Kia-Software-Update mit EV-Routenplaner, Musikerkennungs-App und verbesserter MenĂŒstruktur

Kia bringt mit einer Software-Aktualisierung, die als kostenloses Update verfĂŒgbar ist, eine Reihe von Verbesserungen in seine Fahrzeuge.

  • Ladeplanung leicht gemacht: Navigationssystem integriert automatisch Ladestopps in die Route, falls diese benötigt werden
  • Wissen was lĂ€uft: Soundhound liefert Infos zur Musik im Radio
  • Einfach und klar: Überarbeitete BenutzeroberflĂ€che

Kia bringt mit einer Software-Aktualisierung, die als kostenloses Update verfĂŒgbar ist, eine Reihe von Verbesserungen in seine Fahrzeuge. Die wichtigste Neuerung ist ein EV-Routenplaner, der Bestandteil der jĂŒngsten Software-Updates des Kia EV6* und des Niro EV* ist und durch den sich der Fahrer bei lĂ€ngeren Strecken die Ladeplanung sparen kann. DarĂŒber hinaus beinhaltet die neue Softwareversion Verbesserungen, die auch alle anderen Modelle betreffen, wie die Integration der Musikerkennungs-App Soundhound und die Überarbeitung von Grafik und MenĂŒstruktur der BenutzeroberflĂ€che.

Der innovative EV-Routenplaner fĂŒgt automatisch Ladestopps in den Reiseweg ein, falls diese benötigt werden. Er analysiert Echtzeit-Fahrzeugdaten sowie die in das Navigationssystem eingegebene Route. Wenn die berechnete Reichweite nicht ausreicht, um ans Ziel zu gelangen, erscheint auf dem Navigationsbildschirm ein Pop-up, das mögliche Ladestationen vorschlĂ€gt und den Fahrer fragt, ob er diese Zwischenstopps zur Route hinzufĂŒgen möchte. An kalten Tagen arbeitet der EV-Routenplaner mit der Batterie-Vorkonditionierung zusammen. Der Akku wird dann rechtzeitig vorgewĂ€rmt, sobald das Fahrzeug eine Schnellladestation ansteuert. Dadurch können die Vorteile des Schnellladens wetterunabhĂ€ngig genutzt werden.

Die vorgeschlagene Route basiert auf einem Algorithmus, der den Ladezustand des Fahrzeugs, Echtzeitinformationen zu Ladestationen und den aktuellen Energieverbrauch berĂŒcksichtigt, der von vielen Faktoren beeinflusst wird. Dazu gehören die Topografie der Strecke, die Wetterbedingungen, die Verkehrslage sowie die individuelle Fahrweise und der gewĂ€hlte Fahrmodus. Die Informationen zur Routenplanung bleiben auch dann erhalten, wenn aufgrund von Netzwerkproblemen ein Wechsel von der servergestĂŒtzten zur integrierten RoutenfĂŒhrung erfolgt. In diesem Fall fĂŒhrt das System Neuberechnungen durch, bei denen die empfohlenen Ladepunkte und die Entfernungsangaben berĂŒcksichtigt werden. Sobald wieder in den Server-Modus gewechselt wird, werden alle Daten automatisch aktualisiert.

Eine weitere Neuerung des Software-Updates ist, dass hĂ€ufig genutzte Ladestationen bei der Suche priorisiert werden (Anzeige unter Navigation > POI-Kategorien > Ladestationen > Nahe aktueller Position). Das System zeigt eine Liste nahegelegener Ladestationen und hebt darin die hervor, die in jĂŒngster Zeit mehrmals besucht wurden. DarĂŒber hinaus werden die Daten der bevorzugten Ladestationen nun auch zwischen dem zentralen SteuergerĂ€t (Head Unit) und der Smartphone-App synchronisiert. Die FunktionalitĂ€t des EV-Routenplaners wird mit kĂŒnftigen Software-Updates kontinuierlich optimiert werden.

Musikerkennung, optimierte Optik und Struktur, Aktualisierung Over-the-Air (OTA)
Dank des Software-Updates muss kĂŒnftig auch niemand mehr lange rĂ€tseln, wie der Song heißt, der gerade im Radio lĂ€uft, und wer ihn singt: Ein Fingertipp auf den Soundhound-Button auf dem Touchscreen, und die Musikerkennungs-App zeigt die Antwort auf dem Bildschirm an. Angenehm bemerkbar machen sich auch die grafischen und strukturellen Neuerungen der BenutzeroberflĂ€che, vor allem durch eine einfachere MenĂŒfĂŒhrung und eine verbesserte Sichtbarkeit bestimmter Symbole und UntermenĂŒs.

Insgesamt fĂŒhrt die Software-Aktualisierung zu einem deutlichen Plus an Komfort und Benutzerfreundlichkeit. Diese Verbesserungen sind fĂŒr viele bereits zugelassene Kia-Fahrzeuge als Software-Update erhĂ€ltlich und werden bei allen neuen Modellen – beginnend mit dem kommenden EV9** – zur Standardausstattung gehören. Weitere Informationen zur VerfĂŒgbarkeit der neuen Softwareversion erhalten Kunden in der Liste der fĂŒr das Update geeigneten Fahrzeuge und bei ihrer Kia-Werkstatt.

FĂŒr Kia-Fahrzeuge ab Modelljahr 2022 mit werksseitigem Navigationssystem sind die genannten Aktualisierungen ab sofort als Over-the-Air-Update (OTA)*** verfĂŒgbar. Im Rahmen des kostenlosen 7-Jahre-Kia-Navigationskarten-Updates**** kann die Software-Aktualisierung weiterhin auch in den Kia-WerkstĂ€tten durchgefĂŒhrt werden.

 

Über Kia
Kia ist eine globale MobilitĂ€tsmarke mit der Vision, nachhaltige MobilitĂ€tslösungen fĂŒr Verbraucher, Kommunen und Gesellschaften weltweit zu schaffen. Das 1944 gegrĂŒndete Unternehmen ist seit mehr als 75 Jahren in der MobilitĂ€tsbranche tĂ€tig. Kia hat heute weltweit etwa 52.000 BeschĂ€ftigte, ist in ĂŒber 190 MĂ€rkten vertreten, betreibt ProduktionsstĂ€tten in sechs LĂ€ndern und verkauft rund drei Millionen Fahrzeuge pro Jahr. Kia ist ein Vorreiter bei der Popularisierung von elektrifizierten und batteriebetriebenen Fahrzeugen und entwickelt vielfĂ€ltige MobilitĂ€tsdienste, um Millionen von Menschen rund um den Globus zu ermutigen, die fĂŒr sie besten Fortbewegungsarten zu erkunden. Der Markenslogan „Movement that inspires“ („Bewegung, die inspiriert“) verdeutlicht die Zielsetzung von Kia, Verbraucher durch seine Produkte und Services zu inspirieren.

Im deutschen Markt, wo Kia seinen Vertrieb 1993 startete, ist die Marke durch Kia Deutschland vertreten. Die 100-prozentige Kia-Tochter mit Sitz in Frankfurt am Main hat ihren Absatz seit 2010 mehr als verdoppelt. Im Jahr 2022 waren bereits 41,3 Prozent der in Deutschland verkauften Kia-Fahrzeuge Elektroautos oder Plug-in-Hybride.

Ebenfalls in Frankfurt ansÀssig ist Kia Europe, die europÀische Vertriebs- und Marketingorganisation des MobilitÀtsanbieters, die 39 MÀrkte betreut. Jeder zweite in Europa verkaufte Kia stammt aus europÀischer Produktion: In Zilina, Slowakei, betreibt das Unternehmen seit 2006 eine hochmoderne Fertigungsanlage mit einer JahreskapazitÀt von 350.000 Fahrzeugen.

Seit 2010 gewĂ€hrt die Marke fĂŒr alle in Europa verkauften Neuwagen die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie (max. 150.000 km, gemĂ€ĂŸ den gĂŒltigen Garantiebedingungen).

* Die Motorisierungen weisen die folgenden Verbrauchs- und Emissionswerte auf. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt.
K
ia EV6 RWD mit 58-kWh-Batterie (MJ 2023, Strom/Reduktionsgetriebe); 125 kW (170 PS): Stromverbrauch kombiniert 16,6 kWh/100 km; Stromverbrauch Citymodus 11,3 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km; Reichweite gewichtet, max. 394 km; Reichweite Citymodus, max. 578 km
Kia EV6 RWD mit 77,4-kWh-Batterie (MJ 2023, Strom/Reduktionsgetriebe); 168 kW (229 PS); folgende Werte jeweils fĂŒr 20-/19-Zoll-RĂ€der: Stromverbrauch kombiniert 17,2/16,5 kWh/100 km; Stromverbrauch Citymodus 12,6/11,8 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km; Reichweite gewichtet, max. 504/528 km; Reichweite Citymodus, max. 687/740 km
Kia EV6 AWD mit 77,4-kWh-Batterie (MJ 2023, Strom/Reduktionsgetriebe); 239 kW (325 PS); folgende Werte jeweils fĂŒr 20-/19-Zoll-RĂ€der: Stromverbrauch kombiniert 18,0/17,2 kWh/100 km; Stromverbrauch Citymodus 13,8/13,0 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km; Reichweite gewichtet, max. 484/506 km; Reichweite Citymodus, max. 630/670 km
Kia Niro EV (MJ 2024, Strom/Reduktionsgetriebe); 150 kW (204 PS): Stromverbrauch kombiniert 16,2 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km; Reichweite gewichtet, max. 460 km; Reichweite Citymodus, max. 604 km
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoff- bzw. Stromverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden ĂŒber den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern unentgeltlich erhĂ€ltlich ist. Der Leitfaden ist auch im Internet unter www.dat.de verfĂŒgbar.

** Der Kia EV9 steht noch nicht zum Verkauf. Die Homologation und die Energieverbrauchsermittlung der deutschen LĂ€nderausfĂŒhrung erfolgen unmittelbar vor der MarkteinfĂŒhrung.

*** FĂŒr ab Mai 2021 neu zugelassene Fahrzeuge mit werksseitigem Navigationssystem bietet Kia pro Fahrzeug zwei kostenlose Over-the-Air-Aktualisierungen (OTA-Updates) des Kartenmaterials im Fahrzeug-Navigationssystem und der Software des zentralen SteuergerĂ€ts (Head Unit) an. Wurde von beiden kostenlosen OTA-Updates Gebrauch gemacht, sind kostenlose Aktualisierungen des Navigationskartenmaterials und der SteuergerĂ€t-Software nur ĂŒber die Webseite https://update.kia.com/EU/E1/Main oder bei einem HĂ€ndler verfĂŒgbar.

**** GemĂ€ĂŸ den jeweils gĂŒltigen Bedingungen zum Kia-Navigationskarten-Update.

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: