Kia EV9 bietet mehr Klimatisierungs-Komfort fĂŒr die ganze Familie

Kia EV9

Das neue Kia-Flaggschiff EV9, dessen EinfĂŒhrung in ausgewĂ€hlten internationalen MĂ€rkten in der zweiten JahreshĂ€lfte beginnt, bietet einen außergewöhnlich hohen Innenraumkomfort – bei allen Witterungsbedingungen.

  • Neuer dreireihiger Elektro-SUV verfĂŒgt ĂŒber separate HLK-Systeme (Heizung, LĂŒftung, Klima) fĂŒr vorn und hinten sowie ein neues, intuitives Bedienkonzept fĂŒr die Klimatisierung
  • Innovative WĂ€rmepumpe ermöglicht hohen Innenraumkomfort bei niedrigem Energieverbrauch
  • Systeme durch Tests bei extremen Witterungsbedingungen optimiert

Das neue Kia-Flaggschiff EV9, dessen EinfĂŒhrung in ausgewĂ€hlten internationalen MĂ€rkten in der zweiten JahreshĂ€lfte beginnt, bietet einen außergewöhnlich hohen Innenraumkomfort – bei allen Witterungsbedingungen. Wie andere Kia-Modelle wurde der erste dreireihige Elektro-SUV der Marke im Entwicklungsprozess bei extremer Hitze und KĂ€lte getestet, um zu gewĂ€hrleisten, dass seine Heizungs-, LĂŒftungs- und Klimatisierungssysteme (HLK) allen Herausforderungen gewachsen sind.

Das thermische System des EV9 beinhaltet eine WĂ€rmepumpe, eine Klimaregelung sowie Entfrostungs- und Enteisungsfunktionen. FĂŒr ein Maximum an Komfort und Benutzerfreundlichkeit sorgen darĂŒber hinaus ein neues, intuitives Bedienkonzept fĂŒr die Klimatisierung und zusĂ€tzliche LĂŒftungsauslĂ€sse am Dachhimmel, die die Luftzirkulation optimieren. Die Ingenieure testeten die Systeme und Funktionen unter anderem in Nordschweden und SĂŒdspanien, um bei verschiedensten Umgebungstemperaturen eine grĂ¶ĂŸtmögliche Leistung und Effizienz zu gewĂ€hrleisten.

„Der Kia EV9 beweist, dass Kunden auf nichts verzichten mĂŒssen, um nachhaltig zu sein. Mit seinen Hightech-Merkmalen setzt er neue MaßstĂ€be im Segment der großen, elektrischen SUVs: Er bietet den vollen Komfort und alle Annehmlichkeiten eines modernen SUVs, produziert aber keinerlei Emissionen“, sagt Richard Peiler, Group Manager HVAC & PT Cooling im Hyundai Motor Europe Technical Center, dem europĂ€ischen Forschungs- und Entwicklungszentrum fĂŒr Kia, Hyundai und Genesis, die MobilitĂ€tsmarken der Hyundai Motor Group.

WĂ€rmepumpe maximiert Effizienz und Reichweite
WĂ€hrend viele Elektroautos zur Innenraumklimatisierung eine konventionelle elektrische Heizung einsetzen, verfĂŒgt der EV9 ĂŒber eine WĂ€rmepumpe, die zu dessen hoher Energieeffizienz beitrĂ€gt. Sie funktioniert Ă€hnlich wie ein KĂŒhlschrank, nur umgekehrt: Wenn es draußen kĂŒhl ist, sorgt sie dafĂŒr, dass es drinnen warm wird. Besonders effizient arbeitet die WĂ€rmepumpe dadurch, dass sie auch die AbwĂ€rme der E-Motoren und der Leistungselektronik zum Heizen des Innenraums nutzt. Diese Energieeinsparung wirkt sich positiv auf die Reichweite des EV9 aus. Denn je weniger Strom fĂŒr die Temperierung der Kabine benötigt wird, desto mehr Batterieleistung steht fĂŒr den Fahrzeugantrieb zur VerfĂŒgung.

Mehr Komfort fĂŒr alle: Drei-Zonen-Klimaautomatik und LĂŒftungsauslĂ€sse am Dachhimmel
Mit seinen bis zu sieben PlĂ€tzen ist der EV9 das ideale Auto fĂŒr Familien- oder GruppenausflĂŒge. Die Drei-Zonen-Klimaautomatik mit separaten Einstellmöglichkeiten fĂŒr den Fahrerplatz, den Beifahrerplatz und den Fond basiert auf zwei voneinander unabhĂ€ngigen Heizungs-, LĂŒftungs- und Klimatisierungssystemen. Zum hohen individuellen Komfort trĂ€gt außerdem bei, dass die Sitze der ersten Reihe und die Ă€ußeren Sitze der zweiten Reihe serienmĂ€ĂŸig ĂŒber eine Ventilationsfunktion verfĂŒgen und beheizbar sind. Dabei kommen optimierte Heizelemente zum Einsatz, die besonders energieeffizient sind.

„Zwei unabhĂ€ngige HLK-Systeme sorgen nicht nur fĂŒr mehr Komfort, sondern reduzieren auch den Stromverbrauch“, sagt Gregor Krumboeck, Product Marketing Manager bei Kia Europe. „Indem die Klimatisierung an leeren SitzplĂ€tzen oder fĂŒr Passagiere, die sie nicht wĂŒnschen, abgeschaltet wird, lĂ€sst sich Energie sparen.“

Im Laufe der Tests wurde der Regelalgorithmus der Klimasteuerung so abgestimmt, dass in extrem heißer und kalter Umgebung ein Maximum an Innenraumkomfort bei zugleich grĂ¶ĂŸtmöglicher Energieeffizienz gewĂ€hrleistet ist. Die Klimaanlage kann die Temperatur sowie die IntensitĂ€t und Richtung des Luftstroms automatisch regeln, die Insassen können dies fĂŒr den jeweiligen Bereich aber auch manuell einstellen.

Zum WohlfĂŒhlklima fĂŒr alle Insassen tragen auch die vier LĂŒftungsauslĂ€sse am Dachhimmel bei. Durch einen optimalen Diffusionswinkel und einen sehr geringen Luftwiderstand gewĂ€hrleisten sie, dass alle Passagiere in der zweiten und dritten Sitzreihe gleichermaßen in den Genuss der Klimatisierung kommen.

Neben den Systemen selbst wurde auch deren Steuerung verbessert und vereinfacht: Als erstes Kia-Modell in Europa wird der EV9 mit einem neuen Bedienkonzept fĂŒr die Klimatisierung ausgestattet sein, das zudem ĂŒber eine optimierte BenutzeroberflĂ€che verfĂŒgt. Das neue Bedienfeld gibt einen Überblick ĂŒber alle Einstellungen und ermöglicht es, die Klimatisierung per Direktwahl anzupassen, ohne die UntermenĂŒs im Infotainmentsystem öffnen zu mĂŒssen. Diese schnelle und intuitive Bedienbarkeit erhöht zugleich die Sicherheit, weil der Fahrer weniger abgelenkt wird und sich voll auf das Straßengeschehen konzentrieren kann.

Effektive Vorbeugung gegen Bakterienentwicklung und Geruchsbildung
Die Klimaanlage des EV9 verfĂŒgt ĂŒber einen GeblĂ€senachlauf. Er reduziert die Bildung von Kondenswasser am Verdampfer und dient damit der Vorbeugung gegen Bakterienentwicklung und Geruchsbildung. Das System erkennt, ob die Klimaanlage wĂ€hrend der Fahrt ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum benutzt wurde, und trocknet in diesem Fall mithilfe des GeblĂ€ses das Innere der Klimaanlage. Aktiviert wird die Funktion nur oberhalb einer bestimmten Außentemperatur, um im Winter eine zusĂ€tzliche Batterieentladung zu vermeiden.

Hohe Innenraum-VariabilitĂ€t, große Reichweite, ultraschnelles Laden
Der EV9 ist ein SUV fĂŒr die Ära der nachhaltigen MobilitĂ€t. Er hat eine Reichweite von bis zu 541 Kilometern (nach WLTP) und kann dank der ultraschnellen 800-Volt-LadefĂ€higkeit in rund 15 Minuten Strom fĂŒr eine Strecke von 239 Kilometern „nachtanken“. Das dreireihige Interieur ist mit sechs oder sieben Sitzen erhĂ€ltlich. Dabei ermöglicht die zweite Sitzreihe vielfĂ€ltige Konstellationen, die auf verschiedene Nutzungssituationen inklusive Ladestopps und lĂ€ngere Pausen zugeschnitten sind.

Der neue Kia-Stromer erweitert das EV-Terrain und bringt das elektrische Fahren ins Segment der großen SUVs, um verschiedenen Lebensstilen gerecht zu werden. Er basiert auf der bahnbrechenden Elektroplattform E-GMP (Electric Global Modular Platform) und soll die Transformation von Kia zu einem Anbieter nachhaltiger MobilitĂ€tslösungen weiter beschleunigen. Das Unternehmen plant, seine Palette rein batterieelektrischer Fahrzeuge bis 2027 auf 15 Modelle auszubauen und bis 2030 seinen weltweiten Jahresabsatz an Elektrofahrzeugen auf 1,6 Millionen Einheiten zu steigern.

Die hier gemachten Angaben zur Ausstattung des Kia EV9 sind vorlĂ€ufig und beziehen sich auf den internationalen Markt. Die endgĂŒltigen Spezifikationen fĂŒr den deutschen Markt finden Sie rechtzeitig zur ModelleinfĂŒhrung auf press.kia.com/de.
Energieverbrauchsangaben: Der Kia EV9 steht noch nicht zum Verkauf. Die Homologation und die Energieverbrauchsermittlung der deutschen LĂ€nderausfĂŒhrung erfolgen unmittelbar vor der MarkteinfĂŒhrung.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: