Tipps f√ľr die Autopflege in der kalten Jahreszeit

Scheinwerfereinstellung

Es wird Herbst. F√ľr die Autofahrer und Autofahrerinnen bedeutet dies, das Fahrzeug mal gr√ľndlich durchzuchecken und sich an die Wetterbedingungen anzupassen.

Losheim am See (ots) –¬†Die Tage werden k√ľrzer, das Thermometer sinkt in frische Temperaturregionen – es wird Herbst. F√ľr die Autofahrer und Autofahrerinnen bedeutet dies, das Fahrzeug mal gr√ľndlich durchzuchecken und sich an die Wetterbedingungen anzupassen. Die K√úS hat hierzu, kurz und kompakt, die passenden Informationen.

Eine Konservierung des Lackes sowie der Gummi- und Kunststoffteile mit den entsprechenden Pflegemitteln kostet Zeit. Sie lohnt sich jedoch bei den Witterungseinfl√ľssen der kommenden Monate. Saubere Scheiben garantieren eine gute Sicht und somit einen guten √úberblick im Stra√üenverkehr – besonders bei Regen und in der D√§mmerung. Waschwasser mit entsprechendem Reinigungsmittel mit Frostschutz sollte also auch in der Scheibenwaschanlage vorhanden sein. Scheibenwischer kann man auf ihre Funktion √ľberpr√ľfen und bei Bedarf ersetzen.

F√ľr die Verkehrssicherheit bedeutend ist die Beleuchtung des Fahrzeuges. Ihre Unversehrtheit und die tadellose Funktion sollten √ľberpr√ľft werden. Dazu geh√∂ren auch Gef√§hrte wie etwa Anh√§nger, sie sind in der Regel seltener in Betrieb. Viele K√úS-Partnerinnen und K√úS-Partner sowie Werkst√§tten f√ľhren einen kostenlosen Licht-Check durch.

Eine schadhafte Batterie z√§hlt zu den h√§ufigsten Pannenursachen auf unseren Stra√üen. Sie sollte in einer Werkstatt gepr√ľft werden, ab ihrem vierten Lebensjahr empfiehlt sich dies in regelm√§√üigen Abst√§nden.

Der einzige Kontakt des Autos zur Fahrbahn sind die Reifen. Dem Profil, m√∂glichen Besch√§digungen, auch an der Flanke, und dem Luftdruck sollte hier die Aufmerksamkeit geh√∂ren. Nicht nur die zum Saisonwechsel aufgezogenen Reifen, sondern auch den √ľber das ganze Jahr gefahrenen Allwetter-Reifen muss man kontrollieren. Die Profiltiefe muss die gesetzlich vorgeschriebenen 1,6 Millimeter haben. Die K√úS empfiehlt f√ľr Allwetter- und Winterreifen jedoch 4 Millimeter.

Die Pr√ľfung des √Ėl-, K√ľhlmittel- und Bremsfl√ľssigkeitsstandes geh√∂rt auch zum herbstlichen Autocheck. Bei Bedarf muss nachgef√ľllt oder ausgetauscht werden. Das sollte am besten in der Werkstatt passieren.

Was nat√ľrlich auch zum Autofahren im Herbst geh√∂rt, ist die der Witterung angepasste Fahrweise.

Original-Content von: K√úS-Bundesgesch√§ftsstelle, √ľbermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefällt das: