mobileeee und amperio starten langfristige Kooperation beim Ladeinfrastruktur-Aufbau

mobileeee amperio

Das Sharing-Unternehmen mobileeee hat sich fĂŒr den Ausbau seiner Angebote in Deutschland mit dem Ladedienstleister amperio zusammengeschlossen.

Frankfurt am Main (ots)

  • E-Carsharing-Anbieter mobileeee partnert fĂŒr Expansion mit Ladedienstleister amperio
  • Bundesweit ElektromobilitĂ€ts-Angebote in Planung
  • Zusammenarbeit bewirkt Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur

Das Sharing-Unternehmen mobileeee hat sich fĂŒr den Ausbau seiner Angebote in Deutschland mit dem Ladedienstleister amperio zusammengeschlossen, einem der ersten FachplanungsbĂŒros fĂŒr Ladeinfrastruktur in Deutschland. mobileeee ist ein bundesweit agierender Experte fĂŒr regionale e-MobilitĂ€ts-Komplettlösungen mit Sitz in Frankfurt am Main und realisiert innovative Flottenlösungen mit Elektrofahrzeugen ĂŒber Vermietung, Carpooling und Carsharing. KĂŒnftige E-Carsharing-Standorte von mobileeee werden exklusiv von amperio mit einer bedarfsgerechten Ladeinfrastruktur ausgerĂŒstet.

FĂŒr mobileeee wird amperio als Charge Point Operator (CPO) eigenverantwortlich bundesweit Ladestationen errichten, betreiben und warten. mobileeee wird im Rahmen der Zusammenarbeit eigenverantwortlich Elektroauto-Flotten aufbauen und betreiben. Das Besondere: Neben den exklusiv fĂŒr mobileeee errichteten AC-Ladepunkten sollen an allen Standorten auch öffentlich zugĂ€ngliche Ladestationen mit Leistungen von 11 kW AC bis 120 kW DC errichtet werden, an denen auch mit bankbasierten Bezahlmethoden bezahlt werden kann. Somit leisten die beiden Unternehmen auch einen Beitrag zum Aufbau eines flĂ€chendeckenden, benutzerfreundlichen Ladeinfrastruktur-Netzes in Deutschland.

“amperio hat langjĂ€hrige Erfahrungen im Bereich Standortanalyse sowie in der Planung und im Aufbau nutzerorientierter Ladelösungen. Zudem verfĂŒgt das Unternehmen ĂŒber ein eigenes Backend fĂŒr Abrechnung und Betrieb. Dies macht amperio fĂŒr uns zu einem idealen Partner fĂŒr den geplanten Ausbau unseres Standort-Netzes”, erklĂ€rt Ilker Yilmaz, COO von mobileeee.

“Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit mobileee”, fĂŒgt Oliver P. Kaul, GrĂŒnder und GeschĂ€ftsfĂŒhrer von amperio, hinzu. “mobileeee hat eines der breitesten und innovativsten Mobility-as-a-Service-Portfolios im Bereich elektrische MobilitĂ€t in Deutschland. Gemeinsam machen wir die emissionsfreie MobilitĂ€t zu einem reibungslosen Erlebnis”, so Herr Kaul weiter.

Über mobileeee

Einfache, effiziente, emissionsfreie E-Carsharing-Möglichkeiten fĂŒr jeden – die vier e’s im Markennamen stehen fĂŒr zukunftsgewandte MobilitĂ€tslösungen bis hin zu einer echten Wende. mobileeee hat 2016 den Frankfurter GrĂŒnderpreis gewonnen und entwickelt seit 2017 intelligente Lösungen fĂŒr die alltĂ€gliche Nah-MobilitĂ€t. Dabei etabliert das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt/Main mit seinem Shared-Mobility-Ökosystem nachhaltige Angebote, insbesondere fĂŒr suburbane und lĂ€ndliche Regionen. Zudem bietet mobileeee StĂ€dten, Unternehmen und Institutionen eine Möglichkeit, eigene MobilitĂ€tsangebote zu erstellen und zu betreiben.

Mehr Informationen unter www.mobileeee.de

Über amperio

Die amperio GmbH ist ein FachplanungsbĂŒro fĂŒr Ladeinfrastruktur aus Köln. Seit 2012 unterstĂŒtzt amperio Unternehmen, StĂ€dte und Kommunen dabei, individuelle Ladekonzepte zu entwickeln, Ladestationen zu installieren und LadevorgĂ€nge abzurechnen. Dabei setzt amperio auf einen ganzheitlichen Service, der keine KundenwĂŒnsche offenlĂ€sst. Hierzu zĂ€hlen Standortanalyse, Wirtschaftlichkeitsanalyse, Business Model Analyse, technische Beratung, Backend-Service (Monitoring und Abrechnung), das Betreiben von Ladepunkten sowie Energiemanagement- und Förderberatung. Über 1.500 Ladepunkte hat das Unternehmen bereits fĂŒr Kunden wie Globus, DKB, Groupe PSA, Stadt DĂŒren, Volvo, Stadt Bad Ems und die MNT Gruppe realisiert.

Mehr Informationen unter www.amperio.eu

Original-Content von: amperio GmbH, ĂŒbermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: