Renault-Nissan-Mitsubishi untersucht Carsharing mit Elektroautos in China

Renault-Nissan-Mitsubishi

Die Automobil-Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi hat eine Absichtserkl√§rung (Memorandum of Understanding) mit der f√ľhrenden chinesischen Transportplattform f√ľr Fahrdienste DiDi Chuxing (DiDi) getroffen. Ziel der Vereinbarung ist es, M√∂glichkeiten f√ľr ein gemeinsames¬† Carsharing mit Elektrofahrzeugen in China zu untersuchen.¬†

Mit der Absichtserkl√§rung unterstreicht Renault-Nissan-Mitsubishi sein Engagement bei neuen Mobilit√§tsservices. Dabei geht es auch um den m√∂glichen Einsatz von autonomen Robotaxis f√ľr den innerst√§dtischen Personenverkehr.

‚ÄěDas Businesspotenzial und die technologischen M√∂glichkeiten, die wir gemeinsam mit DiDi erschlie√üen wollen, sind sehr vielversprechend‚Äú, sagt Ogi Redzic, Senior Vice President of Connected Vehicles and Mobility Services der Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi. ‚ÄěDie Kooperation steht voll und ganz im Einklang mit den Allianz-Pl√§nen zu Elektrifizierung, autonomem Fahren, Konnektivit√§t und Mobilit√§tsservices‚Äú, so Redzic.

Im Rahmen des Strategieplans Alliance 2022 plant Renault-Nissan-Mitsubishi die Markteinf√ľhrung von 40 Modellen mit autonomen Fahrfunktionen und will zu einem der wichtigsten Anbieter von Robotaxi-Services werden. bis 2022. Dar√ľber hinaus wollen die Allianzpartner ihre Vorreiterrolle bei der Elektromobilit√§t st√§rken und insgesamt zw√∂lf rein batteriebetriebene Modelle auf Basis gemeinsamer Plattformen und Komponenten auf den Markt bringen.

%d Bloggern gefällt das: