Projekt: H2 Moves knackt Millionen-Kilometer-Marke

Projekt: H2 Moves

Mit √ľber 100.000 Fahrten hat die gr√∂√üte Wasserstoffflotte in der gewerblichen Personenbef√∂rderung mehr als eine Million Kilometer zur√ľckgelegt.

(TRD/MID) – Mit √ľber 100.000 Fahrten hat die bundesweit gr√∂√üte Wasserstoffflotte in der gewerblichen Personenbef√∂rderung im Rahmen des Projektes ‚ÄěH2 Moves Berlin‚Äú mehr als eine Million Kilometer zur√ľckgelegt. Seit Ende 2022 fahren die wasserstoffbetriebenen Toyota Mirai durch die deutsche Hauptstadt.

Im Rahmen des auf zwei Jahre angelegten Pilotprojekts ‚ÄěH2 Moves Berlin‚Äú wollen Toyota Deutschland, der Bergbau- und Rohstoffkonzern Anglo American und das Serviceunternehmen SafeDriver Group gemeinsam mit dem Mobilit√§tsdienstleister Ennoo die Alltagstauglichkeit wasserstoffbetriebener Fahrzeuge unter Beweis stellen ‚Äď und so die Akzeptanz f√ľr die Antriebstechnik f√∂rdern.

Die Brennstoffzelle wandelt Wasserstoff in elektrische Energie um, die in den Toyota Fahrzeugen einen 130 kW/182 PS starken Elektromotor antreibt. Bis zu 650 Kilometer legt der Mirai zur√ľck, ehe ein Tankstopp an einer Wasserstoff-Tankstelle eingelegt werden muss. Dieser dauert mit rund f√ľnf Minuten nicht wesentlich l√§nger als jener von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor.

Die anfangs aus 50 Fahrzeugen bestehende Mirai Flotte wurde und wird hierf√ľr sukzessive auf bis zu 200 Limousinen mit Brennstoffzellen ausgebaut. Sie sind als nachhaltige und emissionsfreie Mobilit√§tsoption nicht nur f√ľr Event-Shuttles, wie beispielsweise in diesem Jahr w√§hrend der Berlinale oder den Special Olympic World Games Berlin 2023 im Einsatz, sondern werden auch √ľber die Uber-App bei Wahl der Option ‚ÄěComfort-Electric‚Äú vermittelt.

‚ÄěWasserstoff-Brennstoffzellen sind eine entscheidende Technologie f√ľr emissionsfreie Elektrofahrzeuge und werden eine wichtige Rolle im L√∂sungsmix der Antriebstechnologien spielen, um die Dekarbonisierung des Verkehrs effektiv und schnell voranzutreiben‚Äú, betont Benny Oeyen, Executive Head of Market Development, Anglo American.

Als f√ľhrender Produzent von Platin, das die Brennstoffzelle erm√∂glichte, habe man das Potenzial der Wasserstoffwirtschaft schon fr√ľh unterst√ľtzt und werde das entstehende √Ėkosystem des Wasserstofftransports in Deutschland und dar√ľber hinaus weiterhin aktiv f√∂rdern.

© Global Press Nachrichtenagentur und Informationsdienste KG (glp) trd/mobil/ Redakteur: Solveig Grewe

√ľbermittelt durch den TRD Pressedienst

 

Das könnte Sie auch interessieren: