Renault Trafic mit neuer Optik und neuen Motoren

Renault Trafic

Mit √ľberarbeitetem Au√üendesign, neu gestalteter Kabine und modernen, abgasarmen Motoren hebt Renault den Transporter auf ein neues Niveau.

Modellpflege f√ľr den Renault Trafic: Mit dezent √ľberarbeitetem Au√üendesign, neu gestalteter Kabine und modernen, abgasarmen Motoren hebt Renault den vielseitigen Transporter in der Klasse bis 3,0 Tonnen zul√§ssigem Gesamtgewicht auf ein neues Niveau. Optisch passt sich der Trafic mit leistungsst√§rkeren Voll-LED-Scheinwerfern und der markentypischen Lichtsignatur in C-Form den anderen Modellen der Renault Palette an. Der K√ľhlergrill erf√§hrt au√üerdem mit Chromelementen ein markanteres Erscheinungsbild. Als weiteres Novum ersetzt eine Palette von 2,0-Liter-dCi-Motorisierungen, die ein Leistungsspektrum von 88¬†kW/120 PS bis 125 kW/170 PS abdecken, die bisherigen 1.6 dCi-Aggregate. Dank moderner Techniken zur Abgasreinigung erf√ľllen sie die Abgasnorm Euro 6d-Temp.¬†

Den optischen Auftritt des aktualisierten Trafic pr√§gen der √ľberarbeitete K√ľhlergrill mit Chromeinfassung und Chromspangen je nach Ausstattung sowie die c-f√∂rmigen, in die Hauptscheinwerfer integrierten Tagfahrlichter. Mit seinem modernen, attraktiven Design folgt der Trafic der unverwechselbaren Renault Markenoptik. Weiteres Novum sind leistungsstarke Voll-LED-Scheinwerfer f√ľr exzellente Sicht (Serie ab Komfort).¬†

Im Detail modifizierter Innenraum

Im Zuge der Modellpflege pr√§sentiert sich auch der Innenraum des Transporters im √ľberarbeiteten Design. Angefangen von neuen, h√∂herwertigen und widerstandsf√§higeren Sitzbez√ľgen √ľber die Form des neuen Schaltknaufs f√ľr das Schalt- und EDC-Doppelkupplungsgetriebe bis hin zu Mattchrom-Akzenten an Luftaustrittsd√ľsen, Umrandung der Mittelkonsole und Bedienfeld der Klimaanlage vermittelt die Kabine im Vergleich zur vorhergehenden Trafic Generation den Eindruck nochmals gestiegener Wertigkeit.¬†

Mehr Leistung, weniger Verbrauch

Neben dem bisherigen 1,6-Liter-Aggregat ENERGY dCi¬†95 mit 70 kW/95 PS stehen f√ľr den Trafic die drei neuen 2,0-Liter-Turbodieselmotoren ENERGY dCi 120 mit 88 kW/120 PS, ENERGY dCi 145 mit 107¬†kW/145 PS und ENERGY dCi 170 mit 125 kW/170 PS zur Wahl. Die kraftvollen Motoren bieten bis zu 25 PS mehr Leistung und 40 Nm mehr Drehmoment als die Vorg√§ngeraggregate mit 1,6 Liter Hubraum. Gleichzeitig √ľberzeugen sie mit geringem Kraftstoffverbrauch und niedrigem CO2-Aussto√ü. So lassen sich mit dem ENERGY dCi 145 bis zu 0,6 Liter Kraftstoff pro 100¬†Kilometer einsparen.¬†

Dank Abgasreinigung per SCR-Katalysator erf√ľllen die 2,0-Liter-Motorisierungen die Abgasnorm Euro 6d-Temp.

Alternativ zum 6-Gang-Schaltgetriebe erfolgt bei ENERGY dCi 145 und ENERGY dCi 170 die Kraft√ľbertragung auf die Antriebsr√§der √ľber das 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe EDC, das die automatisierten Gangwechsel pr√§zise und rasch ausf√ľhrt.

Niedrige Betriebskosten durch lange Wartungsintervalle

Neben g√ľnstigen Verbrauchswerten garantieren die langen Wartungsintervalle beim Trafic geringe Betriebskosten: Die routinem√§√üige kleine Inspektion mit √Ėlwechsel ist nur alle
40.000 Kilometer f√§llig (alternativ alle zwei Jahre, je nachdem, welcher Fall zuerst eintritt). Dar√ľber hinaus verf√ľgen alle Motorisierungen √ľber eine wartungsfreie Steuerkette, was ebenfalls die Betriebskosten senkt.

Nutzfahrzeug mit grosser Variantenvielfalt

Der Trafic ist in zwei Radst√§nden von 3,1 und 3,5 Metern sowie in zwei L√§ngen von 5,0 und 5,4¬†Metern erh√§ltlich. Zur Basis-Laderaumh√∂he von 1,4 Metern steht dar√ľber hinaus die Hochdachausf√ľhrung mit 1,9 Meter hohem Frachtraum zur Verf√ľgung. Das Laderaumvolumen betr√§gt im Kastenwagen zwischen 5,2 und 8,6 Kubikmeter.¬†

Weiterhin √ľberzeugt der Trafic durch ausgepr√§gte Funktionalit√§t und ein umfangreiches Angebot an Karosserievarianten, das optimale L√∂sungen f√ľr jede Branche erm√∂glicht. Renault bietet das Nutzfahrzeug als Doppelkabine, Plattformfahrgestell und in den Pkw-Varianten Combi und SpaceClass an. Beide sind ebenfalls in zwei L√§ngenvarianten lieferbar. Ma√ügeschneiderte Sonderaufbauten f√ľr verschiedene Branchen in Zusammenarbeit mit namhaften Auf- und Umbauherstellern komplettieren das Programm. Alles in allem k√∂nnen die Kunden in Deutschland ab Werk zwischen 74 Varianten w√§hlen.

Wichtig f√ľr Lieferfahrten in der Stadt und beim Rangieren auf engen Betriebsh√∂fen: Die tief nach unten gezogenen Seitenscheiben und die gro√ü dimensionierte Windschutzscheibe gew√§hrleisten ein optimales Sichtfeld.¬†

Durchdachtes Cockpit mit zahlreichen Ablagen

Vom durchdachten Cockpit-Layout zeugt auch die Vielzahl von Staum√∂glichkeiten im Innenraum. Insgesamt stehen im Interieur des Trafic bis zu 90 Liter an Ablagem√∂glichkeiten zur Verf√ľgung ‚Äď mehr als in jedem Wettbewerber. Insgesamt finden sich in Instrumententr√§ger, T√ľren und Sitzen 14 Stauf√§cher. Besonders praktisch ist ein Staufach f√ľr einen Laptop-Computer auf der R√ľckseite des Mittelsitzes. Wird der Sitz nach vorne geklappt, k√∂nnen Fahrer oder Beifahrer bequem am Rechner arbeiten. Das Laptop-Fach beinhaltet au√üerdem ein hochklappbares und schwenkbares Klemmbrett f√ľr DIN-A4-Dokumente.

Das Cockpit des Trafic ist nach ergonomischen Gesichtspunkten gestaltet. Ab Werk verf√ľgt der Renault Transporter √ľber den l√§ngen- und h√∂henverstellbaren Fahrersitz. Die tiefere und weniger aufrechte Sitzposition als im Vorg√§nger sorgt f√ľr ein entspanntes und erm√ľdungsfreies Fahrgef√ľhl wie in einer Gro√üraumlimousine. Hierzu tr√§gt auch der in Joystick-Manier griffg√ľnstig aus der Mittelkonsole ragende Schalthebel bei.

Leistungsstarke Multimediasysteme wie das optionale Media Nav Evolution und R-LINK Evolution tragen ebenfalls dazu bei, den neuen Trafic in ein regelrechtes B√ľro umzuwandeln. Sie erm√∂glichen Handwerkern und Gewerbetreibenden, Zeitverluste durch Staus zu vermeiden und unterwegs ihren Maileingang abzufragen, Kundenmails zu beantworten und den Arbeitsalltag zu organisieren.

Fertigung auf hohem Qualitätsniveau

Seit der Markteinf√ľhrung im Jahr 1980 hat Renault weltweit 1,6 Millionen Trafic der ersten und zweiten Generation verkauft. Von der 2014 vorgestellten dritten Modellgeneration rollten bis Ende 2018 bereits √ľber 500.000 Fahrzeuge vom Band. W√§hrend der Vorg√§nger im Nissan Werk Barcelona produziert wurde, fertigt Renault die dritte Trafic Generation auf h√∂chstem Qualit√§tsniveau im Werk Sandouville.¬†

%d Bloggern gefällt das: