Kia gibt zur Marktpremiere des EV6 Ausstattungsdetails und Preise bekannt

Kia EV6

Der auf Basis der neuen Kia-Designphilosophie „Opposites United“ (Vereinte GegensĂ€tze) kreierte EV6 ist durch kontrastierende Kombinationen von scharf gezeichneten Stilelementen und plastischen Formen geprĂ€gt.

  • Neuer Stromer wurde beim „Kia Inspiration Day“ am Samstag, 23. Oktober, deutschlandweit prĂ€sentiert
  • Grundpreis 44.990 Euro**, abzĂŒglich InnovationsprĂ€mie 35.420 Euro**
  • Breite Assistenzpalette, Digitalcockpit, Navigation, Stoff- Kunstleder-SitzbezĂŒge, Batterievorheizsystem und 19-Zoll-RĂ€der serienmĂ€ĂŸig
  • Bis 528 km Reichweite*** und 800-Volt-Ultra-Schnellladen: In rund 18 Minuten von 10 auf 80 Prozent
  • Heck- oder Allradantrieb, 125 bis 430 kW (170 bis 585 PS)

Kia gab die Ausstattungsdetails und Preise des EV6 bekannt, der beim „Kia Inspiration Day“ am Samstag, 23. Oktober, deutschlandweit seine Marktpremiere feierte. GemĂ€ĂŸ dem neuen Markenslogan „Movement that inspires“ wurden die teilnehmenden Kia-HĂ€ndler den bahnbrechenden Stromer entsprechend inspirierend inszeniert. Denn mit dem EV6 startet die Marke in eine neue Ära der ElektromobilitĂ€t. Das erste ausschließlich fĂŒr den Batterieantrieb konzipierte Kia-Modell hat mit bis zu 528 Kilometern eine der grĂ¶ĂŸten Reichweiten im Elektrofahrzeugmarkt, kann in rund 18 Minuten von 10 auf 80 Prozent geladen werden, ist mit Heck- und Allradantrieb erhĂ€ltlich und bietet ein Leistungsspektrum von 125 bis 430 kW (170 bis 585 PS)*. Der auf der neuen Elektro-Plattform E-GMP basierende, knapp 4,70 Meter lange Crossover zeichnet sich darĂŒber hinaus durch sein sehr großzĂŒgiges Interieur und ein breites Angebot neuester Technologien aus. Das bereits umfassend ausgestattete Basismodell mit 125 kW (170 PS), Heckantrieb und 58-kWh-Batterie kostet 44.990 Euro (exkl. MwSt: 37.806,72 Euro)**. Nach Abzug der InnovationsprĂ€mie von 9.570 Euro (6.000 Euro staatl. PrĂ€mie, Herstelleranteil von 3.000 Euro zzgl. MwSt.) reduziert sich der Preis auf 35.420 Euro**. Die 7-Jahre-Herstellergarantie**** schließt auch die Antriebsbatterie***** mit ein. Damit verfĂŒgt der EV6 ĂŒber eine der umfassendsten Herstellergarantien fĂŒr Elektroautos in Europa.

Die weiteren Antriebsoptionen werden jeweils in Verbindung mit einer 77,4-kWh-Batterie angeboten. Zur Wahl stehen hier ein Hecktriebler mit 168 kW (229 PS, Aufpreis: 4.000 Euro**) sowie ein Allradler mit 239 kW (325 PS, Aufpreis: 7.900 Euro**), der dank 605 Nm Drehmoment in nur 5,2 Sekunden auf 100 Stundenkilometer beschleunigt. Beide Antriebsvarianten sind auch in Kombination mit dem Ausstattungspaket GT-Line erhĂ€ltlich (Aufpreis: 6.000 Euro**). Die Topmotorisierung ist der AusfĂŒhrung mit GT-Paket vorbehalten. Dieser 430 kW (585 PS) starke EV6, der nur mit Allradantrieb erhĂ€ltlich ist, bewegt sich auf dem Leistungsniveau von Supersportwagen. Er beschleunigt in nur 3,5 Sekunden auf Tempo 100 und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 260 Stundenkilometern (vorlĂ€ufige Werte). Da der neue Stromer seit lĂ€ngerem bestellbar ist, wurden die ersten Einheiten der Basisversion und des Modells mit GT-line-Paket bereits an Kunden ausgeliefert. Der EV6 mit GT-Paket kommt Ende 2022 in den Handel.

„Der EV6 reprĂ€sentiert das neue Kia und steht fĂŒr das langfristige Engagement unserer Marke fĂŒr nachhaltige MobilitĂ€t“, sagt Thomas Djuren, GeschĂ€ftsfĂŒhrer von Kia Deutschland. „Mit seinem mutigen Design, seinen innovativen Technologien und seinen eindrucksvollen Fahrleistungen ist der Kia EV6 ein in jeder Hinsicht inspirierendes Auto. Er ist ein Meilenstein in der Entwicklung von Elektrofahrzeugen, die eine hochattraktive Alternative zu konventionell angetriebenen Fahrzeugen darstellen und diesen auch hinsichtlich der praktischen QualitĂ€ten in nichts nachstehen, sondern im Gegenteil sogar neue Möglichkeiten eröffnen.“

So bietet der EV6 zum Beispiel eine „Vehicle-to-Load“-Funktion (V2L, optional), mit der sich Strom von bis zu 3,6 kW Leistung aus der Fahrzeugbatterie entnehmen lĂ€sst. Durch einen einfachen Adapter wird der Ladeanschluss zu einer Steckdose, an die sich HaushaltsgerĂ€te wie ein Fernseher oder eine Kaffeemaschine anschließen lassen, ĂŒber die per Ladekabel mit In-Kabel-Kontrollbox (ICCB) aber auch andere Elektrofahrzeuge aufgeladen werden können.

Der neue Kia-Crossover gehört zu den sehr wenigen Stromern mit 800-Volt-LadefĂ€higkeit. An entsprechend leistungsfĂ€higen Ladestationen lassen sich daher alle Antriebsversionen des EV6 in nur etwa 18 Minuten von 10 auf 80 Prozent aufladen. Und das „Nachtanken“ von 100 Kilometern Reichweite dauert zum Beispiel beim Hecktriebler mit 77,4-kWh-Akku gerade einmal viereinhalb Minuten. Diese Antriebsvariante kommt auch mit einer Batterieladung am weitesten: bis zu 528 Kilometer im kombinierten Zyklus und bis zu 740 Kilometer im Stadtverkehr (Werte bei 19-Zoll-RĂ€dern). Und selbst das Basismodell mit 58-kWh-Batterie und 394 Kilometern kombinierter Reichweite kann bei durchschnittlicher Nutzung lĂ€nger als eine Woche gefahren werden, ehe der Akku wieder geladen werden muss (bei 15.000 km pro Jahr betrĂ€gt die wöchentliche Fahrleistung ca. 290 km).

Markantes, aerodynamisches Design, Hightech-Interieur, großer GepĂ€ckraum
Der auf Basis der neuen Kia-Designphilosophie „Opposites United“ (Vereinte GegensĂ€tze) kreierte EV6 ist durch kontrastierende Kombinationen von scharf gezeichneten Stilelementen und plastischen Formen geprĂ€gt. An der Fahrzeugfront wurde das Kia-typische „Tigergesicht“ fĂŒr die digitale Ära weiterentwickelt. Die Seitenansicht zeigt eine Crossover-inspirierte Ästhetik, die modern, elegant und aerodynamisch ist. Eine Charakterlinie, die das Profil optisch verlĂ€ngert, lĂ€uft unten an den TĂŒren entlang und schwenkt dann nach oben zu den hinteren RadlĂ€ufen. Sie geht in die markante RĂŒcklichteinheit ĂŒber, die zusammen mit dem flĂŒgelartigen Dachspoiler zu den prĂ€genden Elementen des auf maximale Aerodynamik abzielenden Heckdesigns zĂ€hlt.

Innen gibt sich der EV6 eindeutig als ein Spross der Elektrofahrzeug-Ära zu erkennen. Mit den großzĂŒgigen Dimensionen und dem ebenen Boden profitiert das Interieur stark von der neuen Plattform E-GMP. Aufgrund des Radstands von 2,90 Metern verfĂŒgt der Crossover ĂŒber ein Ă€hnliches Raumangebot wie ein Mittelkasse-SUV, wozu auch die schlanke, minimalistische Architektur des Armaturenbretts beitrĂ€gt. Ein charakteristisches Designelement ist das gewölbte Panoramadisplay mit zwei 31,2-cm-Bildschirmen (12,3 Zoll), die nahtlos miteinander verbunden sind: links das volldigitale Kombiinstrument, rechts der Touchscreen des Navigationssystems (beides serienmĂ€ĂŸig). Die optionalen „Premium-Relaxion-Sitze“ vorn sorgen nicht nur beim Fahren fĂŒr ein Maximum an Sitzkomfort. Bei Park- oder Ladestopps können sie per Knopfdruck in eine bequeme Liegeposition gefahren werden. Bei den hochwertigen und haptisch angenehmen Materialien des Interieurs wurde besonderer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt, von veganen SitzbezĂŒgen in Leder- oder Wildlederoptik (ausstattungsabhĂ€ngig) bis zu Stoffen und Teppichen aus recyceltem Kunststoff.

Von seiner praktischen Seite zeigt sich der EV6 im GepĂ€ckraum. Er hat ein Fassungsvermögen von 490 Litern (mit GT-Paket: 480 Liter), das sich durch Umklappen der Sitze in der zweiten Reihe auf 1.300 Liter erweitern lĂ€sst (mit GT-Paket: 1.260 Liter), und verfĂŒgt serienmĂ€ĂŸig ĂŒber eine Ski-Durchreiche. Der Stauraum unter der vorderen Haube („Frunk“) fasst bei Modellen mit Heckantrieb 52 Liter und bei den Allradlern 20 Liter. DarĂŒber hinaus ist der Elektro-Crossover auch auf grĂ¶ĂŸere Transportaufgaben vorbereitet: Die AusfĂŒhrungen mit 77,4-kWh-Batterie könnten gebremste AnhĂ€nger von bis zu 1,6 Tonnen ziehen (Basismodell mit 58-kWh-Akku: bis 750 kg).

Head-up-Display mit erweiterter RealitÀt und modernste Assistenzsysteme
Der EV6 bietet dem Fahrer umfassende UnterstĂŒtzung durch neueste Technologien. So verfĂŒgt das optionale Head-up-Display ĂŒber Funktionen der erweiterten RealitĂ€t (AR). Das ermöglicht es zum Beispiel, die Abbiegehinweise des Navigationssystems ca. 7,5 Meter vor dem Fahrzeug „auf die Straße“ zu projizieren. Hilfreiche Informationen liefert auch das serienmĂ€ĂŸige Telematiksystem Kia Connect. Es bietet unter anderem eine Ă€ußerst prĂ€zise, Cloud-basierte Online-Navigation, Echtzeit-Verkehrsinformationen sowie die Anzeige von Ladestationen (samt Details zu VerfĂŒgbarkeit und KompatibilitĂ€t) und Parkmöglichkeiten. Mit der Kia Connect App lassen sich zudem per Smartphone Daten vom und zum Fahrzeug ĂŒbertragen sowie verschiedene Funktionen fernbedienen.

Hinzu kommt eine breite Palette an Fahrerassistenzsystemen. Bereits die Serienausstattung beinhaltet unter anderem eine navigationsbasierte adaptive Geschwindigkeitsregelanlage mit Stop-and-go-Funktion, Stauassistent, Autobahnassistent, intelligenten Geschwindigkeitsassistenten, Frontkollisionswarner mit FußgĂ€nger- und Fahrraderkennung sowie Abbiegefunktion, aktiven Spurhalteassistenten, MĂŒdigkeitswarner und Fernlichtassistent. Optional erhĂ€ltlich sind zudem Autobahnassistent mit SpurwechselunterstĂŒtzung, Totwinkelassistent mit Monitoranzeige sowie Lenk- und Bremseingriff, Frontkollisionswarner mit Querverkehrfunktion, Querverkehrwarner hinten mit Notbremsfunktion, Ausstiegsassistent, Rundumsichtkamera sowie adaptive Dual-LED-Scheinwerfer, die die Ausleuchtung der Fahrbahn automatisch der Verkehrssituation anpassen, und ein Remote Parkassistent, der den EV6 per Fernsteuerung autonom in enge ParklĂŒcken oder GaragenparkplĂ€tze manövrieren kann.

Die Serienausstattung des EV6 beinhaltet neben den bereits genannten Elementen unter anderem Zwei-Zonen-Klimaautomatik, SitzbezĂŒge in Stoff-Kunstleder-Kombination, Fahrersitz mit elektrisch einstellbarer LendenwirbelstĂŒtze, Sitzheizung vorn, Lenkradheizung, Parksensoren hinten, RĂŒckfahrkamera, elektrisch anklappbare Außenspiegel, selbstabblendender Innenspiegel, Smart-Key, LED-Scheinwerfer, LED-RĂŒckleuchten, TĂŒrgriffe mit manueller Flush-Funktion und einen 3-Phasen-On-Board-Charger fĂŒr schnelles Wechselstromladen. Optional erhĂ€ltlich sind neben den schon erwĂ€hnten Elementen zum Beispiel ein Meridian Premium-Soundsystem mit 14 Lautsprechern, elektrisches Glasschiebedach, sensorgesteuerte elektrische Heckklappe, 20-Zoll-Leichtmetallfelgen (GT-Paket: 21 Zoll), Sitzventilation vorn, Sportpedale, Ambientebeleuchtung, TĂŒrgriffe mit automatischer Flush-Funktion und eine WĂ€rmepumpe zur Verbesserung der realen Reichweite bei niedriger Außentemperatur.

 

Über Kia
Kia ist eine globale MobilitĂ€tsmarke mit der Vision, nachhaltige MobilitĂ€tslösungen fĂŒr Verbraucher, Kommunen und Gesellschaften weltweit zu schaffen. Das 1944 gegrĂŒndete Unternehmen ist seit mehr als 75 Jahren in der MobilitĂ€tsbranche tĂ€tig. Kia hat heute weltweit etwa 52.000 BeschĂ€ftigte, ist in ĂŒber 190 MĂ€rkten vertreten, betreibt ProduktionsstĂ€tten in sechs LĂ€ndern und verkauft rund drei Millionen Fahrzeuge pro Jahr. Kia ist ein Vorreiter bei der Popularisierung von elektrifizierten und batteriebetriebenen Fahrzeugen und entwickelt vielfĂ€ltige MobilitĂ€tsdienste, um Millionen von Menschen rund um den Globus zu ermutigen, die fĂŒr sie besten Fortbewegungsarten zu erkunden. Der Markenslogan „Movement that inspires“ („Bewegung, die inspiriert“) verdeutlicht die Zielsetzung von Kia, Verbraucher durch seine Produkte und Services zu inspirieren.

Im deutschen Markt, wo Kia seinen Vertrieb 1993 startete, ist die Marke durch Kia Deutschland vertreten. Die 100-prozentige Kia-Tochter mit Sitz in Frankfurt am Main hat ihren Absatz seit 2010 fast verdoppelt. Im Jahr 2020 war bereits jeder fĂŒnfte in Deutschland verkaufte Kia ein Elektro- oder Plug-in-Hybridfahrzeug.

Ebenfalls in Frankfurt ansÀssig ist Kia Europe, die europÀische Vertriebs- und Marketingorganisation des MobilitÀtsanbieters, die 39 MÀrkte betreut. Jeder zweite in Europa verkaufte Kia stammt aus europÀischer Produktion: In Zilina, Slowakei, betreibt das Unternehmen seit 2006 eine hochmoderne Fertigungsanlage mit einer JahreskapazitÀt von 350.000 Fahrzeugen.

Seit 2010 gewĂ€hrt die Marke fĂŒr alle in Europa verkauften Neuwagen die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie (max. 150.000 km, gemĂ€ĂŸ den gĂŒltigen Garantiebedingungen).

* Die Motorisierungen weisen die im Folgenden genannten Verbrauchs- und Emissionswerte auf. Die Werte wurden nach dem neu eingefĂŒhrten „Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure“ (WLTP) ermittelt.

Kia EV6 RWD mit 58-kWh-Batterie (Strom/Reduktionsgetriebe); 125 kW (170 PS):
Stromverbrauch kombiniert 16,6 kWh/100 km; Stromverbrauch Citymodus 11,3 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km; Reichweite gewichtet, max. 394 km; Reichweite Citymodus, max. 578 km

Kia EV6 RWD mit 77,4-kWh-Batterie (Strom/Reduktionsgetriebe); 168 kW (229 PS); folgende Werte jeweils fĂŒr 20-/19-Zoll-RĂ€der: Stromverbrauch kombiniert 17,2/16,5 kWh/100 km; Stromverbrauch Citymodus 12,6/11,8 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km; Reichweite gewichtet, max. 504/528 km; Reichweite Citymodus, max. 687/740 km

Kia EV6 AWD mit 77,4-kWh-Batterie (Strom/Reduktionsgetriebe); 239 kW (325 PS); folgende Werte jeweils fĂŒr 20-/19-Zoll-RĂ€der: Stromverbrauch kombiniert 18,0/17,2 kWh/100 km; Stromverbrauch Citymodus 13,8/13,0 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km; Reichweite gewichtet, max. 484/506 km; Reichweite Citymodus, max. 630/670 km

Kia EV6 mit GT-Paket, Stand 10/2021 (Strom/Reduktionsgetriebe); 430 kW (585 PS): Stromverbrauch kombiniert 22,7 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km; Reichweite gewichtet, max. ca. 400 km

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden ĂŒber den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern unentgeltlich erhĂ€ltlich ist. Der Leitfaden ist auch im Internet unter www.dat.de verfĂŒgbar.

** Unverbindliche Preisempfehlung der Kia Deutschland GmbH inkl. 19% MwSt. ab Auslieferungslager zzgl. ÜberfĂŒhrungskosten

*** Die individuelle Fahrweise, Geschwindigkeit, Außentemperatur, Topografie und Nutzung elektrischer Verbraucher haben Einfluss auf die tatsĂ€chliche Reichweite und können diese u. U. reduzieren bzw. sogar erhöhen. Die Werte wurden nach dem vorgeschriebenen EU-Messverfahren ermittelt.

**** GemĂ€ĂŸ den jeweils gĂŒltigen Hersteller- bzw. MobilitĂ€tsgarantiebedingungen und den Bedingungen zum Kia-Navigationskarten-Update. Fahrzeuggarantie max. 150.000 km. Abweichungen gemĂ€ĂŸ den gĂŒltigen Garantiebedingungen u.a. bei Lack und Ausstattung. Einzelheiten unter www.kia.com/de/garantie

***** Die Hochvolt-Lithium-Ionen-Batterieeinheiten in den Elektrofahrzeugen (EV), Plug-in-Hybrid-Elektrofahrzeugen (PHEV) und Hybrid-Elektrofahrzeugen (HEV) von Kia sind auf eine lange Lebensdauer ausgelegt. FĂŒr diese Batterien gilt die Kia-Garantie fĂŒr eine Dauer von 7 Jahren ab der Erstzulassung oder 150.000 km Laufleistung, je nachdem, was zuerst eintritt. FĂŒr Niedervoltbatterien (48 V und 12 V) in Mild-Hybrid-Elektrofahrzeugen (MHEV) gilt die Kia-Garantie fĂŒr eine Dauer von 2 Jahren ab der Erstzulassung, unabhĂ€ngig von der Kilometerleistung. Ausschließlich bei EV- und PHEV-Fahrzeugen garantiert Kia eine BatteriekapazitĂ€t von 70%. Das bedeutet: Sinkt die BatteriekapazitĂ€t um mehr als 30 % gegenĂŒber der KapazitĂ€t bei Auslieferung ab, wird die Batterie wĂ€hrend des vorgenannten Garantiezeitraumes ersetzt oder repariert. Ein Anspruch auf Wiederherstellung von 100 % KapazitĂ€t wie bei Neuanschaffung besteht jedoch nicht. Die KapazitĂ€tsminderung der Batterie in HEV- und MHEV-Fahrzeugen ist nicht durch die Garantie abgedeckt. Informationen zur Frage, wie man einer möglichen KapazitĂ€tsminderung entgegenwirkt, beinhaltet die Betriebsanleitung. Weitere Informationen zur Kia-Garantie unter www.kia.com/de/garantie

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: