Das neunte Azubi Car hei√üt ҆koda Roadiaq

Azubi Car Skoda Roadiaq

Der Name dr√ľckt die Abenteuerlust der modernen Entdecker aus, die ҆koda mit dem aktuellen Slogan “Let‚Äôs Explore” anspricht.

Mlad√° Boleslav (ots)

  • 29 Nachwuchskr√§fte der ҆koda Auto Berufsschule verwandeln einen ҆koda Enyaq in einen Kompakt-Camper mit Mobile-Office-Funktionalit√§ten
  • Name des neunten ҆koda Azubi Cars unterstreicht die Abenteuerlust der modernen Entdecker
  • Azubis pr√§sentieren ihren einzigartigen ҆koda Roadiaq im Juni 2023

Das neunte Azubi Car der ҆koda Nachwuchskr√§fte wird ҆koda Roadiaq hei√üen. Der Name dr√ľckt die Abenteuerlust der modernen Entdecker aus, die ҆koda mit dem aktuellen Slogan ‚ÄöLet‚Äôs Explore‚Äė anspricht. Am diesj√§hrigen Azubi-Projekt beteiligten sich 29 Nachwuchskr√§fte der ҆koda Auto Berufsschule in Mlad√° Boleslav, dem Stammsitz des Unternehmens. Sie verwandelten einen rein elektrischen ҆koda Enyaq in einen multifunktionalen Campervan, der als mobiles B√ľro dienen kann. Zu den vielen Besonderheiten des Roadiaq z√§hlen die vielf√§ltigen nachhaltigen Materialien f√ľr die Innenausstattung. Das neunte Azubi Car √ľberzeugt durch reichlich Platz und smarte Ideen f√ľr Job und Freizeit. Der Allradantrieb erlaubt den im Roadiaq reisenden digitalen Nomaden, jeden Weg zu nehmen, der sie reizt.

Martin Slabihoudek, Leiter der ҆koda Auto Berufsschule, erkl√§rt: ‚ÄěIn diesem Projekt k√∂nnen unsere Nachwuchskr√§fte ihr neu erworbenes Wissen in der Praxis anwenden und ihre F√§higkeiten systematisch weiterentwickeln. Dar√ľber hinaus tauchen sie tief in den gesamten Prozess der Entwicklung und Herstellung eines neuen Fahrzeugs ein ‚Äď von den ersten Skizzen auf Papier √ľber die Planung und Organisation bis hin zur Endmontage. Dieses j√§hrliche Projekt, das in seinem Umfang und seiner Komplexit√§t einzigartig ist, bietet unseren Auszubildenden die M√∂glichkeit, kreative Vorschl√§ge und clevere Ideen einzubringen.‚Äú

Neuartig gestaltete Dachpartie er√∂ffnet viel Raum f√ľr mobile Arbeit und Freizeit

An der neunten Auflage des Azubi Car-Projekts an der ҆koda Berufsschule in Mlad√° Boleslav beteiligten sich 29 Nachwuchskr√§fte. Auf Basis eines batterieelektrischen ҆koda Enyaq kreierten sie einen multifunktionalen Mobile-Office-Camper. W√§hrend des gesamten Projekts betreuten Ausbilder und Spezialisten aus unterschiedlichsten Abteilungen wie Design, Technische Entwicklung, Produktion und IT die Azubis. Auch externe Profis f√ľr Camper-Ausbau steuerten Erfahrungen bei. Die offizielle Pr√§sentation des neuen ҆koda Roadiaq findet im Juni 2023 statt.

L√§nge, Breite und Radstand des Basisfahrzeugs lie√üen die Auszubildenden nahezu unver√§ndert. Mit einer H√∂he von 1.966 Millimetern √ľberragt der ҆koda Roadiaq die Serienversion des Enyaq allerdings um volle 35 Zentimeter. Dieser Gr√∂√üenunterschied geht vor allem auf das neue, hoch ausgestellte Dach zur√ľck, das reichlich Raum f√ľr mobile Arbeit und Freizeit bietet. Solarmodule liefern zus√§tzliche Energie f√ľr den Wohnraum des Campervans, zudem l√§sst sich der Roadiaq an den Landstrom auf Camping- oder Wohnmobilstellpl√§tzen anschlie√üen.

Nachhaltige Materialien im Innenraum und voll funktionsfähige IT-Ausstattung

Damit Roadiaq-Reisende das Volumen des neu gestalteten Dachs voll ausnutzen k√∂nnen, mussten die Nachwuchskr√§fte die Heckklappe komplett umbauen. Sie dient nun als Zugang zu einer kleinen K√ľche, die in den ehemaligen Kofferraum integriert ist. Die Heckklappe l√§sst sich au√üerdem als Basismodul f√ľr ein Zelt nutzen, das den Wohnraum √ľber das Fahrzeugheck hinaus verl√§ngert. √úber eine st√§ndige Internetverbindung k√∂nnen die Mitreisenden von jedem Ort der Welt aus arbeiten, Videos streamen oder andere Online-Inhalte genie√üen. Innenausstattung und Sitzbez√ľge aus nachhaltigen Materialien umgeben das voll funktionsf√§hige IT-Equipment.

 

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, √ľbermittelt durch news aktuell

 

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefällt das: