Darum ist Mercedes in der Formel 1 seit Jahren so erfolgreich

Mercedes Formel 1

Das Mercedes-Team setzt schon seit Jahren auf absolutes Spitzenpersonal, was sich bezahlt macht. Eine zentrale Figur ist dabei der Teamchef Toto Wolff.

In der Formel 1 kommt es bekanntlich nicht nur auf das K√∂nnen, die Ausdauer und das Geschick der Fahrer an, sondern auch und vor allem auf deren Autos. Die Ingenieure der jeweiligen Teams versuchen sich in diesem Bereich jedes Jahrs aufs Neue zu √ľberbieten und messen sich in einer eigens daf√ľr eingerichteten Konstrukteurs-Wertung. Immer wieder gab es Rennst√§lle, die hier dominierten ‚Äď vor allem Ferrari tat sich in den vergangenen Dekaden h√§ufig hervor. Seit einiger Zeit l√§uft jedoch nichts ohne Mercedes bzw. Mercedes-AMG Petronas, wie der Rennstall mit vollem Titel hei√üt. Wir kl√§ren auf, was hinter dem anhaltenden Erfolg des Formel-1-Teams steckt.

Das Personal: √ľberragende Einzel-Player und ein starkes Team

Das Mercedes-Team setzt schon seit Jahren auf absolutes Spitzenpersonal, was sich bezahlt macht. Eine zentrale Figur ist dabei der Teamchef Toto Wolff, der laut eigener Aussage seit etwa 2012 am Erfolg geplant hat. Durch seine Anregung sei damals im Mercedes-Vorstand die Erkenntnis gereift, dass ein Mitfahren um den Titel der Formel 1 nur mit einem gr√∂√üeren Budget m√∂glich sei. Der urspr√ľnglich nur als externer Berater angeheuerte Wolff ist seitdem das Herz des Teams. Er weist aber darauf hin, dass alle Mitarbeitenden im Rennstall perfekt harmonieren und schon langfristig dabei sind. Das d√ľrfte gegen√ľber Ferrari, die in der j√ľngeren Vergangenheit √∂fter mit internen Querelen und Personalstreitigkeiten aufgefallen sind, ein enormer Vorteil sein. Demnach geht Mercedes auch Stand April 2021 wieder als Favorit der Konstrukteurs-Wertung ins Rennen. Bei einem Buchmacher, der Formel 1-Wetten¬†anbietet, wird Mercedes mit einer Quote von 1,57 (Stand: 23. 04.) gewertet. Dicht dahinter folgt Red Bull mit einer Quote von 2,50. Die n√§chstplatzierten Teams, McLaren und Ferrari, sind mit einer Quote von jeweils 41,00 deutlich abgeschlagen.

Das Auto: Technik vom Feinsten

Personen im Hintergrund wie Toto Wolff sind am Ende des Tages vor allem dazu da, sicherzustellen, dass der Rennstall das bestm√∂gliche Auto an den Start bekommt. Hier scheinen Wolff und seine Mannschaft seit Jahren gnadenlos gute Arbeit zu leisten. Erstaunlich dabei ist, dass Mercedes nicht unbedingt mit extrem hohen PS-Zahlen gl√§nzt. Stattdessen ist der Wagen aber sehr ausgeglichen und stabil designt, Schw√§chen zeigt es nur selten. Deshalb sind auch w√§hrend der Saison deutlich weniger Updates und Ausbesserungen als bei anderen Teams n√∂tig, was zus√§tzliche Ruhe bringt. Besonders geholfen hat Mercedes aber eine technische Innovation, die zweiaxiale Lenkung (DAS). Diese erm√∂glicht es den Fahrern, auf Geraden mehr Tempo durch weniger Luftwiderstand zu erreichen und in den Kurven durch erh√∂htes Fahrgef√ľhl eine bessere Linie zu fahren. Von diesem technischen Meisterst√ľck profitiert der Rennstall bis heute.

 

Kimi Raikönen
Bildquelle: Pixabay

 

Personal und Technik als maßgebliche Erfolgsfaktoren

Formel-1-Rennen m√∂gen von au√üen betrachtet wie ein Einzelsport wirken. Wer sich auskennt, wei√ü jedoch, dass die Fahrer sowohl von ihrem Team als auch von ihrer Technik abh√§ngig sind. Beides war bei Mercedes in den letzten Jahren von herausragender Qualit√§t ‚Äď die Mannschaft um Teamleiter Wolff schaffte es durch technische Innovationen und solide Grundlagen ein Auto an den Start zu bringen, dass der Konkurrenz kaum eine Chance l√§sst.

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefällt das: