Ford S-MAX für Selbsthilfegruppe “KINDERHILFE”

Ford S-MAX für Selbsthilfegruppe "KINDERHILFE"

v.l.n.r.: Dr. Dieter Hasse, Vorstand KINDERHILFE e.V.; PD Dr. Arend von Stackelberg, Oberarzt Charité-Universitätsmedizin, Campus Virchow Klinikum Berlin; Arthur S., Carolin Pscheidl mit Sohn Theo Lich, Patienten mit Angehörigen; Dr. Clemens Doepgen, Mitglied der Geschäftsführung Ford-Werke; Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e.V. ; Jürgen Schulz, Vorstandsvorsitzender KINDERHILFE e.V.

Ford S-MAX für Selbsthilfegruppe “KINDERHILFE”

Ford Geschäftsführungsmitglied Dr. Clemens Doepgen und Dr. Gabriele Kröner, Geschäftsführender Vorstand der José Carreras Leukämie-Stiftung, übergaben in Berlin einen Ford S-MAX an Vertreter der Selbsthilfegruppe “KINDERHILFE – Hilfe für krebs- und schwerkranke Kinder e.V.”.

Köln (ots)

  • Selbsthilfegruppe für krebs- und schwerkranke Kinder erhält Ford S-MAX in Berlin
  • Fahrzeug im Wert von 50.000 Euro
  • Übergabe durch Jose Carreras Leukämie-Stiftung und Ford

“Ford unterstützt seit vielen Jahren das ehrenamtliche Engagement seiner Beschäftigten in Form von Arbeitskraft und Knowhow als auch gemeinnützige Organisationen mit Mobilitätsspenden. Daher freut es uns besonders, dass wir mit diesem Ford S-MAX die herausragende Arbeit der Selbsthilfegruppe KINDERHILFE erleichtern können”, so Dr. Clemens Doepgen, Mitglied der Geschäftsführung der Ford-Werke, anlässlich der Übergabe.

Auch Dr. Gabriele Kröner zeigte sich erfreut: “Das Engagement der Selbsthilfegruppe kann dank der neuen Mobilität noch wesentlich effektiver und vielfältiger genutzt werden. Besonders beeindruckt hat uns dabei das Konzept der Selbstverteidigungskurse für die kleinen Patienten, denn zur Überwindung einer solch schweren Krankheit braucht es Kraft. Wir sind den Verantwortlichen der Ford-Werke GmbH sehr dankbar für die großzügige Fahrzeugspende.”

Der Ford S-MAX Vignale im Wert von 50.000 Euro ist Teil einer Kooperation der Ford-Werke mit der José Carreras Leukämie-Stiftung, die im Mai letzten Jahr begann. Unter dem Motto “Probefahren für einen guten Zweck” stiftete der Kölner Automobilhersteller neben dem Fahrzeug an die José Carreras Leukämie-Stiftung gemeinsam mit seinen Händlern pro absolvierter Probefahrt 20 Euro an eine gemeinnützige lokale Organisation. Insgesamt kamen so im abgelaufenen Jahr über 80.000 Euro zusammen. Aufgrund der positiven Resonanz läuft die Spendenaktion auch dieses Jahr.

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: