Volkswagen feiert Weltpremiere des neuen Tiguan

VW Tiguan

Neue Cockpit- und Infotainment-Generation. Auch das Interieur des Tiguan wurde vollkommen neu konzipiert und designt.

Neue Cockpit- und Infotainment-Generation. Auch das Interieur des Tiguan wurde vollkommen neu konzipiert und designt. Es ist gepr√§gt von einer hohen Material- und Verarbeitungsqualit√§t. Dar√ľber hinaus zeigt sich die neue Cockpit-Landschaft als intuitiv bedienbar, konsequent vernetzt, clean und clever gestaltet. Zu den Modulen geh√∂ren das neue ‚ÄěDigital Cockpit‚Äú (entspiegelte digitale Instrumente im Tablet-Querformat ), ein bis zu 38 Zentimeter (15-Zoll) gro√üer Infotainment-Screen mit einer v√∂llig neuen Men√ľstruktur und Grafik, ein ebenfalls neues Head-up-Display (Projektionen auf die Windschutzscheibe) und ein neuer, multifunktionaler Fahrerlebnisschalter mit integriertem OLED-Display. √úber diesen neuen Drehregler mit eigenem Mini-Bildschirm k√∂nnen Fahrmodus, Radiolautst√§rke oder auch Farben der Ambientebeleuchtung gesteuert werden. √úber den neuen Sprachassistenten IDA hingegen lassen sich zahllose Fahrzeug- und Infotainment-Funktionen spielend einfach per nat√ľrlicher Sprache einstellen.

Effizientes Antriebsspektrum. Dank MQB evo k√∂nnen im Tiguan verschiedene Antriebsarten realisiert werden. So wird es Turbodieselmotoren (TDI), Turbobenziner (TSI), Mild-Hybrid-Turbobenziner (eTSI) und Plug-in-Hybridsysteme (eHybrid) geben, die k√ľnftig ausschlie√ülich in Verbindung mit dem Automatikgetriebe (DSG) angeboten werden. Analog zu den Volkswagen ID. Modellen und dem neuen Passat erfolgt die Wahl der Fahrstufe k√ľnftig √ľber einen Lenkstockhebel rechts vom Lenkrad mit selbsterkl√§render Bedienung: nach vorn auf ‚ÄěD‚Äú drehen zum Vorw√§rtsfahren, nach hinten auf ‚ÄěR‚Äú drehen zum R√ľckw√§rtsfahren, seitlich dr√ľcken, um die Parkbremse zu aktivieren. Zus√§tzlich haben alle Tiguan Schaltwippen hinter dem Lenkrad.

Elektronisch gesteuertes Fahrwerk f√ľr mehr Komfort und Dynamik.¬†Der MQB evo liefert die Ausgangsbasis f√ľr eine neue Fahrwerksgeneration. Neben zahlreichen Einzelma√ünahmen hat Volkswagen die adaptive Fahrwerksregelung DCC neu aufgesetzt: mit dem optionalen DCC Pro mit 2-Ventil-D√§mpfern. Dar√ľber hinaus ist das neue Modell serienm√§√üig mit einem Fahrdynamikmanager ausgestattet ‚Äď ein MQB-System, das sein Deb√ľt im aktuellen Golf GTI¬†feierte. Das System steuert die Funktionen der elektronischen Differenzialsperren (XDS) und die Querdynamikanteile der im Fall des DCC Pro geregelten D√§mpfer. Radindividuelle Bremseingriffe und selektive Ver√§nderungen der D√§mpferh√§rten f√ľhren zu mehr Komfort und einem Performance-Plus bei dynamischen Kurvenfahrten. Die Handling-Eigenschaften werden somit stabiler, agiler und pr√§ziser.

Sitze f√ľr die Langstrecke. Zum hochwertigen Charakter des Tiguan passen die neuen ergoActive-Plus-Sitze mit einer pneumatischen 4-Wege-Lordosen-Einstellung und einer ebenfalls pneumatischen 10-Kammer-Druckpunktmassage. Dar√ľber hinaus l√§sst sich programmieren, bei welchen Au√üentemperaturen automatisch die Sitzheizung oder Sitzl√ľftung aktiviert wird.

√ľbermittelt durch die Volkswagen AG

 

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefällt das: