Bei Urlaubsreisen bleibt das Auto erste Wahl

Sommerzeit ist Reisezeit. Dabei ist das meistgenutzte Verkehrsmittel fĂŒr Urlaubsreisen 2023 das Auto. 73 Prozent aller Autofahrer fahren in diesem Jahr mit dem PKW in den Urlaub.

MĂŒnchen (ots)

  • Umfrage der ADAC Autoversicherung: Das Auto ist 2023 das meistgenutzte Verkehrsmittel fĂŒr Urlaubsreisen
  • Jeder zweite Autofahrer fĂ€hrt jedes Jahr ins Ausland
  • WissenslĂŒcken beim Versicherungsschutz in anderen LĂ€ndern

Sommerzeit ist Reisezeit. Dabei ist das meistgenutzte Verkehrsmittel fĂŒr Urlaubsreisen 2023 das Auto. 73 Prozent aller Autofahrer fahren in diesem Jahr mit dem PKW in den Urlaub. 39 Prozent unternehmen eine Flugreise, 28 Prozent reisen mit der Bahn. Das ergab eine aktuelle reprĂ€sentative Umfrage der ADAC Autoversicherung.

Die Urlaubslust ist groß

Trotz wirtschaftlicher Unsicherheiten und steigender Preise ist die Urlaubslust in Deutschland auch in diesem Jahr groß. Reiseexperten sehen nach den Corona-EinschrĂ€nkungen der Vergangenheit weiterhin Nachholbedarf. So wollen 89 Prozent aller Befragten 2023 mindestens einmal Urlaub machen.

Nach wie vor wird das Auto keineswegs nur fĂŒr Reisen im eigenen Land genutzt. Im Gegenteil: Jeder zweite Autofahrer (51 Prozent) fĂ€hrt damit mindestens einmal im Jahr ins Ausland. Besonders hĂ€ufig auf Achse sind Frauen und MĂ€nner zwischen 30 und 39 Jahren. In dieser Altersgruppe fahren sogar 62 Prozent jedes Jahr mit dem Auto im Ausland. Lediglich 11 Prozent aller Befragten waren noch nie mit dem PKW in einem anderen Land unterwegs.

AutounfÀlle im Ausland sind keine Seltenheit

Die ADAC Autoversicherung befragte die Autofahrer auch zu VerkehrsunfĂ€llen im Ausland. Jeder Zehnte (11 Prozent) hatte bereits einen Unfall in einem anderen Land. Bei Autofahrern, die mehrmals im Jahr außerhalb Deutschlands unterwegs sind, hat es sogar bei jedem FĂŒnften (21 Prozent) schon gekracht.

Was die meisten ahnen oder aus eigener Erfahrung wissen: ein Unfall auf Reisen kann nicht nur Geld, sondern auch Nerven kosten. 80 Prozent der Autofahrer schÀtzen die Schadenabwicklung im Ausland aufwÀndiger als im Inland ein. Auch unter denen, die bereits einen Unfall in einem anderen Land erlebt haben, sind 78 Prozent dieser Meinung.

Versicherungsschutz im Ausland ist vielen Autofahrern unbekannt

Umso erstaunlicher sind die WissenslĂŒcken ĂŒber den eigenen Versicherungsschutz im Ausland. Jeder zweite Autofahrer (47 Prozent) weiß nicht, ob seine Kfz-Versicherung einen Auslandsschadenschutz enthĂ€lt. Dieser Zusatzschutz kann in die Kfz-Haftpflichtversicherung eingeschlossen werden und hilft bei einem unverschuldeten Unfall im Ausland. Der heimische Kfz-Versicherer ĂŒbernimmt dann die Schadenabwicklung – und zwar so, als hĂ€tte sich der Verkehrsunfall in Deutschland zugetragen.

Dieser Zusatzschutz, der in der Regel nur 10 bis 20 Euro im Jahr kostet, kann Reisenden durchaus Ärger ersparen. Denn laut Umfrage wĂŒnschen sich Autofahrer im Schadenfall vor allem einen unkomplizierten Ablauf der Regulierung. 96 Prozent fĂ€nden es wichtig oder sehr wichtig, dass ihre Versicherung auch bei einem unverschuldeten Autounfall im Ausland alles Relevante regelt und sie sich nicht selbst mit der Versicherung des Unfallgegners auseinandersetzen mĂŒssen. Fast genauso viele, nĂ€mlich 95 Prozent, geben an, dass sie als UnfallgeschĂ€digte nicht lange auf das Geld warten wollen. Beide Vorteile gehören zu den typischen Leistungen eines Auslandsschadenschutzes. Die ADAC Autoversicherung empfiehlt daher, vor Reisen ins Ausland den Versicherungsschutz zu ĂŒberprĂŒfen – damit der Urlaub auch wirklich zur Erholung wird.

FĂŒr die reprĂ€sentative Umfrage der ADAC Autoversicherung hat das Institut Bilendi im Juni 2023 insgesamt 1048 Autofahrer ab 18 Jahren online befragt.

Produktangebot:

Die ADAC Autoversicherung bietet drei Produktlinien. Bereits die Grunddeckung enthÀlt automatisch alle wichtigen Leistungen. ADAC Mitglieder erhalten die ADAC Autoversicherung mit bis zu 10 Prozent Rabatt. Mehr Informationen gibt es online unter www.adac.de/autoversicherung. Persönliche Beratung zu den Leistungen der ADAC Autoversicherung gibt es in jeder ADAC GeschÀftsstelle und unter der Telefonnummer 089 558 95 61 99.

Original-Content von: ADAC SE, ĂŒbermittelt durch news aktuell

 

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: