Einstieg in den neuen Allroad-Kombi Volvo V60 Cross Country ab 52.350 Euro

Volvo V60 Cross Country

Der Volvo V60 Cross Country erweitert die neue Generation der Mittelklasse-Baureihe um einen besonders vielseitigen Alleskönner.

  • Höhergelegter Kombi startet zum Jahreswechsel in zweiter Generation
  • Mehr Bodenfreiheit, eigenstĂ€ndiges Design und umfangreiche Ausstattung
  • Leistungsstarker D4 Dieselmotor mit 140 kW (190 PS) und Allradantrieb 

Köln. Die Volvo Familie bekommt Zuwachs: Der Volvo V60 Cross Country erweitert die neue Generation der Mittelklasse-Baureihe um einen besonders vielseitigen Alleskönner. Verpackt in sportlich-robusteres Design, kombiniert der Allroad-Kombi eine erhöhte Bodenfreiheit mit einer umfangreichen Serienausstattung, die Fahrten auf und abseits befestigter Straßen besonders angenehm macht. Der neue Volvo V60 Cross Country ist ab sofort zu Preisen ab 52.350 Euro (UVP inkl. 19 % MwSt.) zunĂ€chst ausschließlich in Verbindung mit dem 140 kW (190 PS) starken D4 Dieselmotor, Allradantrieb und Achtgang-Automatik bestellbar. Alternativ lĂ€sst sich das neue Modell, das zum Jahreswechsel auf die Straße rollt, auch zeitnah im Rahmen des MobilitĂ€tsangebots „Care by Volvo“ zu einem monatlichen Fixpreis abonnieren, der nahezu alle Fahrzeugkosten (außer Tanken) abdeckt. Zu einem spĂ€teren Zeitpunkt folgen der 184 kW (250 PS) starke Benziner T5 AWD sowie auch Mildhybrid- und Plug-in-Hybridvarianten.

Der zum Bestellstart angebotene Dieselmotor D4 AWD verfĂŒgt ĂŒber einen Vierzylinder-Motor mit zwei Litern Hubraum aus der Drive-E Motorenfamilie der schwedischen Premium-Marke. Das Triebwerk entwickelt 140 kW (190 PS) und ein maximales Drehmoment von 400 Nm, das zwischen 1.750 und 2.500 min-1 anliegt. Gekoppelt ist der SelbstzĂŒnder stets mit Allradantrieb und der Geartronic Achtgang-Automatik. In Verbindung mit dem auf Knopfdruck aktivierbaren Offroad-Modus, der Motor, Getriebe, Lenkung und Bremsen an die im GelĂ€nde vorherrschenden Fahrbedingungen anpasst, ist der Volvo V60 Cross Country sicher und souverĂ€n auch abseits befestigter Straßen unterwegs.

Mit dem Volvo V60 Cross Country setzt der schwedische Premium-Hersteller seine langjĂ€hrige Tradition im Bau sportlich-robuster Modelle fort, die auch eine Ausfahrt ins GelĂ€nde nicht scheuen. Neben der um 60 Millimeter erhöhten Bodenfreiheit und einer breiteren Spur – vorn plus 39 Millimeter, hinten plus 23 Millimeter – kennzeichnet den FĂŒnftĂŒrer ein eigenstĂ€ndiges Design: In typischer Cross Country Manier ziert die Frontpartie ein schwarzer KĂŒhlergrill mit vertikalen Streben und Chromapplikationen. Auch die markante Front- und die HeckschĂŒrze mit eingeprĂ€gtem Cross Country Schriftzug heben sich von der Standardvariante ab. Weitere subtile Akzente setzen schwarze Seitenschweller und Radhausverbreiterungen sowie 19-Zoll-Leichtmetallfelgen im FĂŒnf-Doppelspeichen-Design mit Diamantschnitt/Graphitoptik.

Im Innenraum erwartet die Insassen eine hochwertige Ausstattung: Zwei-Zonen-Klimaautomatik mit CleanZone LuftqualitĂ€tssystem, digitale Instrumentenanzeige, Sitzheizung vorn sowie Komfortsitze, Lenkrad und Schalthebel in LederausfĂŒhrung und mit speziellen NĂ€hten sind serienmĂ€ĂŸig an Bord. Fahrer- und Beifahrersitz warten zudem mit einer vierfach einstellbaren LendenwirbelstĂŒtze und einer einstellbaren Beinauflage auf. Die erweiterte Ambiente-Beleuchtung und die Echtholzeinlage „Linear Lime“ schaffen eine angenehme AtmosphĂ€re.

Über das optionale Infotainment-System Sensus Connect bleiben die Insassen zudem stets mit der Außenwelt vernetzt: Per Apple CarPlay und Android Auto wird das Smartphone ins Fahrzeug eingebunden und gewĂ€hrt so Zugriff auf Apps und Internet.

FĂŒr Sicherheit sorgt das Volvo City Safety System mit einem Notbremsassistenten, der auch vor drohenden Kollisionen mit FußgĂ€ngern, Fahrradfahrern und Wildtieren warnt und das Fahrzeug bei Bedarf selbststĂ€ndig abbremst. Die Run-off Road Protection, die Oncoming Lane Mitigation und eine Bergabfahrhilfe gehören ebenfalls zum Serienumfang. Optional steht unter anderem der Pilot Assist zum teilautonomen Fahren bis 130 km/h sowie ein Cross Traffic Alert ebenfalls mit Notbremsfunktion zur Wahl.

Volvo V60 Cross Country

Motor

Reifen-klasse

Getriebe

Leistung

kW (PS)

Kraftstoffverbrauch

CO2

Emission

(g/km)

Effizienz-

klasse

innerorts

(L/100 km)

außerorts

(L/100 km)

kombiniert

(L/100 km)

D4 AWD

C

8-Gang-Automatik-
getriebe

140 kW (190 PS)

6,3

4,9

5,4

143

A

Die Reifenklasse basiert auf dem EU-Reifenlabel (EU-Reifenkennzeichnungsverordnung 1222/2009) fĂŒr Kraftstoffverbrauchsangaben, die auf der Grundlage des Rollwiderstandes des Reifens ermittelt wird. Ein hoher Rollwiderstand eines Reifens hat einen höheren Kraftstoffverbrauch zur Folge. Auf dem EU-Reifenlabel wird der Roll- widerstand auf einer Skala von A bis G angegeben Dabei bezeichnet Kategorie A den geringsten, Kategorie G die Reifen mit dem höchsten Kraftstoffverbrauch.

Die angegebenen Kraftstoffverbrauchswerte und CO2-Emissionen wurden nach der neu eingefĂŒhrten Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure (WLTP) ermittelt und zusĂ€tzlich nach dem Real Drive Emission (RDE)-Verfahren im praktischen Fahrbetrieb gemessen. Bei den Angaben handelt es sich um WLTP-Messwerte, die nach NEFZ ausgewiesen werden. Die Motoren entsprechen damit der Abgasnorm EURO 6d-TEMP. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden ĂŒber den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und auf der Website der DAT (http://www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html) unentgeltlich erhĂ€ltlich ist.

%d Bloggern gefÀllt das: