Neuer Ford Focus: Weniger Stress beim R√ľckw√§rtsfahren

Neuer Ford Focus: Weniger Stress beim R√ľckw√§rtsfahren dank Kamera mit “Split View”-Technologie

Köln (ots)

  • Britische Umfrage unter 2.000 Autofahrern: vier der f√ľnf schwierigsten Fahrman√∂ver werden mit R√ľckw√§rtsfahren assoziiert
  • Die neue Ford Focus-Generation kann auf Wunsch “um die Ecke schauen” und macht R√ľckw√§rtsfahren zum Kinderspiel
  • Aktiver Park-Assistent “Plus” √ľbernimmt in Kombination mit dem neuen 8-Gang-Automatikgetriebe nicht nur die Lenkung, sondern zus√§tzlich auch das Gas- und Bremspedal sowie die Gangwechsel
  • Ford fasst die Assistenz-Technologien ab sofort unter dem neuen globalen Oberbegriff “Ford Co-Pilot360” zusammen

Wie die “Accident Advice Helpline” aus Gro√übritannien unter Berufung auf eine aktuelle Umfrage unter 2.000 britischen Autofahrern* berichtet, werden vier der f√ľnf schwierigsten Fahrman√∂ver mit R√ľckw√§rtsfahren assoziiert, darunter das Ein- und Ausparken. Gut zu wissen: Auf Wunsch macht der neue Ford Focus den Fahrer auf Gefahren aufmerksam, die um die Ecke lauern. Direkt oberhalb des Kfz-Heck-Kennzeichens befindet sich eine 180 Grad-Weitwinkel-Kamera mit “Split View”-Technologie. Beim Einlegen des R√ľckw√§rtsgangs erscheint auf dem Touchscreen des Audio- oder Navigationssystems automatisch das von der R√ľckfahrkamera √ľbertragene Bild. Der Fahrer kann somit Hindernisse oder Verkehrsteilnehmer wie etwa andere Kraftfahrzeuge, Fu√üg√§nger oder Radfahrer auf beiden Seiten hinter dem eigenen Fahrzeug wahrnehmen. Auf der Monitor-Anzeige werden dar√ľber hinaus spezielle grafische Symbole f√ľr die Breite und Mittellinie des Fahrzeugs angezeigt, die unter Ber√ľcksichtigung des Lenkwinkels errechnet werden – das Man√∂vrieren wird sicherer und einfacher.

 

Aktiver Park-Assistent mit Ein- und Ausparkfunktion

Auf Wunsch ist f√ľr den neuen Ford Focus au√üerdem der Aktive Park-Assistent “Plus” mit Ein- und Ausparkfunktion und teilautomatisierter Fahrzeugf√ľhrung lieferbar. Das bedeutet: Auf Knopfdruck erkennt der Aktive Park-Assistent durch Ultraschall-Sensoren ausreichend gro√üe Parkl√ľcken in L√§ngs- und Querrichtung und man√∂vriert das Fahrzeug hinein, w√§hrend der Fahrer nur Gas, Bremse und Ganghebel bedient. Die Ausparkfunktion hilft, engste Parkl√ľcken in L√§ngsrichtung sicher zu verlassen. Wenn der Aktive Park-Assistent das Lenkrad kontrolliert – w√§hrend der Fahrer das Gas- und Bremspedal bedient -, und die Ultraschall-Sensoren ein Objekt erkennen, kann das System automatisch eine Bremsung ausl√∂sen und somit dazu beitragen, eine drohende Kollision des eigenen Fahrzeugs mit dem erkannten Objekt zu vermeiden.

In Verbindung mit dem f√ľr den neuen Ford Focus lieferbaren neuen 8-Gang-Automatikgetriebe wurden die Funktionen zus√§tzlich in Richtung teilautomatisierte Fahrzeugf√ľhrung erweitert. Per Knopfdruck √ľbernimmt der Aktive Park-Assistent “Plus” nicht nur die Lenkung, sondern zus√§tzlich auch das Gas- und Bremspedal sowie die Gangwechsel. Kurzum: Der neue Ford Focus hebt das stressfreie Einparken damit auf ein neues Level.

“Wir wissen, dass f√ľr fast alle unserer Kunden das R√ľckw√§rtsfahren ein Teil des t√§glichen Autofahrens ist – und sich einige Kunden dabei etwas unwohl f√ľhlen. Die Kamera hilft uns, einen gro√üen Schritt nach vorne zu machen, indem wir das R√ľckw√§rtsfahren einfacher machen”, sagt Glen Goold, Chief Program Engineer, Ford Focus.

“Ford Co-Pilot360”: hochmodernen Assistenzsysteme f√ľr mehr Sicherheit und Komfort

F√ľr den komplett neu entwickelten Ford Focus steht das umfangreichste Angebot an Assistenzsystemen zur Verf√ľgung, das Ford je in einer europ√§ischen Baureihe angeboten hat. Viele dieser Funktionen entsprechen dem Level 2 f√ľr autonome Fahrzeuge. Diese hochmodernen Systeme bieten Verbesserungen in puncto Sicherheit, Fahren und Parken. Ford fasst die Assistenz-Technologien ab sofort unter dem neuen globalen Oberbegriff “Ford Co-Pilot360” zusammen.

Der neue Ford Focus l√§uft im Werk Saarlouis (Saarland) erneut als 5-t√ľrige Flie√üheck-Limousine, in der Kombi-Version Turnier sowie – f√ľr ausgew√§hlte M√§rkte au√üerhalb Deutschlands – auch als 4-t√ľrige Stufenheck-Limousine vom Band. Ford hat in die Produktionsanlagen 600 Millionen Euro investiert, die sich in einer besonders hochwertigen Verarbeitungsqualit√§t widerspiegeln werden.

In Deutschland kommt der neue Ford Focus in sechs unterschiedlichen Ausstattungslinien auf den Markt: Trend, Cool & Connect, Titanium, ST-Line, Vignale und der etwas sp√§ter in der Produktion einsetzende Active (die erste Crossover-Variante dieser Baureihe). Erstmals wird die neue Ford Focus-Baureihe auch mit einer 8-Gang-Automatik zur Verf√ľgung stehen.

Die Markteinf√ľhrung des neuen Ford Focus in Deutschland ist f√ľr September geplant. Verkaufspreis: ab 18.700 Euro (unverbindliche Preisempfehlung).

* https://www.accidentadvicehelpline.co.uk/blog/mirror-signal-panic/

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, √ľbermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: