Polestar zur Marke des Jahres gekĂŒrt

Polestar

Drei Auszeichnungen fĂŒr Polestar beim ABC Award 2022.

Die schwedische Elektroautomarke Polestar, die von CEO Thomas Ingenlath, dem renommierten Autodesigners geleitet wird, wurde durch den Rat der Formgebung beim  ABC Award 2022 mit gleich drei Auszeichnungen bedacht: Polestar wird als „Brand of the Year“ honoriert und erhĂ€lt zudem zwei weitere „Best of Best“-Auszeichnungen fĂŒr das Konzeptfahrzeug Polestar O₂ und sein Retailkonzept Polestar Spaces.

Die Jury begrĂŒndete die „Brand of the Year“-Auszeichnung fĂŒr die Marke Polestar wie folgt: „Dass Elektroautos inzwischen eine breite Akzeptanz erfahren, liegt neben dem Aspekt ihrer Klimafreundlichkeit auch daran, dass sie ihren Nutzerinnen und Nutzern hinsichtlich Performance und Design ein völlig neues Fahrerlebnis bieten. So wie die eleganten E-Modelle des schwedischen Autoherstellers Polestar, der seit 2017 als unabhĂ€ngige Marke auftritt und immer mehr Marktanteile erobert. Ein grandioser Markenerfolg, der vor allem der visionĂ€ren FĂŒhrung von CEO Thomas Ingenlath zu verdanken ist. Wie der deutsche Designer die Marke Polestar mit Attributen wie technischer Performance, hochwertiger Ästhetik und konsequenter Nachhaltigkeit aufgeladen und zur begehrlichen E-Automarke entwickelt hat, ist beeindruckend.“

In der Kategorie „Transportation” erhielt der Polestar O₂  eine „Best of Best“-Auszeichnung. Das Konzeptfahrzeug definiert den Sportwagen-Roadster fĂŒr das Elektrozeitalter neu und bringt Polestars Vision von Performance, Design, ZirkularitĂ€t und einem aufregenden Fahrerlebnis zum Ausdruck. Die BegrĂŒndung der Jury fĂŒr die Auszeichnung: „Mit dem neuen Polestar O₂ wird die Produktfamilie der schwedischen Elektroautomarke konsequent um einen leistungsstarken Sportwagen-Roadster vervollstĂ€ndigt. Dass sich die Entwicklerinnen und Entwickler von Polestar jedoch nicht nur auf die Performance konzentrierten, die ein Sportwagen dieser Klasse erwarten lĂ€sst, sondern auch das Thema Nachhaltigkeit im Sinne der Kreislaufwirtschaft ernst nahmen, spricht fĂŒr die auf eine klima- und umweltfreundlichere Zukunft der Marke. Dass bei der Ausstattung des Innenraums ein neues thermoplastisches Monomaterial zum Einsatz kam, ist ein bedeutender Schritt in die richtige Richtung und fĂŒr die Branche vorbildlich. Ein bemerkenswertes Fahrzeug, das mit seinem ikonischen Design in hohem Maße auch Ă€sthetisch ĂŒberzeugt.“

Auch das Retail Konzept der Elektroautomarke Polestar ĂŒberzeugte die Design Expertinnen und Experten. Sie ehrten die Polestar Spaces mit einer weiteren „Best of Best“-Auszeichnung. Die Jury urteilte: „In den Polestar Spaces erwartet Kundinnen und Kunden ein außergewöhnliches Markenerlebnis, das alle Sinne anspricht und dem hohen Anspruch der Elektroautomarke Polestar an Ästhetik und Kommunikation bis ins Detail gerecht wird. In dieser entspannten AtmosphĂ€re gilt die volle Aufmerksamkeit den eleganten Fahrzeugen, wobei zwischen Besucher und Fahrzeug ein interaktives Spannungsfeld von großer emotionaler IntensitĂ€t entsteht. Ein herausragendes Show-Room-Konzept von hoher gestalterischer QualitĂ€t, das die Marke Polestar perfekt zu reprĂ€sentieren versteht.“

Der ABC Award ist ein Design- und Branchenaward, der herausragende Produkte, Projekte und Marken der MobilitĂ€t weltweit prĂ€miert und  vom Rat fĂŒr Formgebung organisiert wird. Der Rat fĂŒr Formgebung gilt seit seiner GrĂŒndung 1953 als Design- und Markeninstanz Deutschlands und stĂ€rkt dank seines internationales Netzwerks das gesellschaftliche Bewusstsein fĂŒr Gestaltung weltweit.

Bereits 2020 wurde Polestar vom ebenfalls renommierten Red Dot Award zur Marke des Jahres gewÀhlt. Die Ehrung durch den Rat der Formgebung beim diesjÀhrigen ABC Award honoriert erneut die Kommunikations- und Designsprache Polestars zur Bildung einer unverwechselbaren MarkenidentitÀt.

 

Weitere Informationen zum ABC Award: https://www.abc-award.de/

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: