Clever und klimafreundlich: 20 Toyota Mirai fĂŒr Hamburg

Fahrdienst CleverShuttle ĂŒbernimmt Wasserstoff-Flotte

Köln. Ein Meilenstein fĂŒr den Brennstoffzellenantrieb: In Hamburg sind am letzten Freitag 20 Toyota Mirai (Kraftstoffverbrauch Wasserstoff kombiniert 0,76 kg/100 km; Stromverbrauch kombiniert 0 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 0 g/km) an den Ridesharing-Fahrdienst CleverShuttle ĂŒbergeben worden. Damit entsteht die weltweit grĂ¶ĂŸte zusammengehörende Flotte von Brennstoffzellenfahrzeugen eines einzelnen Betreibers. Der Fahrdienst CleverShuttle, der nach Berlin, Leipzig und MĂŒnchen nun auch in der Hansestadt startet, setzt in Hamburg ausschließlich auf den Toyota Mirai – die erste in Großserie gefertigte Limousine mit Brennstoffzellenantrieb. Damit verfĂŒgt der Fahrdienst ĂŒber eine zu 100 Prozent mit Wasserstoff betriebene und damit vollkommen schadstoff- und CO2-freie Fahrzeugflotte.

Das Angebot des Unternehmens, an dem seit 2015 die Deutsche Bahn beteiligt ist, richtet sich vor allem an Bahnkunden, die sich zum Bahnhof oder vom Bahnhof nach Hause bringen lassen möchten. Gebucht wird per App, die Kunden werden dann am gewĂŒnschten Ort abgeholt. Durch die BĂŒndelung von FahrgĂ€sten mit Ă€hnlichen Routen sorgt der Fahrdienst fĂŒr gĂŒnstige Preise, die bis zu 40 Prozent unter ĂŒblichen Taxipreisen liegen. Zudem setzt CleverShuttle ausschließlich umweltfreundliche Fahrzeuge ein.

Bis Ende 2017 wird die zunĂ€chst 20 Toyota Mirai umfassende CleverShuttle-Flotte in Hamburg aufgebaut. Betankt werden die Fahrzeuge an den Wasserstofftankstellen von H2 MOBILITY, dem Infrastruktur-Partner. Noch pĂŒnktlich zum Oktoberfest setzt Clevershuttle in MĂŒnchen 15 Mirai ein. So werden kĂŒnftig auch die die Wies’n Besucher schadstofffrei vom Bahnhof zu dem bekannten Volksfest befördert.

FĂŒr mich als GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Toyota Deutschland GmbH ist die Übergabe der Mirai`s ein großer Moment“, sagte Tom Fux, GeschĂ€ftsfĂŒhrer und PrĂ€sident Toyota Deutschland GmbH. „Das CleverShuttle uns das Vertrauen schenkt und in Hamburg kĂŒnftig ausschließlich auf die Brennstoffzellentechnik von Toyota setzt, erfĂŒllt uns mit Stolz. CleverShuttle beweist damit, dass Alltagsnutzen, Klimaschutz und Luftreinhaltung sich nicht gegenseitig ausschließen, sondern kluge Technik gepaart mit der innovativen GeschĂ€ftsidee des On-Demand-RideSharing eine wegweisende Symbiose bilden.“

„Wir wollen die ElektromobilitĂ€t stĂ€rker auf die Straße bringen. Der SchlĂŒssel dafĂŒr ist eine technologieoffene Förderung, um die Antriebswende weiter voran zu bringen. Wasserstoff und Brennstoffzellen sind eine unverzichtbare Alternative und sinnvolle ErgĂ€nzung zu batteriebetriebenen Fahrzeugen“, sagte Enak Ferlemann, Parlamentarischer StaatssekretĂ€r beim Bundesverkehrsminister. „In den vergangenen Monaten wurde die Anzahl an öffentlichen Wasserstofftankstellen nahezu verdoppelt. Das ist eine beeindruckende Dynamik und stĂ€rkt das Vertrauen der Autofahrer, ihr Fahrzeug vor Ort tanken zu können.“

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefÀllt das: