Der neue MINI gewinnt den Design-Award „autonis“

MINI gewinnt Design-Award

Leser der Fachzeitschrift „auto, motor und sport“ wĂ€hlen die aktuelle Auflage des britischen Premium-Kleinwagens zur schönsten Modellneuheit in seiner Klasse.

MĂŒnchen. Er ist ein Kleinwagen und dennoch unĂŒbersehbar. Ausdrucksstarkes Design und eine außergewöhnliche Vielzahl an Individualisierungsmöglichkeiten machen den MINI 3-TĂŒrer, MINI 5-TĂŒrer und das MINI Cabrio immer wieder zum Blickfang. Seine optischen VorzĂŒge verhalfen ihm jetzt einmal mehr zu einem Klassensieg bei der Leserwahl der Fachzeitschrift „auto, motor und sport“ und damit zum „autonis“ 2018. Die aktuelle, zu Jahresbeginn umfassend ĂŒberarbeitete Auflage des MINI wiederholt damit den Erfolg des britischen Originals im Premium-Segment der Kleinwagen aus dem Jahr 2014. Damals hatte der MINI unmittelbar nach dem jĂŒngsten Generationswechsel den „autonis“ gewonnen.

Dass der neue MINI erneut zu einer echten Attraktion und zum Favoriten des Publikums wurde, ist seinem stilvoll verfeinerten Design zu verdanken. Neugestaltete LED-Scheinwerfer und LED-RĂŒckleuchten im charakteristischen Union-Jack-Design garantieren einen unverwechselbaren Auftritt. Das Programm der Außenlackierungen umfasst nun auch die Varianten Emerald Grey metallic, Starlight Blue metallic und Solaris Orange metallic. Auch die erweitere Auswahl an LeichtmetallrĂ€dern, die erstmals verfĂŒgbare Option Piano Black Exterieur mit schwarzen Einfassungen fĂŒr Scheinwerfer, KĂŒhlergrill und Heckleuchten sowie neue Lederausstattungen, InterieuroberflĂ€chen und Colour Lines fĂŒr das Interieur erweitern die Möglichkeiten, den MINI zu einem am persönlichen Stil orientierten und ĂŒberall gern gesehenen EinzelstĂŒck zu machen.

Die frischen Akzente fĂŒr Exterieur und Interieur bereichern das markentypische Design, das den MINI auch in der aktuellen Modellgeneration zu einem einzigartigen Charakter im Premium-Segment der Kleinwagen macht. Klares Signal fĂŒr die damit verbundene AttraktivitĂ€t ist der erneute Gewinn der „autonis“-TrophĂ€e.

Bereits zum 18. Mal hatte das im Stuttgarter Verlag Motorpresse erscheinende Fachmagazin seine Leser aufgerufen, „die schönsten Autos 2018“ zu kĂŒren. In zehn Kategorien standen 95 Modelle zur Auswahl. Nominiert waren Neuheiten und ModellĂŒberarbeitungen, die im Verlauf der vergangenen zwölf Monate ihr DebĂŒt auf dem deutschen Automobilmarkt absolvierten. In der Wertungsklasse „Kleinwagen“ setzte sich der MINI gegen fĂŒnf Mitbewerber mit klarem Vorsprung durch. 30,3 Prozent der abgegebenen Stimmen entfielen auf das britische Original.

ĂŒbermittelt durch die BMW Group

%d Bloggern gefÀllt das: