Ford Telematics mit neuer “Multi-Make”-Funktion

Ford Telematics

Mit der neuen “Multi-Make”-Funktion k√∂nnen Flottenmanager jetzt alle Fahrzeuge unabh√§ngig vom Hersteller √ľber die benutzerfreundliche Begleit-App Ford Telematics Drive* verwalten und somit Arbeitsabl√§ufe optimieren.

Köln (ots)

  • Dank der neuen “Multi-Make”-Funktion k√∂nnen jetzt auch Fahrzeuge von anderen Automobilherstellern in das Ford Telematics-System integriert werden
  • Das System wird durch die Ford Telematics Drive-App erg√§nzt. Diese bietet dem Fahrer eine unkomplizierte M√∂glichkeit, t√§gliche Updates mit seinem Flottenmanager zu teilen
  • Die System-Erweiterungen sind Bestandteil des regul√§ren Ford Telematics-Abonnements
  • es fallen keine zus√§tzlichen Geb√ľhren an

Ford Telematics* wird noch komfortabler und effizienter. Mit der neuen “Multi-Make”-Funktion k√∂nnen Flottenmanager jetzt alle Fahrzeuge unabh√§ngig vom Hersteller √ľber die benutzerfreundliche Begleit-App Ford Telematics Drive* verwalten und somit Arbeitsabl√§ufe optimieren. Durch diese Erweiterung ist das bew√§hrte Flottenmanagement-System noch leistungsf√§higer als zuvor – zeitraubende Aufgaben werden f√ľr Fahrer und Flottenmanager sp√ľrbar vereinfacht. Die Ford Telematics Drive-App kann Flottenmanagern anzeigen, welcher Mitarbeiter gerade mit welchem Fahrzeug unterwegs ist. Zudem lassen sich Fahrzeuge digital kontrollieren, eventuelle Probleme werden √ľber das Ford Telematics-System direkt an den Flottenmanager gemeldet.

“Wir wissen, dass viele unserer Flottenkunden √ľber Ford hinaus auch andere Automarken in ihrem Fuhrpark betreiben. Zugleich m√∂chten sie aber die Vorteile von Ford Telematics nutzen”, sagte Dave Phatak, Direktor von Ford Commercial Solutions Europe. “Unser bew√§hrtes System bietet jetzt erweiterte M√∂glichkeiten zur Steigerung der Produktivit√§t, dazu z√§hlen die neue Multi-Make-Funktion zur Einbeziehung von Fremdfabrikaten sowie eine Begleit-App, mit der sich der Flottenbetrieb noch effizienter gestalten l√§sst”.

Ford Telematics bietet den Zugriff auf Daten von eingebundenen Fahrzeugen und stellt sie √ľber ein intuitiv bedienbares Internet-Portal nahezu in Echtzeit zur Verf√ľgung. Flottenmanager, Fuhrparkbetreiber und ihre Mitarbeiter erhalten einen fundierten Einblick in die Performance der eigenen Firmenwagenflotte und k√∂nnen anhand dieser Informationen zum Beispiel die Einsatz-Zeiten ihrer Fahrzeuge optimieren, unproduktive Stand- und Ausfallzeiten reduzieren sowie die Sicherheit der Fahrer verbessern.

Neue “Multi-Make”-Funktionalit√§t

Flottenbetreiber k√∂nnen sich jetzt auch die Daten von Nicht-Ford-Fahrzeugen direkt √ľber Ford Telematics anzeigen lassen und √ľberwachen – wodurch Doppelarbeit mit unterschiedlichen Systemen und entsprechender Mehraufwand vermieden wird. Dank der Multi-Make-Funktionalit√§t k√∂nnen Flottenmanager die Standzeiten der Fahrzeugflotte verringern, die Wartung planen und ein verbessertes Fahrertraining umsetzen, ohne die L√∂sungen mehrerer Automobilhersteller verwenden zu m√ľssen. Die System-Erweiterungen sind Bestandteil des regul√§ren Ford Telematics-Abonnements – es fallen keine zus√§tzlichen Geb√ľhren an. Die Multi-Make-Funktionalit√§t ist mit den meisten ab 2015 hergestellten Fahrzeugen kompatibel und arbeitet mit einem Plug-In-Device (PID), das √ľber den OBD 2-Anschluss oder den Kabelbaum mit dem jeweiligen Fahrzeug verbunden wird.

Ford Telematics Drive-App

Die anwenderfreundliche Begleit-App Ford Telematics Drive ist ebenfalls im Ford Telematics-Abonnement enthalten und sowohl mit Android- als auch iOS-Endger√§ten kompatibel. Aktualisierungen, die von Fahrern √ľber die App bereitgestellt werden, erreichen die Flottenmanager ohne Verz√∂gerung √ľber das Internet. Das Schreiben von E-Mails oder gar das Notieren von Vorg√§ngen auf Papier geh√∂ren damit der Vergangenheit an. Die Ford Telematics Drive-App erm√∂glicht folgende Funktionen:

  • Fahrer-zu-Fahrzeug-Zuordnung, bei der Fahrer ein Fahrzeug elektronisch ausw√§hlen und mit einem Smartphone oder Tablet koppeln k√∂nnen. Somit sind die Vorg√§nge f√ľr die Flottenmanager stets transparent.
  • Digitalisierte t√§gliche Checks, damit die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs kontinuierlich sichergestellt ist, da die Flottenmanager m√∂gliche Probleme sofort erkennen und entsprechend reagieren k√∂nnen.
  • Berichte: Etwa bei Unf√§llen oder sonstigen Problemen im Arbeitstag lassen sich Vorg√§nge schnell und einfach melden. Auch Fotos k√∂nnen vom Fahrer direkt an den Flottenmanager √ľbermittelt werden.

Die Ford Telematics Drive-App bietet Flottenmanagern jederzeit aktuelle Informationsfeeds von allen angebundenen Fahrern, um beispielsweise Schulungen, Problemlösungen und die Wartungsplanung zu optimieren. Ford Telematics-Neukunden profitieren bis zum 30. Dezember 2020 von einer kostenlosen Testversion des Produkts, einschließlich der Multi-Make-Funktion und der Ford Telematics Drive-App. Das System ist in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch erhältlich.

*) Ford Telematics sowie die Ford Telematics Drive-App sind Angebote der Ford Smart Mobility U.K. Limited.

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, √ľbermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefällt das: