Alpine A110 ist „Schönstes Auto 2017“

Der neue Alpine A110 wurde in einer Online-Abstimmung beim 33. Festival Automobile International in Paris zum „Schönsten Auto des Jahres 2017“ gekürt. Die Auszeichnung unterstreicht das gelungene und unverwechselbare Design des französischen Sportwagens, der bereits vor wenigen Wochen mit der „Trophée de l’Argus“ zum besten Sportwagen 2018 gewählt wurde.  

Carlos Ghosn, Präsident und CEO der Renault Gruppe, nahm den Award auf dem renommierten Festival in Paris entgegen. „Eine Sportwagenikone wie die A110 neu aufzulegen ist eine besondere Herausforderung“, sagt Ghosn. „Dabei gilt es, die Historie zu wahren und mit aktuellem Knowhow zu verbinden“.

Alpine fertigt die neue A110 am traditionsreichen Standort Dieppe. Die Neuauflage des Klassikers verbindet in bester Modelltradition aufregendes Design mit kompakten Abmessungen. Die Anordnung des Motors vor der Hinterachse und des Tanks hinter der Vorderachse ermöglicht außerdem eine Massenkonzentration am Fahrzeugschwerpunkt. Ergebnis ist ein Fahrverhalten, das hohe Kurvengeschwindigkeiten gestattet und wie maßgeschneidert ist für kurvige Gebirgsstraßen. Der neue 1,8-Liter-Turbobenziner der A110 mit 185 kW/252 PS wurde von den Alpine Ingenieuren eigens auf den Einsatz in dem Sportwagen hin optimiert.

%d Bloggern gefällt das: