BMW M Team WRT und ROWE Racing starten beim FIA GT World Cup

BMW M Team WRT und ROWE Racing

BMW M Motorsport kehrt nach Macau zurĂŒck: BMW M Team WRT und ROWE Racing starten beim FIA GT World Cup.

BMW M Motorsport kehrt 2023 nach vier Jahren Abstinenz zum spektakulĂ€rsten GT-Stadtrennen der Welt zurĂŒck – dem FIA GT World Cup in Macau (CHN). Am 18./19. November stellten sich das BMW M Team WRT und ROWE Racing mit je einem BMW M4 GT3 der ultimativen Herausforderung in den Straßenschluchten des legendĂ€ren „Guia Circuit“. FĂŒr ROWE Racing geht ein echter Macau-Experte an den Start: Augusto Farfus (BRA). Der BMW M Werksfahrer konnte das Rennen 2018 gewinnen. Im Fahrzeug des BMW M Teams WRT im Design von Premium Technology Partner Shell feiert Sheldon van der Linde (RSA) sein Macau-DebĂŒt.

Beide BMW M Motorsport Teams sind bereits mehrfach in Macau angetreten und haben viel Erfahrung. Das BMW M Team WRT gewann den FIA GT World Cup 2016 und feierte weitere PodiumsplÀtze. ROWE Racing war im gleichen Jahr sowie 2017 jeweils mit dem BMW M6 GT3 am Start. 2019 belegte das Team die PlÀtze zwei und drei auf dem Podium. Farfus feierte seine Siege im Qualifying und im Main Race 2018 mit dem BMW M6 GT3 des BMW M Teams Schnitzer. Beim bislang letzten Auftritt vor der Pandemie im Jahr 2019 wurde Farfus in beiden Rennen Vierter.

Stimmen zum FIA GT World Cup:

Andreas Roos (Leiter BMW M Motorsport): „Es ist fantastisch, dass wir in diesem Jahr endlich zum ersten Mal nach der Pandemie nach Macau zurĂŒckkehren können. Ich selbst war vor langer Zeit mit der Formel 3 einmal dort und freue mich sehr darauf, nun erstmals beim FIA GT World Cup dabei zu sein. Auch fĂŒr den BMW M4 GT3 wird es der erste Auftritt auf dem ‚Guia Circuit‘ sein, aber das Fahrzeug hat in den vergangenen beiden Jahren bewiesen, dass es auf allen Streckentypen fĂŒr Siege gut ist. ROWE Racing und das BMW M Team WRT gehören zu den besten GT-Teams der Welt und haben beide viel Erfahrung in Macau. Das gilt natĂŒrlich in besonderem Maße auch fĂŒr Augusto Farfus als Fahrer. Ich bin sicher, dass er dort einmal mehr seine Klasse zeigen und zugleich ein wichtiger Ratgeber fĂŒr Sheldon van der Linde bei dessen Macau-DebĂŒt sein wird. Augustos Tipps, die UnterstĂŒtzung des BMW M Teams WRT und Sheldons eigenes herausragendes Talent werden dafĂŒr sorgen, dass er sich sehr schnell auf dem Kurs zurechtfindet. Davon bin ich ĂŒberzeugt.“

Augusto Farfus (#11 BMW M4 GT3, ROWE Racing): „Macau ist ein magischer und fĂŒr mich persönlich sehr emotionaler Ort. Das Event ist definitiv eines der Highlights der Saison, und ich fĂŒhle mich geehrt, BMW M Motorsport einmal mehr reprĂ€sentieren zu dĂŒrfen. Ich konnte dort schon viele Erfolge feiern, allen voran natĂŒrlich meinen Sieg 2018. Ich bin ĂŒberzeugt, dass wir mit meinen Freunden von ROWE Racing und dem BMW M4 GT3 ein sehr starkes Paket haben werden.“

Sheldon van der Linde (#32 BMW M4 GT3, BMW M Team WRT): „Ich bin mit den Rennen in Macau aufgewachsen und habe sie mir jedes Jahr angeschaut. Dabei habe ich immer gehofft, eines Tages die Chance zu bekommen, selbst dort zu fahren. Nun ist diese Chance da, und ich bin BMW M Motorsport und meinem Partner Shell unglaublich dankbar dafĂŒr, dass sie das möglich machen. Ich werde ganz genau auf die RatschlĂ€ge meines Markenkollegen und Freundes Augusto Farfus hören, der dort sehr viel Erfahrung hat. Das wird meinen Lernprozess hoffentlich beschleunigen! Ich zĂ€hle die Tage, bis es endlich losgeht.“

ĂŒbermittelt durch die BMW Group

 

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: