Mitsubishi auch weiterhin mit E-Kennzeichen

Mitsubishi auch weiterhin mit E-Kennzeichen

Wer bei den Abgaswerten und bei der Reichweite ganz vorne sein will, liegt mit dem modernen Mitsubishi Outlander auf der sicheren Seite.

  • E-Kennzeichen auch mit WLTP Zyklus
  • Hervorragende 46 g CO2 nach WLTP Zyklus
  • 57 km elektrische Reichweite im innerst√§dtischem WLTP Zyklus

Friedberg/Hessen, Wer bei den Abgaswerten ganz unten und bei der Reichweite ganz vorne sein will, liegt mit dem modernen Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid in beiden F√§llen auf der sicheren Seite. Und das steuerfrei f√ľr zehn Jahre ab Erstzulassung!

Dank seiner niedrigen Verbrauchs- und CO2-Werte, sowie einer beeindruckenden elektrischen Reichweite, kommt der Outlander Plug-in Hybrid in den Genuss der staatlichen F√∂rderung f√ľr Plug-in Hybrid-Fahrzeuge nach dem Elektromobilit√§tsgesetz in H√∂he von 1.500 Euro. Auf diesen Bundeszuschuss gibt Mitsubishi noch einen eigenen Elektromobilit√§tsbonus von 6.500 Euro zus√§tzlich. In Summe bringt das dem Kunden einen Vorteil von 8.000 Euro beim Kauf eines neuen Outlander Plug-in Hybrid, ohne jede Bedingung. Die Fahrzeuge sind somit ab 29.990 Euro (F√∂rderung und Elektrobonus eingerechnet) erh√§ltlich und auch sofort verf√ľgbar.

Der verbrauchsoptimierte 2,4 Liter Verbrennungsmotor (135 PS / 99 kW) des SUVs erf√ľllt selbstverst√§ndlich die aktuell sch√§rfste Abgasnorm Euro 6d-TEMP. Rein elektrisch kann er 54 Kilometer zur√ľcklegen, zusammen mit dem Benzinmotor erreicht er eine Gesamtreichweite von bis zu 800 Kilometer (gemessen nach dem neuen WLTP-Testzyklus und zur Vergleichbarkeit umgerechnet auf den bisher g√ľltigen NEFZ).

Im Rahmen des neuen WLTP-Pr√ľfzyklus wird die ‚Äěelektrische Reichweite nun auch im innerst√§dtischen Betrieb‚Äú ermittelt. Dies erfolgt unter realistischen Ma√ügaben im √∂ffentlichen Verkehrsraum bei niedrigen und mittleren Geschwindigkeiten. Mit seiner Lithium-Ionen-Batterie, die √ľber eine Kapazit√§t von 13,8 kWh verf√ľgt, kann der Outlander Plug-in Hybrid rein elektrisch mit seinen beiden Elektromotoren (60 kW an der Vorderachse und 70 kW an der Hinterachse) bei solchen Stop-and-Go-Bedingungen seine wahren St√§rken unter Beweis stellen und erh√∂ht seine rein elektrische Reichweite auf 57 Kilometer!

Stark mit Strom, sauber und sparsam mit Benzin: Im kombinierten Kraftstoffverbrauch ergibt sich f√ľr den komfortablen SUV ein Wert von 1,8 Liter pro 100 Kilometer. F√ľr den kombinierten CO2-Aussto√ü bedeutet das lediglich 40 Gramm pro Kilometer sowie einen kombinierten Stromverbrauch von 14,8 kWh auf 100 Kilometer (alle Werte nach WLTP-Testvorgaben ermittelt und auf NEFZ zur√ľckgerechnet).

Fazit: Diese, f√ľr einen 4,70 Meter langen Allrad-SUV, hervorragenden Verbrauchswerte f√ľhren dazu, dass der Outlander Plug-in Hybrid weiterhin eine Zulassung mit E‚ÄďKennzeichen erh√§lt, auch nach den versch√§rften Voraussetzungen, die seit September 2018 gelten. F√ľr die Klassifizierung und die E-Zulassung schreibt der Gesetzgeber aktuell einen CO2-Aussto√ü (kombiniert) von weniger als 50 g/km und eine rein elektrische Mindestreichweite von 40 Kilometern vor. Beides keine H√ľrden f√ľr den Outlander Plug-in Hybrid ‚Äď auch wenn die nach WLTP Zyklus gemessenen Werte stets etwas h√∂her ausfallen. Mit einem CO2-Aussto√ü von 46 g/km und 2,0 l/100 km sowie 16,9 kWh/100 km erf√ľllt er klar die gesetzlichen Vorgaben. Anders als einige Wettbewerber, die aus der F√∂rderung herausfallen, k√∂nnen Outlander Plug-in Hybrid-Fahrer sicher sein, dass ihr Fahrzeug nach den aktuellen gesetzlichen Vorgaben als E-Auto eingestuft bleibt, somit steuerbefreit ist und ihnen die staatliche F√∂rderung f√ľr einen Plug-in Hybrid in voller H√∂he zuflie√üt.

NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) Messverfahren ECE R 101
Gesamtverbrauch Outlander Plug-in Hybrid: Stromverbrauch (kombiniert) 14,8 kWh/100 km; Kraftstoffverbrauch (kombiniert) 1,8 l/100 km; CO2-Emission (kombiniert) 40 g/km; Effizienzklasse A+.
Die tatsächlichen Werte zum Verbrauch elektrischer Energie/Kraftstoff bzw. zur Reichweite hängen ab von individueller Fahrweise, Straßen- und Verkehrsbedingungen, Außentemperatur, Klimaanlageneinsatz etc., dadurch kann sich die Reichweite reduzieren.
Die Werte wurden entsprechend neuem WLTP-Testzyklus ermittelt und auf das bisherige Messverfahren NEFZ umgerechnet.

Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007, VO (EU) 2017/1151 (f√ľr Benzin- und Dieselfahrzeuge) bzw. ECE R 101 (f√ľr Elektro- und Hybridfahrzeuge) unter Ber√ľcksichtigung des in √úbereinstimmung mit dieser Vorschrift festgelegten Fahrzeugleergewichts ermittelt. Zus√§tzliche Ausstattungen, Wetterbedingungen und Fahrweise k√∂nnen zu h√∂heren als den angegebenen Verbrauchs- sowie CO2-Werten f√ľhren.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG
Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs h√§ngen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und von anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das f√ľr die Erderw√§rmung haupts√§chlich verantwortliche Treibhausgas. Ein Leitfaden √ľber den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen aller in Deutschland angebotenen neuen Personenkraftfahrzeugmodelle ist unentgeltlich an jedem Verkaufsort in Deutschland erh√§ltlich, an dem neue Personenkraftfahrzeuge ausgestellt oder angeboten werden.

Weitere offizielle Informationen zum Kraftstoffverbrauch und den spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen k√∂nnen dem ‘Leitfaden √ľber den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen’ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erh√§ltlich ist.

Die Mitsubishi Motors Corporation ist der √§lteste Automobil-Serienhersteller Japans. Bereits 1917 fertigte das Unternehmen das serienf√§hige Modell A in Kobe, es wurde von einem 2,8-Liter-Vierzylinder mit 35 PS angetrieben. 1921 begann die Produktion von Leichtlastwagen, 1934 entstand der erste Personenwagen mit Allradantrieb und Dieselmotor, der PX 33. Mit dem Gel√§ndewagen Pajero, dessen Wettbewerbsversion zw√∂lf Mal die Rallye Paris Dakar gewann, hat Mitsubishi Geschichte geschrieben. Auch im On-Road-Rallyesport konnte die Marke punkten und geh√∂rt mit f√ľnf Titeln als Rallye-Weltmeister zu den erfolgreichsten Autoherstellern dieses Wettbewerbs. Heute ist das Ziel nachhaltiger Mobilit√§t in die Unternehmensstatuten eingebettet. Mit dem Elektrofahrzeug Mitsubishi Electric Vehicle gelang der Schritt in die E-Mobility, der Outlander Plug-in Hybrid ist das erste SUV Plug-in Hybrid mit Allradantrieb.

Die Deutschlandzentrale der MMD Automobile GmbH (MMDA), dem deutschen Importeur von Mitsubishi Fahrzeugen ist seit Dezember 2017 in Friedberg angesiedelt. Das europäische Entwicklungs- und Designzentrum von MMC ist sesshaft in Trebur.

Im Jahre 1977 begann in R√ľsselsheim die Auslieferung der ersten Fahrzeuge mit den drei Diamanten im K√ľhlergrill. In der mittlerweile 40-j√§hrigen Firmengeschichte von Mitsubishi Motors in Deutschland wurden insgesamt mehr als 1,7 Millionen Fahrzeuge verkauft. Heute sind rund 500.000 zugelassene Mitsubishi Modelle auf deutschen Stra√üen unterwegs. Die Mitsubishi Modelle werden in Deutschland¬†von H√§ndlern¬†an mehr als 600 Vertriebs- und Servicestandorten vertrieben.

Seit Anfang 2014 gehört die MMD Automobile GmbH mehrheitlich zur Emil Frey Gruppe Deutschland.

√ľbermittelt durch die MITSUBISHI MOTORS in Deutschland

%d Bloggern gefällt das: