Hitzerekorde sorgen f√ľr Batterieausf√§lle im Winter

Batterieausfall

Aufgrund der extremen und lang anhaltenden Hitzewellen im vergangenen Sommer könnten im bevorstehenden Winter deutlich mehr Batterien ausfallen als in den Vorjahren.

Hannover (ots) –¬†Aufgrund der extremen und lang anhaltenden Hitzewellen im vergangenen Sommer k√∂nnten im bevorstehenden Winter deutlich mehr Batterien ausfallen als in den Vorjahren. Dabei sind defekte 12-Volt-Batterien schon in normalen Jahren f√ľr fast die H√§lfte der liegengebliebenen Fahrzeuge verantwortlich. Und das sowohl bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor als auch bei modernen Elektroautos. Deshalb r√§t der Batteriehersteller Clarios Autofahrern dringend, noch vor dem ersten K√§lteeinbruch den Zustand ihrer Niedervoltbatterie in einer Fachwerkstatt pr√ľfen zulassen.

Hitze f√ľhrt zu Selbstentladung

Trotz der vergangenen milden Winter hat die Niedervoltbatterie ihren Vorsprung vor anderen Pannenursachen weiter ausgebaut. Hauptgrund daf√ľr waren Stillstandzeiten wegen Lockdowns und Home-Office, bei denen die Batterien ihre Spannung verloren haben und nicht wieder aufgeladen wurden. Die hei√üen Tage des vergangenen Sommers kommen nun noch obendrauf. Denn sie sind es, die die Batterien verschlei√üen: Die hohen Temperaturen f√ľhren zur Selbstentladung, wodurch der Akku schneller altert. Das hat den Batterien in diesem Jahr bereits stark zugesetzt. Wenn dann wegen K√§lte die Batterieleistung sinkt und der Motorstart dem Akku mehr abverlangt, ist das f√ľr alte oder strapazierte Batterien zu viel. Schon eine Frostnacht gen√ľgt und die Batterie kann den Motor nicht mehr starten. Und selbst die zu warmen Winter der zur√ľckliegenden Jahre hielten durchschnittlich mehr als 50 Frosttage bereit.

Rekordtemperaturen in Deutschland, √Ėsterreich und der Schweiz

Im Juli gab der Deutsche Wetterdienst (DWD) f√ľr nahezu das gesamte Bundesgebiet eine Hitzewarnung aus, und es wurden in mehreren deutschen Bundesl√§ndern noch nie dagewesene Temperaturen teils √ľber 40 ¬įC gemessen. Auch die Schweiz hat mit 38,1 ¬įC in Genf einen Hitzerekord verzeichnet. Und in √Ėsterreich waren selbst die Fische im Wasser nicht mehr sicher und verendeten bei 30 ¬įC im Neusiedler See. All diese Werte √ľberstiegen die f√ľr die Haltbarkeit der Batterie optimale Au√üentemperatur von +20 ¬įC deutlich. Und das nicht nur einmal, sondern von Mai bis September immer mal wieder und auch √ľber l√§ngere Zeitr√§ume.

“Die Autobatterie altert bei Hitze im Sommer und stirbt im Winter”, warnt Bernd Evers, Batterieexperte bei Clarios. “Autofahrer sollten deshalb den j√§hrlichen Werkstattcheck ihrer Fahrzeugbatterie vor Beginn der kalten Jahreszeit routinem√§√üig einplanen.”

Sicher durch den Winter

Wie sehr die Fahrzeugbatterie diesen Sommer gelitten hat und ob sie den bevorstehenden Winter gut √ľberstehen kann, kl√§rt ein Batteriecheck in einer Fachwerkstatt. VARTA-Partner bieten diesen Service kostenlos an. Die Profis verf√ľgen √ľber das notwendige Fachwissen, um die Batterie schnell und sicher zu wechseln. Au√üerdem stellen sie sicher, dass die Batterie wieder dem Kreislaufsystem zugef√ľhrt wird und so die Umwelt m√∂glichst wenig belastet.

Mithilfe der Suchfunktion unter www.varta-automotive.de/de-de/kostenloser-batterietest finden Fahrzeughalter schnell einen VARTA-Partner in ihrer Nähe.

Informationen zu Clarios:

Clarios ist der weltweit f√ľhrende Anbieter von fortschrittlichen Niederspannungsbatterietechnologien. Wir treiben den Fortschritt durch immer intelligentere L√∂sungen f√ľr nahezu alle Fahrzeugtypen voran. Mit 16.000 Mitarbeitern in mehr als 140 L√§ndern bieten wir unseren Aftermarket- und OEM-Partnern fundiertes Fachwissen sowie Zuverl√§ssigkeit, Sicherheit und Komfort f√ľr den Alltag. Wir tragen Verantwortung f√ľr unseren Planeten mit einem entschiedenen ESG-Fokus – wir f√∂rdern erstklassige Nachhaltigkeitspraktiken und setzen uns in unserer Branche daf√ľr ein. Wir gewinnen bis zu 99 % unserer Batteriematerialien zur√ľck, recyceln sie und verwenden sie wieder. Clarios ist ein Portfoliounternehmen von Brookfield.

Original-Content von: Clarios, √ľbermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefällt das: