“GRIP – Das Motormagazin” prĂ€sentiert den wohl wertvollsten Porsche der Republik

MĂŒnchen (ots) – Außerdem: Die große Challenge “Sportwagen vs. Diesel” Sendetermin: Sonntag, 04. Februar 2018, um 18:00 Uhr bei RTL II

Fast 30 Monate lang wurde der Porsche, den der RTL II-Trödeltrupp vor ĂŒber zwei Jahren in einer Scheune in Brandenburg fand, in der Werkstatt des Porsche-Museums wiederaufgebaut. GRIP war exklusiv bei der EnthĂŒllung des wohl wertvollsten Porsches der Republik dabei.

Vor zweieinhalb Jahren wird dem Porsche-Museum in Stuttgart ein Fahrzeug in jĂ€mmerlichem Zustand vorgestellt. Als klar wird, um was es sich bei dem Fund des RTL II-Trödeltrupps handelt, flippen die Experten aus Zuffenhausen buchstĂ€blich aus: Der ursprĂŒnglich als Porsche 901 gebaute 911er ist das rare Ur-Modell einer heißbegehrten Serie! Das Fahrzeug fristete jahrelang sein Dasein in einer alten Scheune in Brandenburg. In der Werkstatt des Porsche-Museums wurde der Wagen fast 30 Monate lang wiederaufgebaut und ist nach abgeschlossener Restaurierung als Ă€ltester 911er der Porsche-Sammlung ein echtes Highlight. GRIP war exklusiv bei der EnthĂŒllung des wohl wertvollsten Porsches der Republik dabei.

Ein Rennen 1.000 Kilometer durch Deutschland, das alles fĂŒr die Frage: Mit welchem Untersatz kommt man schneller an – einem ĂŒber 300 km/h schnellen Supersportler oder einem sparsamen Diesel von der Stange? Die Strecke fĂŒhrt von Rostock bis zur Zugspitze. GRIP-Testfahrer Matthias greift zum Audi R8 V10 plus mit satten 610 PS, Sparfuchs Martin hat sich den Ford Focus Turnier mit 2-Liter-Diesel und 150 PS ausgesucht. Matthias ist mit dem IngolstĂ€dter zwar schneller unterwegs, dafĂŒr muss Martin weniger tanken. Wer hat die Nase vorn?

Die Corvette Z06 ist mit 659 PS eine der stĂ€rksten Corvettes aller Zeiten – und sie ist sauschnell: Nur 3,4 Sekunden vergehen bis Tempo 100, Spitze: 315 km/h. Das aktuelle Siegerauto der Rennserie “ADAC GT Masters”, die Corvette der Tuningschmiede Callaway, hat zwar rund 100 PS weniger, soll aber auf dem Rundkurs deutlich schneller sein als die Serien-Vette. Warum ist das so? Das findet GRIP-Testfahrerin Cyndie Allemann auf dem Sachsenring heraus.

Alte Diesel stehen momentan auf dem Abstellgleis: Viele wollen derzeit ihren gebrauchten SelbstzĂŒnder schnell loswerden. Aber wer zahlt nach “Dieselgate” jetzt noch einen fairen Preis dafĂŒr? GRIP begleitet Diesel-Besitzerin Juliane zu verschiedenen AutohĂ€ndlern und privaten Kaufinteressenten. Ob sie ihren Wagen tatsĂ€chlich loswird? Und wenn ja: Wieviel Geld bekommt sie noch dafĂŒr?

“GRIP – Das Motormagazin” am 04. Februar 2018 um 18:00 Uhr bei RTL II

Über “GRIP – Das Motormagazin”:

Seit zehn Jahren und in ĂŒber 400 Sendungen bietet “GRIP – Das Motormagazin” seinen Zuschauern sonntags um 18:00 Uhr bei RTL II kompetenten Motorjournalismus vereint mit Tests der Superlative. Mit viel Humor, einem hochwertigen Look und außergewöhnlichen Themen verbindet “GRIP – Das Motormagazin” Unterhaltung rund um die Motorwelt mit Service fĂŒr den Verbraucher. Moderator Matthias Malmedie und sein Team zeigen jede Woche die heißesten Auto-Trends, wagen rasante Versuche und geben kompetente Tipps.

Original-Content von: RTL II, ĂŒbermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefÀllt das: