ADFC-Auszeichnung: JobRad ist “Fahrradfreundlicher Arbeitgeber”

ADFC Auszeichnung JobRad

Vor Kurzem hat der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) die JobRad GmbH als “Fahrradfreundlichen Arbeitgeber” in der Kategorie Gold zertifiziert.

Freiburg (ots) – Die Mission von JobRad lautet seit ĂŒber einem Jahrzehnt: Menschen aufs Rad bringen! Da ist es naheliegend, dass der Dienstradleasing-Anbieter aus Freiburg auch sich selbst so fahrradfit wie möglich aufstellt: Vor Kurzem hat der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) die JobRad GmbH als “Fahrradfreundlichen Arbeitgeber” in der Kategorie Gold zertifiziert. Fahrradförderung ist das KerngeschĂ€ft von JobRad und fester Bestandteil der Firmenkultur. Entsprechend profitiert auch die eigene Belegschaft von JobRĂ€dern als Gehaltsextra und einer idealen Radinfrastruktur: In der zentrumsnahen Freiburger Firmenzentrale finden die radelnden BeschĂ€ftigten 200 FahrradstellplĂ€tze in der Tiefgarage sowie Duschen, UmkleiderĂ€ume und ein Fahrrad-CafĂ© mit “Repair-and-Care”-Bereich. Überall ist die Radkultur im Unternehmen prĂ€sent: Viele radbezogene Events wie Fahrrad-kino, Fahrtechniktraining, Rad- und Sportveranstaltungen werden angeboten. Außerdem unterstĂŒtzt JobRad fahrradbezogene Non-Profit-Organisationen wie BikeBridge und engagiert sich in etlichen Bereichen fĂŒrs Fahrrad.

“JobRad fördert RadmobilitĂ€t auf allen Ebenen vorbildlich – nicht nur mit nachhaltigen MobilitĂ€tsangeboten fĂŒr die Kunden, sondern auch im eigenen Betrieb. Die Auszeichnung ‘Fahrradfreundlicher Arbeitgeber’ in Gold hat das Unternehmen deshalb mehr als verdient”, berichtet Sara Tsudome, Projektleiterin beim ADFC-Bundesverband. “Das Thema Fahrradfreundlichkeit und Fahrradförderung steckt seit der JobRad-GrĂŒndung in unserer DNA”, ergĂ€nzt JobRad-GeschĂ€ftsfĂŒhrerin Andrea Kurz. “Wir freuen uns deshalb sehr ĂŒber die ADFC-Auszeichnung. Sie macht uns als Arbeitgeber noch attraktiver. Außerdem tragen wir durch unser Rad-Engagement zur Mitarbeitergesundheit und zum Umweltschutz bei.”

Das Zertifikat “Fahrradfreundlicher Arbeitgeber” vergibt der ADFC EU-weit bereits seit 2017 in den Kategorien Gold, Silber und Bronze.

Bildunterschrift: “GeschĂ€ftsfĂŒhrung_JobRad_Gruppe”: Ausgezeichnete Fahrradförderung – das GeschĂ€ftsfĂŒhrungs-Team der JobRad Gruppe (v.l.n.r.: Ulrich Prediger, Matthias Wegner, Andrea Kurz, Roland Potthast und Holger Tumat) freut sich ĂŒber das ADFC-Zertifikat “Fahrradfreundlicher Arbeitgeber”.

Über JobRadÂź Die JobRad GmbH ist MarktfĂŒhrer im Dienstradleasing und bringt seit mehr als zehn Jahren Menschen aufs Rad. Als MobilitĂ€tsdienstleister organisiert JobRad mit einer digitalen Portallösung unkompliziert und kostenneutral die DienstradĂŒberlassung zwischen Arbeitgebern und Mitarbeitern: Angestellte suchen sich ihr Wunschrad beim FachhĂ€ndler oder online aus – alle Hersteller und Marken sind möglich. Der Arbeitgeber least das Dienstrad und ĂŒberlĂ€sst es dem Mitarbeiter zur beruflichen und privaten Nutzung. Bezieht der Mitarbeiter das Fahrrad oder E-Bike per Gehaltsumwandlung, profitiert er von einer steuerlichen Förderung (0,25 %-Regel) und spart gegenĂŒber einem herkömmlichen Kauf bis zu 40 Prozent. Ein arbeitgeberfinanziertes JobRad ist fĂŒr den Mitarbeiter sogar kosten- und steuerfrei. Über 30.000 Arbeitgeber mit mehr als 4 Millionen BeschĂ€ftigten – zum Beispiel Bosch, SAP und Deutsche Bahn – setzen bereits auf JobRad als nachhaltiges MobilitĂ€tskonzept, das Talente anzieht, Mitarbeiter fit hĂ€lt und die Umwelt schĂŒtzt.

Original-Content von: JobRad GmbH, ĂŒbermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: