Ford als offizieller Mobilit√§tspartner von Harley-Davidson auf der European Bike Week …

Ford Mobilitätspartner Harley-Davidson

Sowohl Ford als auch Harley-Davidson mit der Sub-Brand LiveWire¬ģ treiben die Transformation hin zur elektrischen Mobilit√§t voran.

Köln (ots)

  • Ford ist Mobilit√§tspartner von Harley-Davidson in Deutschland, √Ėsterreich und in der Schweiz – mit eigenem Ausstellungsstand auf der European Bike Week 2022 in K√§rnten
  • Ford Bronco* als Produkthighlight
  • Die European Bike Week 2022 findet vom 6. bis 11. September im √∂sterreichischen Finkenstein am Faaker See statt. Erwartet werden mehr als 100.000 Besucher

Am Dienstag, den 6. September 2022, √∂ffnete die 24. European Bike Week ihre Tore. Das kultige Motorrad- und Harley-Davidson-Treffen lockt j√§hrlich mehr als hunderttausend Fans der amerikanischen Kultmarke an den idyllisch gelegenen Faaker See in K√§rnten, dem s√ľdlichsten Bundesland der Republik √Ėsterreich. Erwartungsgem√§√ü wird die gesamte Region rund um die Marktgemeinde Finkenstein bis einschlie√ülich Sonntag, dem 11. September im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen. Ford ist seit 2022 offizieller Mobilit√§tspartner von Harley-Davidson in Deutschland, √Ėsterreich und in der Schweiz. In dieser Eigenschaft wird der Automobilhersteller vor Ort mit einem eigenen Ausstellungsstand vertreten sein.

Zu den Highlights auf dem Ford-Stand z√§hlt der neue Ford Bronco*. Die US-amerikanische Gel√§ndewagen-Ikone kommt Ende des n√§chsten Jahres in begrenzter St√ľckzahl in einigen europ√§ischen L√§ndern auf den Markt, darunter Deutschland. Der unverwechselbare Look des Off-Roaders greift zahlreiche Design-Elemente seines 1966 erstmals vorgestellten Urahnen auf und interpretiert sie auf h√∂chst moderne Weise neu. Dank seines Allradantriebs und seiner Assistenzsysteme hat sich der neue Ford Bronco* √ľberdies den Beinamen “G.O.A.T.” verdient. Das K√ľrzel steht f√ľr “Goes. Over. Any. Terrain.” und bedeutet so viel wie: Kein Terrain ist ihm zu schwierig! Dar√ľber hinaus plant Ford die Pr√§sentation weiterer Zug- und Showfahrzeuge auf der European Bike Week 2022, darunter der beeindruckende Ford Ranger Raptor** mit 2,0-Liter-EcoBlue-Dieselmotor, der eine souver√§ne Leistung von 156 kW (213 PS) bietet und ein maximales Drehmoment von 500 Newtonmetern mobilisiert.

Sowohl Ford als auch Harley-Davidson mit der Sub-Brand LiveWire¬ģ treiben die Transformation hin zur elektrischen Mobilit√§t voran. Als Beispiele werden auf dem Ford-Ausstellungsstand attraktive Elektrofahrzeuge zu sehen sein. Geplant ist etwa die Pr√§sentation eines vollelektrischen Ford Mustang Mach-E***. Der ebenfalls vollelektrische E-Transit wird auf der European Bike Week 2022 seine Vorz√ľge als leichtes Nutzfahrzeug demonstrieren. Sein bordeigener Pro Power Onboard-Generator soll dazu dienen, eine rein batterie-elektrisch angetriebene LiveWire¬ģ aus dem Hause Harley-Davidson mit Ladestrom zu versorgen.

Im Rahmen der diesjährigen European Bike Week wird es wieder ein Harley-Village rund um das Bauernmarktgelände am Faaker See mit zahlreichen Harley-Handelsvertretungen und vielen weiteren Ausstellern geben.

Unter dem Motto “Mehr Bike, mehr Style, mehr Harley” fanden erst k√ľrzlich die Hamburg Harley Days 2022 statt. Als Mobilit√§tspartner von Harley Davidson stellte Ford dort vom 24. bis 26. Juni ausgew√§hlte Top-Varianten des Ford Ranger als Zug- und Showfahrzeuge f√ľr die Veranstaltungen des Motorradherstellers bereit.

* Kraftstoffverbrauch des neuen Ford Bronco in l/100 km: Offiziell homologierte Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte werden kurz vor dem Verkaufsdatum veröffentlicht.

** Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen des Ford Ranger: Alle Ford Ranger-Modelle sind in Deutschland als Lkw homologiert.

*** Verbrauchswerte des Ford Mach-E (kombiniert): Stromverbrauch: 21,2-17,2 kWh/100 km; CO2- Emissionen im Fahrbetrieb: 0 g/km*

* Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Pr√ľfverfahren f√ľr Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Pr√ľfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 hat das WLTP den Neuen Europ√§ischen Fahrzyklus (NEFZ), das bisherige Pr√ľfverfahren, ersetzt. Wegen der realistischeren Pr√ľfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen F√§llen h√∂her als die nach dem NEFZ gemessenen. Die angegebenen Werte dieses Fahrzeugtyps wurden anhand des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt. Bitte beachten Sie, dass f√ľr CO2-Aussto√ü-basierte Steuern oder Abgaben seit dem 1. September 2018 die nach WLTP ermittelten Werte als Berechnungsgrundlage herangezogen werden.

Hinweis zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch und CO2-Emissionen:

Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs h√§ngen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das f√ľr die Erderw√§rmung haupts√§chlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen k√∂nnen dem ‘Leitfaden √ľber den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen’ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erh√§ltlich ist. F√ľr weitere Informationen siehe Pkw-EnVKV-Verordnung.

√ľbermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefällt das: