Carbon-Trust-Zertifikat fĂŒr den neuen Kia EV6

Kia EV6

Neuer Stromer ist erstes Modell einer koreanischen Marke mit „CO2 Measured“-Label-Emissionen ĂŒber den gesamten Produktlebenszyklus wurden nach international anerkanntem Standard PAS 2050 ermittelt.

Als erstes Fahrzeug einer koreanischen Marke hat der Kia EV6 von der Umweltschutzorganisation Carbon Trust die Zertifizierung seines CO2-Fußabdrucks und das Treibhausgasbilanz-Label „CO2 Measured“ erhalten. Bei dem ersten ausschließlich fĂŒr den Batterieantrieb konzipierten Kia-Modell hat das Unternehmen grĂ¶ĂŸten Wert darauf gelegt, neben emissionsfreier MobilitĂ€t auch den CO2-Fußabdruck wĂ€hrend des gesamten Lebenszyklus zu reduzieren, von der Rohstoff- und Teilebeschaffung ĂŒber Montage, Vertrieb und Nutzung des Fahrzeugs bis zu dessen Recycling.

Der Carbon Trust ist ein unabhĂ€ngiger, kompetenter Partner von fĂŒhrenden Organisationen rund um den Globus. Er berĂ€t Unternehmen hinsichtlich ihrer Möglichkeiten in einer nachhaltigen, CO2-armen Welt und misst und zertifiziert den ökologischen Fußabdruck von Organisationen, Lieferketten und Produkten. Die Treibhausgasbilanz des Kia EV6 wurde auf Basis des international anerkannten Standards PAS 2050 ermittelt. Die aussagekrĂ€ftige Produktbewertung des Carbon Trust umfasst die Emissionen von der Gewinnung der Rohstoffe bis zum Ende der Lebensdauer des Produkts und wird in CO2-Äquivalenten (CO2e) gemessen. Das Carbon-Trust-Siegel „CO2 Measured“ bestĂ€tigt die Genauigkeit dieser Messungen und liefert den Kunden unabhĂ€ngig geprĂŒfte Informationen ĂŒber die mit ihrem Kauf verbundenen CO2-Emissionen.

Kia hat mit seiner Langfriststrategie „Plan S“ die Elektrifizierung in den Mittelpunkt gestellt und den Grundstein fĂŒr eine vollstĂ€ndige E-Produktpalette gelegt. Der EV6 ist das erste von elf neuen batteriebetriebenen Modellen, die die Marke bis 2026 einfĂŒhren wird. Als erster Kia basiert er auf der neuen Elektroplattform E-GMP (Electric-Global Modular Platform). Seine kombinierte Reichweite von bis zu 528 Kilometern ist eine der grĂ¶ĂŸten im Elektrofahrzeugmarkt, und aufgrund der ultraschnellen 800-Volt-Ladetechnologie lĂ€sst er sich an einer entsprechend leistungsfĂ€higen Ladestation in nur 18 Minuten von 10 auf 80 Prozent aufladen. DarĂŒber hinaus ist das Interieur des EV6 außergewöhnlich gerĂ€umig. Zugleich zeigt sich hier der ganzheitlich umweltorientierte Ansatz – von SitzbezĂŒgen aus veganem Leder (ausstattungsabhĂ€ngig) bis zu Stoffen und Teppichen aus recyceltem Kunststoff, dessen hier verwendete Menge mehr als 100 Halbliter-Plastikwasserflaschen entspricht.

Kia verfolgt seine Nachhaltigkeitsstrategie auf breiter Front. So erhielt das Unternehmen 2019 die Zertifizierung nach der Energiemanagement-Norm ISO 50001 und beantragte unlÀngst die Mitgliedschaft in der Klimainitiative RE100, die sich eine 100-prozentige Energieversorgung aus erneuerbaren Quellen zum Ziel gesetzt hat.

Über den Carbon Trust
Der 2001 gegrĂŒndete Carbon Trust kooperiert weltweit mit Unternehmen, Organisationen und Regierungen. Er unterstĂŒtzt sie dabei, durch CO2-Reduzierung, Steigerung der Ressourceneffizienz und die Vermarktung CO2-armer GeschĂ€ftstĂ€tigkeiten, Systeme und Technologien zu einer nachhaltigeren Zukunft beizutragen und zugleich davon zu profitieren. Der Carbon Trust hilft seinen Partnern, ihre Strategien mit der Klimawissenschaft abzustimmen und die Ziele des Pariser Abkommens zu erreichen. Er bietet fachkundige Beratung und Sicherheit, damit Investoren und Finanzinstitutionen darauf vertrauen können, dass grĂŒne Finanzierungen auch wirklich grĂŒne Ergebnisse haben. Und er unterstĂŒtzt die Entwicklung von CO2-armen Technologien und Lösungen, um so die Grundlagen fĂŒr das Energiesystem der Zukunft zu schaffen. Der Hauptsitz des Carbon Trust ist London, doch die ĂŒber 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus mehr als 30 LĂ€ndern sind auf fĂŒnf Kontinenten tĂ€tig.

 

* Die Motorisierungen weisen die im Folgenden genannten Verbrauchs- und Emissionswerte auf. Die Werte wurden nach dem neu eingefĂŒhrten „Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure“ (WLTP) ermittelt.
Kia EV6 RWD mit 58-kWh-Batterie (Strom/Reduktionsgetriebe); 125 kW (170 PS):
Stromverbrauch kombiniert 16,6 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km; Reichweite gewichtet, max. 394 km; Reichweite Citymodus, max. 578 km
Kia EV6 RWD mit 77,4-kWh-Batterie (Strom/Reduktionsgetriebe); 168 kW (229 PS):
Stromverbrauch kombiniert 16,5 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km; Reichweite gewichtet, max. 528 km; Reichweite Citymodus, max. 740 km
Kia EV6 AWD mit 77,4-kWh-Batterie (Strom/Reduktionsgetriebe); 239 kW (325 PS):
Stromverbrauch kombiniert 17,2 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km; Reichweite gewichtet, max. 506 km; Reichweite Citymodus, max. 670 km
Kia EV6 GT mit 77,4-kWh-Batterie, Stand 07/2021 (Strom/Reduktionsgetriebe); 430 kW (585 PS): Stromverbrauch kombiniert 21,9 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km; Reichweite gewichtet, max. 400 km
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden ĂŒber den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern unentgeltlich erhĂ€ltlich ist. Der Leitfaden ist auch im Internet unter www.dat.de verfĂŒgbar.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: