Kia startet Abo-Service „Kia Flex“

Kia-Flex

Kia hat sich mit seiner Strategie „Plan S“ zum Ziel gesetzt, vom Automobilhersteller zu einem fĂŒhrenden Anbieter nachhaltiger MobilitĂ€tslösungen zu werden.

  • Marke setzt Transformation vom reinen Automobilhersteller zum Anbieter nachhaltiger MobilitĂ€tslösungen fort
  • Abo-Service mit bequemer Online-Buchung bietet große FlexibilitĂ€t und schließt LĂŒcke zwischen Kurzzeitmiete und Leasing
  • EinfĂŒhrung in Deutschland unter Einbeziehung der Kia-HĂ€ndler, weitere europĂ€ische LĂ€nder folgen
  • Kia kooperiert bei Kia Flex mit der ALD-Tochter Fleetpool, dem MarktfĂŒhrer im deutschen Auto-Abo-Markt

Kia hat sich mit seiner 2020 vorgestellten Strategie „Plan S“ zum Ziel gesetzt, vom reinen Automobilhersteller zu einem fĂŒhrenden Anbieter nachhaltiger MobilitĂ€tslösungen zu werden. Jetzt treibt das Unternehmen diese Transformation weiter voran und startet im Dezember in Deutschland den innovativen Abonnement-Service „Kia Flex“. Die neue MobilitĂ€tsdienstleistung verschafft Kunden durch einen intuitiv bedienbaren Online-Shop schnell und bequem Zugang zur Kia-Produktpalette und bietet ihnen ein Höchstmaß an FlexibilitĂ€t. Je nach individuellem MobilitĂ€tsbedĂŒrfnis können sie zwischen 6, 12 oder 18 Monaten Abo-Laufzeit sowie verschiedensten Neuwagen aus der breiten Kia-Palette inklusive Elektromodellen wĂ€hlen. Die Auslieferung und RĂŒcknahme der Fahrzeuge erfolgt ĂŒber die teilnehmenden Kia-HĂ€ndler.

Kia reagiert mit dem neuen Abo-Service auf die sich Ă€ndernden KundenwĂŒnsche. Immer mehr Verbraucher wenden sich von den traditionellen Kauf- und Besitzmodellen ab, hier schließen Abonnementdienste die LĂŒcke zwischen kurzfristiger Miete und langfristigem Leasing. Der Fokus von Kia Flex liegt neben der FlexibilitĂ€t auf grĂ¶ĂŸtmöglichem Komfort und einem sorgenfreien Fahrerlebnis. Kia bietet den neuen Service in Kooperation mit Fleetpool an. Das Tochterunternehmen der ALD Automotive SA ist der MarktfĂŒhrer im deutschen Auto-Abonnement-Markt und gehört auch europaweit zu den fĂŒhrenden Unternehmen in diesem Bereich. UnterstĂŒtzt durch das flĂ€chendeckende Kia-HĂ€ndlernetz betreut Fleetpool das operative GeschĂ€ft des Abo-Services und stellt die IT-Plattform inklusive der entsprechenden Systeme bereit. Kia Flex soll im kommenden Jahr auch in weiteren EU-LĂ€ndern ausgerollt werden.

„Viele Autofahrerinnen und Autofahrer suchen nachhaltige MobilitĂ€tslösungen, die sie flexibel und bequem nutzen können. Mit Kia Flex bieten wir diesen ĂŒberwiegend jĂŒngeren Kunden ein schnell und einfach buchbares Rundum-Sorglos-Paket“, sagt Thomas Djuren, GeschĂ€ftsfĂŒhrer von Kia Deutschland. „Unser umfassendes HĂ€ndlernetz spielt bei der Etablierung unseres neuen Abo-Services eine zentrale Rolle. In enger Zusammenarbeit mit den Kia-HĂ€ndlern werden wir auf die sich wandelnden BedĂŒrfnisse unserer Kunden eingehen und unsere Position als ein fĂŒhrendes Unternehmen in der nachhaltigen MobilitĂ€t stĂ€rken.“

„Wir freuen uns sehr auf diese Zusammenarbeit mit Kia“, sagt Fleetpool-CEO Gert Schaub. „Auf der Grundlage von Fleetpools fĂŒhrender Technologie und Expertise im Automobil-Abonnement-Bereich werden Kia und Fleetpool durch diese Kooperation auf europĂ€ischer Ebene den ersten standardisierten lĂ€nderĂŒbergreifenden Autoabo-Service eines OEMs schaffen.“

Kia-Strategie „Plan S“: Wegweisende Elektrofahrzeuge, nachhaltige MobilitĂ€tsdienste
Kia hat Anfang 2020 mit der Vorstellung der mittel- bis langfristigen GeschĂ€ftsstrategie „Plan S“ die Weichen fĂŒr eine nachhaltige Neuausrichtung des Unternehmens und die Verbreiterung des GeschĂ€ftsportfolios gestellt. Zu den zentralen Zielen der Strategie gehören das Vorantreiben des Übergangs zum Elektrofahrzeug und der Ausbau zukĂŒnftiger MobilitĂ€tsdienste.

Kia gehört zu den Vorreitern der E-MobilitĂ€t und bietet in Deutschland schon seit 2014 Fahrzeuge mit Elektroantrieb an. Das erste auf der „Plan S“-Strategie basierende rein elektrische Modell ist der Kia EV6*, der 2022 als erstes Fahrzeug einer koreanischen Marke zu Europas „Car of the Year“ gewĂ€hlt wurde. In Deutschland hatten im ersten Halbjahr 2022 schon mehr als ein Drittel aller Kia-Neuwagen einen Stecker: 33,8 Prozent des Absatzes der Marke entfielen auf Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge, im deutschen Gesamtmarkt lag dieser Anteil bei nur 24,7 Prozent (nach KBA).

Über Fleetpool
Die Fleetpool Group mit Sitz in Köln ist seit 2008 Anbieter fĂŒr Auto-Abos. Der Branchenpionier hat seine marktfĂŒhrende Position als Komplettanbieter mit Eigenmarken und Co-Branded-Partner-Lösungen aufgebaut – mit einem 360-Grad-Ansatz von der Inhouse-Software-Entwicklung bis zum eigenen Logistikkonzept bildet Fleetpool die gesamte Wertschöpfungskette des MobilitĂ€tsangebotes ab. Zum Portfolio gehören Marken wie like2drive (B2C) und eazycars (B2B2E) sowie Kooperationen mit Automobilherstellern und anderen Partnern, unter anderem CONQAR fĂŒr SEAT, KINTO Flex fĂŒr Toyota, Jaguar & Land Rover SUBSCRIBE, Shell Recharge Auto Abo, Ford Auto Abo und ganz neu Kia Flex. Seit Oktober 2021 gehört Fleetpool vollstĂ€ndig zum international fĂŒhrenden MobilitĂ€tsanbieter ALD Automotive SA. Weitere Informationen unter www.fleetpool.de 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: