Erster Ausblick auf den neuen Volkswagen ID.7 GTX

Volkswagen ID.7 GTX

Im Innenraum sind es u. a. rote GTX-Kontrastn√§hte auf Sitzen, Instrumententafel und T√ľren, die die Sportlichkeit des Modells optisch unterstreichen.

Schwarz und Rot stehen f√ľr GTX. Im Innenraum sind es u. a. rote GTX-Kontrastn√§hte auf Sitzen, Instrumententafel und T√ľren, die die Sportlichkeit des Modells optisch unterstreichen. Das Exterieur-Design ist durch gl√§nzend schwarze Elemente gepr√§gt. Zusammen mit der serienm√§√üigen schwarzen Dachlackierung und den abgedunkelten Scheiben sorgen sie auch beim k√ľnftigen ID.7 GTX f√ľr einen kraftvollen und zugleich eigenst√§ndigen Auftritt.

GTX ‚Äď auf Effizienz und Fahrspa√ü abgestimmt. Die intelligente Steuerung des Dualmotor-Allradantriebs des ID.7 GTX √ľbernimmt ‚Äď wie bei den bisherigen GTX Modellen ID.4 und ID.5 ‚Äď der Fahrdynamikmanager. Eine eigens von Volkswagen entwickelte Software zielt dabei darauf ab, das Optimum aus Effizienz, Dynamik und Fahrstabilit√§t zu erreichen. Aber nicht nur der Antrieb, sondern auch s√§mtliche Brems-, Lenk- und Fahrwerkregelsysteme werden durch den Fahrdynamikmanager abh√§ngig vom gew√§hlten Fahrprofil gesteuert. Fahrwerk und Lenkung der Limousine wurden auf Basis des Modularen E-Antriebsbaukastens (MEB) grundlegend weiterentwickelt und erm√∂glichen dank Fahrprofilauswahl eine gro√üe Bandbreite zwischen Komfort und Sportlichkeit. Der ID.7 GTX unterstreicht damit seinen Anspruch als Topmodell der ID. Familie.

Erfolgsformel GTX. Seit zwei Jahren gehört die sportliche Produktmarke GTX mit ihren vollelektrischen Performance-Modellen zum Portfolio von Volkswagen. Die dynamischen Fahrzeuge vereinen Elektromobilität, Nachhaltigkeit und intelligente Sportlichkeit. Das dynamische Design unterstreicht zusätzlich den besonderen Charakter und den Wiedererkennungswert der hochwertigen GTX-Modelle.

√ľbermittelt durch die Volkswagen AG

 

Das könnte Sie auch interessieren: