Wissenschaftler kĂŒren Taycan zum „innovationsstĂ€rksten Modell“ weltweit

Porsche Taycan

Mit insgesamt 27 Neuerungen ist der Porsche Taycan der wichtigste InnovationstrÀger auf dem globalen Automobilmarkt.

Mit insgesamt 27 Neuerungen ist der Porsche Taycan der wichtigste InnovationstrĂ€ger auf dem globalen Automobilmarkt. 13 davon, also fast die HĂ€lfte, sind sogar Weltneuheiten. Das ist das Ergebnis des neuen „AutomotiveINNOVATIONS Report“ des Center of Automotive Management (CAM).

Zu den Innovationen des Elektro-Porsche zÀhlen die CAM-Wissenschaftler unter anderem die 800-Volt-Architektur, das Zweigang-Getriebe an der Hinterachse, die hohe Rekuperationsleistung von bis zu 265 kW sowie den besten cw-Wert im Segment (ab 0,22).

Das CAM ist ein unabhĂ€ngiges, wissenschaftliches Institut fĂŒr empirische Automobil- und MobilitĂ€tsforschung sowie fĂŒr strategische Beratung an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Bergisch Gladbach. Seit 2005 analysieren die Mitarbeiter unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Bratzel die Innovationen der weltweiten Automobilhersteller und zeichnen diese gemeinsam mit der WirtschaftsprĂŒfungsgesellschaft und Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers (PwC) alljĂ€hrlich aus. FĂŒr das Jahr 2019/20 wurden insgesamt rund 250 Serienfahrzeuge bewertet.

Taycan Turbo S, 2020, Porsche AG
Der Taycan ist mit 27 Neuerungen das innovationsstÀrkste Modell weltweit

Die Preisverleihung findet am 14. Juli 2020 als digitales Live-Format statt. Markus Lanz, ZDF, moderiert den Digital Automotive Talk zum Thema „Automobilindustrie im Auf- und Umbruch – Innovationen als SchlĂŒssel zum Erfolg aus der Krise“.

„Die Auszeichnung ist eine schöne BestĂ€tigung fĂŒr die InnovationsstĂ€rke unseres Unternehmens – den bei Porsche gelebten Pioniergeist.“Oliver Blume

„Wir freuen uns sehr, dass unser erster vollelektrischer Sportwagen beim Automotive-INNOVATIONS-Award auf Anhieb ganz oben auf dem Podium steht. Es ist eine schöne BestĂ€tigung fĂŒr die InnovationsstĂ€rke unseres Unternehmens – den bei Porsche gelebten Pioniergeist“, sagt Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG. „Wir haben mit einer neuen Mannschaft ein neues Auto entwickelt und eine komplett neue, CO2-neutrale Fabrik gebaut. Technische Neuerungen wie die hier ausgezeichnete 800-Volt-Architektur ermöglichen kurze Ladezeiten. Das Zweigang-Getriebe an der Hinterachse steht fĂŒr einzigartige Fahrerlebnisse. Die AuftragseingĂ€nge und die RĂŒckmeldungen unserer Kunden sind sehr positiv.“

Taycan Turbo S, 2020, Porsche AG
Taycan Turbo S

Bereits zahlreiche Auszeichnungen in den HauptmÀrkten

Mit der Wahl zum „innovationsstĂ€rksten Modell“ setzt sich eine Erfolgsserie fort: Der Porsche Taycan hat bereits rund 40 internationale Preise gewonnen, vor allem in den HauptmĂ€rkten Deutschland, USA, Großbritannien und China.

So wurde der Elektro-Sportwagen beispielsweise:

  • “World Car of the Year 2020” in den Kategorien “World Performance Car” und “World Luxury Car”: Jury World Car of the Year (WCOTY)
  • “Car of the Year”: Zeitschrift Top Gear (UK)
  • “Game Changer of the Year”: Zeitschrift Top Gear (UK)
  • “The China Green Car of the Year”: Jury Chinese Car of the Year (CCOTY)
  • „Das deutsche Auto des Jahres“: Jury German Car of the Year (GCOTY)

Außerdem erhielt der Taycan den Innovationspreis der Zeitschrift Connect (D)

ĂŒbermittelt durch Porsche

Das könnte Sie auch interessieren: