So bereiten Sie die FlĂŒssiggas-Anlage im Wohnmobil auf den Winter vor

FlĂŒssiggas-Anlage im Wohnmobil

Der Deutsche Verband FlĂŒssiggas e. V. (DVFG) erklĂ€rt, wie man die Gasanlage an Bord winterfest macht.

FlĂŒssiggas-Anlage im Wohnmobil

Berlin (ots) – FĂŒr alle Campingfans, die ihr Wohnmobil nur in der warmen Jahreszeit nutzen möchten, steht bald die Vorbereitung des Fahrzeugs auf die Winterpause an. Der Deutsche Verband FlĂŒssiggas e. V. (DVFG) erklĂ€rt, wie man die Gasanlage an Bord winterfest macht.

Wer in den kĂ€lteren Monaten lieber auf Campingtouren in Caravan oder Wohnmobil verzichtet, hat beim Einwintern von der Reinigung bis hin zum Aufbocken des Fahrzeugs einiges zu beachten, damit zwischenzeitlich keine SchĂ€den entstehen und der Start in die nĂ€chste Saison nicht durch lĂ€stige Reparaturen verzögert wird. Keineswegs vergessen werden sollte hierbei die FlĂŒssiggas-Anlage an Bord, betont der DVFG. So mĂŒssen im Innenraum des Wohnmobils die Gas-AbsperrhĂ€hne geschlossen werden. Wie bei jedem Austausch einer entleerten FlĂŒssiggas-Flasche gegen eine volle sollte das Ventil an der Flasche vollstĂ€ndig im Uhrzeigersinn zugedreht werden, bevor man die Flasche abtrennt. So vermeidet man, dass das leicht entzĂŒndliche Gas austritt. Die sehr geringe Restmenge an FlĂŒssiggas, das noch in Leitungen und SchlĂ€uchen vorhanden ist, kann man hingehen getrost entweichen lassen, so der DVFG. Allerdings sollte der Innenraum sicherheitshalber gut belĂŒftet werden. ZĂŒndquellen wie brennende Zigaretten oder Kerzen gilt es dabei selbstverstĂ€ndlich zu vermeiden. Die FlĂŒssiggas-Flaschen sollten aus dem Fahrzeug entnommen und an einem geeigneten Ort aufrecht stehend gelagert werden. Beim Abtrennen der Gasflasche lohnt sich auch ein Blick auf den Zustand der SchlĂ€uche: Sind sie porös oder weisen sie Risse auf, ist vor dem Start in die nĂ€chste Saison unbedingt Ersatz fĂ€llig.

EnergietrĂ€ger FlĂŒssiggas:

FlĂŒssiggas (LPG) besteht aus Propan, Butan und deren Gemischen und wird bereits unter geringem Druck flĂŒssig. Der EnergietrĂ€ger verbrennt CO2-reduziert und schadstoffarm. FlĂŒssiggas wird fĂŒr Heiz- und KĂŒhlzwecke, als Kraftstoff (Autogas), in Industrie und Landwirtschaft sowie im Freizeitbereich eingesetzt.

Original-Content von: Deutscher Verband FlĂŒssiggas e. V., ĂŒbermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefÀllt das: