphĂ€re und Möglichkeiten der Begegnung wird um ein umfassendes Angebot an digital buchbaren Dienstleistungen ergĂ€nzt und schafft damit ein neues Niveau an LebensqualitĂ€t im urbanen Umfeld einer modernen Metropole.

ĂŒbermittelt durch die BMW Group

%d Bloggern gefÀllt das: